Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Internetportals DAZ.online
 

1. Vorbemerkungen

1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Deutschen Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG (nachfolgend „Verlag“) und dessen Kunden, soweit nichts anderes angegeben ist, unabhängig davon, ob es sich dabei um Verbraucher oder Unternehmer handelt (nachfolgend „Kunde“ oder ggf. „Verbraucher“ oder „Unternehmer“). Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Abschluss von Verträgen über das Internetportal DAZ.online, welches vom Verlag betrieben wird.

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, das überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3 Verwenden Sie als Unternehmer abweichende Bedingungen, werden diese nur Vertragsbestandteil, wenn wir diesen schriftlich zugestimmt haben.
 

2. Vertragsschluss

2.1 Bei einer Bestellung schließen Sie den Vertrag mit dem Deutschen Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG, Birkenwaldstraße 44, 70191 Stuttgart, vertreten durch die Verwaltungsgesellschaft mit beschränkter Haftung der Firma Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel, wiederum vertreten durch die Geschäftsführer Dr. Christian Rotta, Dr. Benjamin Wessinger und André Caro.

2.2 Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot unsererseits dar. Die Präsentation unserer Ware ist eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes.

2.3 Erst die Bestellung einer Ware durch Sie ist ein bindendes Angebot nach § 145 BGB. Den Bestellvorgang leiten Sie ein, indem Sie auf der Unterseite von „Abonnement“ ein Angebot anklicken oder im Hinweisfenster zu DAZ.online PUR auf "Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen" klicken. Dadurch öffnet sich eine Folgeseite, auf der ein Bestellformular angezeigt wird. Sie müssen dieses Bestellformular vollständig ausfüllen. Bitte beachten Sie, dass die mit Sternchen gekennzeichneten Felder Pflichtfelder sind. Durch Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ wird Ihre Bestellung ausgelöst und an uns weitergeleitet. Mit Ihrer Bestellung erklären Sie verbindlich die Ware erwerben zu wollen. Sie werden über den Eingang Ihrer Bestellung umgehend per E-Mail informiert.

2.4 Das Zustandekommen des Kaufvertrages hängt von dem von Ihnen gewählten Produkttyp ab:

  • Bei physischer Ware kommt der Vertrag mit Betätigung des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ und dem Versand der Ware an Sie bzw. der Versandbestätigung per E-Mail durch uns zustande.
  • Beim Abonnement des Produkts DAZ.online PUR kommt der Vertrag mit Betätigung des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“  und der Bereitstellung des Onlinezugangs durch uns zustande.

 

3. Preise

3.1 Unsere Preise verstehen sich als Gesamtpreise in Euro. Sie enthalten die jeweils geltende Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Liefer-, Versand- oder sonstige Kosten werden nach Maßgabe von Ziffer 3.2 und 3.3 zusätzlich berechnet.

3.2 Für die Lieferung von Zeitschriftenabonnements innerhalb Deutschlands und ins Ausland fallen unterschiedliche Versandkosten an. Die Versandkosten sind bei den jeweiligen Produkten hinterlegt.
 

4. Begrüßungsgeschenk

4.1 Das Angebot eines Begrüßungsgeschenkes gilt nur, solange der Vorrat reicht und grundsätzlich auch nur für eine Lieferung des Begrüßungsgeschenkes nach Deutschland. Im Falle der Nichtverfügbarkeit eines ausgewählten Begrüßungsgeschenkes, wird Ihnen vom Verlag die Wahl eines alternativen Begrüßungsgeschenkes angeboten. Bei vorzeitiger Vertragsbeendigung sowie Zahlungsverweigerung und Zahlungsverzug ist das nicht benutzte Begrüßungsgeschenk oder der Wert des Begrüßungsgeschenks zurück zu gewähren.

 

5. Zahlungs- und Lieferungsbedingungen

5.1 Als Zahlungsmethoden stehen in unserem Shop Rechnung und SEPA-Lastschriftmandat zur Verfügung. Aufgrund individueller Gründe können Ihnen im Einzelfall jedoch nicht alle Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen. So ist bei einer monatlichen Bezahlung des Abonnements bspw. nur die Zahlung per SEPA-Lastschriftmandat möglich. Der Verlag behält sich vor, aus weiteren Gründen einzelne Zahlungsmethoden nicht anzubieten.

5.2 Bei einem Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 21 Tagen nach Rechnungsstellung fällig.
Den Rechnungsbetrag können Sie auf das folgende Konto überweisen: 

Deutsche Apotheker- und Ärztebank Stuttgart,  
IBAN: DE93 3006 0601 0001 1366 82,  
BIC: DAAEDEDDXXX 

Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre Zahlungsnummer der Rechnung zur Identifizierung an.

5.3 Bei Auswahl der Bezahlung mittels SEPA-Lastschriftmandats öffnet sich ein weiteres Formular unterhalb des Bestellformulars und oberhalb des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“, in welches Sie Bankname/Bankort, IBAN, BIC und den Namen des Kontoinhabers eintragen müssen. Wir führen die Abbuchung von Ihrem Konto nach Fälligkeit des Rechnungsbetrages durch. D.h. zuerst wird eine Rechnung erstellt, die Ihnen zugeht. Aus der Rechnung ergibt sich die Fälligkeit. Innerhalb der Fälligkeit buchen wir den Rechnungsbetrag ab. Im Falle der Rückabwicklung des Vertrages erfolgt eine Erstattung auf das Konto, für welches das SEPA-Lastschriftmandat eingerichtet worden ist.

