Phytotherapie

Pflanzen nutzen statt Schäfchen zählen

Phytopharmaka bei Schlafstörungen

Schlafstörungen sind in der Apotheke häufig ein Thema. Die Patienten schildern ihre Beschwerden oder wünschen ein konkretes Präparat. Dabei sind pflanzliche Einschlaf-Helfer, die in den Medien oft beworben werden, bei den Kunden sehr beliebt. Große Vorteile der Phytopharmaka im Vergleich zu chemischen Hypnotika sind, dass kein Abhängigkeitsrisiko besteht und das Risiko f... » mehr

Beratung

Schlafstörungen sind in der Apotheke häufig ein Thema. Die Patienten schildern ihre Beschwerden oder wünschen ein konkretes Präparat. Dabei sind pflanzliche... » Weiterlesen

Phytopharmaka auf der Basis von Arnika in Form von Salben, Gelen oder Tinkturen spielen in der Apotheke eine große Rolle. Sie werden äußerlich bei stumpfen ... » Weiterlesen

Stress ist ein allgegenwärtiges Thema, jeder hat oder macht ihn sich selbst und alle wollen etwas dagegen unternehmen – aktiv oder pharmakotherapeutisch ... » Weiterlesen

Schon zum zweiten Mal nach 2015 ist dem Johanniskraut nun eine besondere Ehrung zuteil geworden: Nachdem der „Studienkreis Entwicklungsgeschichte der ... » Weiterlesen

Fernab ihrer hochalpinen Habitate verursachte die Zirbe Anfang der 1990er-Jahre einen handfesten Skandal in der bayerischen Landeshauptstadt: Kurz vor ... » Weiterlesen

Während der Erkältungszeit sind Erkältungsbäder und -salben eine beliebte Zusatztherapie. Die wohlriechenden Produkte tun gut und können Symptome lindern. ... » Weiterlesen