Beratung

Beweglich bleiben

Gebrechlichkeit im Alter muss nicht sein

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko für gesundheitliche Einschränkungen. So leiden viele ältere Menschen unter einer verminderten Mobilität, erhöhter Morbidität und zunehmender Gebrechlichkeit. In Folge dessen kommt es zu vermehrten Stürzen, Krankenhausaufenthalten und Pflegebedürftigkeit. Doch was kann man dagegen tun? Kann man der ­Gebrechlichkeit im Alter ... » mehr

Beratung

Wenn die Haut trocken ist und juckt, wenn sich Schuppen und Entzündungen bilden, wenn Risse und Rötungen auftreten, dann sind dies Hinweise darauf, dass die ... » Weiterlesen

Mit einem evidenzbasierten Screening können Personen ohne dia­gnostizierte Erkrankung auf Risikofaktoren oder Biomarker für bestimmte Krankheiten untersucht ... » Weiterlesen

Die meisten nicht heilbaren Krebserkrankungen erstrecken sich über einen längeren Zeitraum, der Monate bis Jahre betragen kann. Im Verlauf seines Tumorleidens... » Weiterlesen

Chronisch wiederkehrende Abdominalbeschwerden, die mit einem veränderten Stuhlverhalten einhergehen und nicht auf organische Ursachen zurückzuführen sind, ... » Weiterlesen

Magnesium ist als essenzieller Cofaktor hunderter Enzyme an den verschiedensten metabolischen und neurologischen Prozessen beteiligt. Ein Mangelzustand äußert... » Weiterlesen

Periphere Venenerkrankungen zählen weltweit zu den häufigsten Leiden. Die Erkrankung beginnt in den kleinsten Venen, quasi im Verborgenen, und verläuft ... » Weiterlesen