5.4 Die Lieferzeit eines Zeitschriftenheftes innerhalb von Deutschland beträgt fünf bis acht Werktage nach Erscheinen des Heftes. Nachfolgende Ausgaben werden zum Erscheinungstermin geliefert. Das Erscheinen eines Heftes kann aufgrund von uns nicht zu beeinflussenden Umständen variieren. 

5.5 Die Freischaltung zu DAZ.online PUR erfolgt ausschließlich gegen vorangehende Bezahlung via SEPA-Lastschriftmandat. Die  Zugangsdaten erhalten Sie in einer E-Mail, die Sie nach Abschluss des Kaufvorgangs erhalten.
 

6. Widerrufsrecht

6.1 Als Verbraucher steht Ihnen nach Maßgabe der im Anhang beigefügten Belehrung ein gesetzliches Widerrufsrecht zu.

6.2 Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufs wird auf die Widerrufsbelehrung außerhalb der AGB verwiesen: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/rechtliches/widerrufsbelehrung.
 

7. Rücksendekosten

Der Verlag  trägt im Falle eines Widerrufs die Kosten der Rücksendung der Waren.

 

8. Kündigung, Mindestlaufzeit

8.1 Die Laufzeit von Abonnements ist in der jeweiligen Produktbeschreibung hinterlegt. Es werden folgende Modelle unterschieden:

  • Unbefristete Abonnements, die nach einer in der Produktbeschreibung hinterlegten Mindestlaufzeit gekündigt werden können. Die Kündigungsfrist dieser Abonnements ergibt sich aus den Angaben in der Produktbeschreibung. Erfolgt keine Kündigung, läuft das Abonnement weiter. 
  • Befristete Abonnements, die nach Ablauf einer in der Produktbeschreibung bestimmten Frist enden, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

8.2 Etwaige nach der Kündigung noch erhaltene Lieferungen sind zurückzugeben.

8.3 Eine Kündigung ist an den Deutschen Apotheker Verlag, Birkenwaldstraße 44, 70191 Stuttgart oder an aboservice@dav-medien.de zu richten.
 

9. Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns bei allen Lieferungen das uneingeschränkte Eigentum bis zur vollständigen Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen durch den Kunden vor.

 

10. Gewährleistung/Haftung

10.1 Es gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht.

10.2 Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen erreichen Sie unseren Kundenservice telefonisch unter 0711/2582-341 montags bis freitags von 8.00 h – 18.00 h oder per Mail:  aboservice@dav-medien.de 
Für Kaufleute gelten diesbezüglich §§ 377, 378 HGB.

 

11. Nichtverfügbarkeit

Wir behalten uns vor, von einer Ausführung Ihrer Bestellung abzusehen, wenn wir das bestellte Produkt nicht vorrätig haben, das nicht vorrätige Produkt beim Verlag vergriffen und das bestellte Produkt infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und eine, gegebenenfalls von Ihnen bereits geleistete Zahlung unverzüglich rückerstatten.

 

12. Datenschutz

Sämtliche von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (wie z. B. Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon- und Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) verarbeiten wir gemäß den maßgeblichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen (BDSG, DSGVO). Informieren Sie sich hierzu in unserer Datenschutzerklärung: https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/rechtliches/datenschutz
 

13. Anwendbares Recht/Gerichtsstand

13.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn

(a)         Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben oder

(b)         Ihr gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist.

Für den Fall, dass Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit deutschen Rechts, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben.

13.2 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen dieser Geschäftsbedingungen in andere Sprachen dienen lediglich zu Ihrer Information. Bei etwaigen Unterschieden zwischen den Sprachfassungen hat der deutsche Text Vorrang.

13.3 Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Stuttgart zuständige Gericht.
 

14. Schlichtungsstelle

14.1 Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie neben dem ordentlichen Rechtsweg auch die Möglichkeit einer außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten gemäß Verordnung (EU) Nr. 524/2013 haben. Einzelheiten dazu finden sich in der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 und unter der Internetadresse: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse lautet: aboservice@dav-medien.de.
Wir weisen nach § 36 VSBG darauf hin, dass wir nicht verpflichtet sind, an einem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

14.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt.

 

B. Ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen für DAZ.online PUR
 

1. Zugang

Ihr Zugang zu DAZ.online PUR erfolgt passwortgeschützt über das Internet im Wege der Datenfernübertragung. Sie sind verpflichtet, Ihre Zugangsdaten und Ihr Passwort geheim zu halten und vor Missbrauch durch Dritte zu schützen. Bei Verlust der Zugangsdaten, des Passwortes oder bei Verdacht der missbräuchlichen Nutzung dieser Daten müssen Sie unverzüglich den Verlag informieren. Der Verlag ist berechtigt, bei Missbrauch den Zugang zu DAZ.online PUR zu sperren. Der Kunde haftet bei von ihm zu vertretendem Missbrauch.
 

2. Nichtverfügbarkeit

Der Verlag bemüht sich, den Zugang zu den DAZ.online PUR permanent, das heißt 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr, zu ermöglichen. Die jederzeitige Verfügbarkeit wird jedoch ausdrücklich nicht garantiert. Insbesondere kann aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten, der Zugriff zeitweise beschränkt sein.

 

Ende der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
(Stand Juni 2021)