Gesundheitspolitik

Auch für DocMorris gilt das Heilmittelwerberecht

EuGH: Mitgliedstaaten haben eigenen Spielraum, um Arzneimittelwerbung zu begrenzen

ks | Auch EU-Arzneimittelversender, die Kunden in Deutschland umwerben, müssen sich dabei an die Regeln des Heilmittelwerbe­gesetzes halten. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am vergangenen Donnerstag entschieden. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte die Luxemburger Richter im Februar 2020 im Streit um die Zulässigkeit eines von DocMorris ausgelobten Gewinnspiels ... » mehr

EuGH-Urteil

ks | Auch EU-Arzneimittelversender, die Kunden in Deutschland umwerben, müssen sich dabei an die Regeln des Heilmittelwerbe­gesetzes halten. Das hat der Europ... » Weiterlesen

Ein Jahr ist es nun her, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) sein Urteil zur Rx-Preisbindung im grenzüberschreitenden Arzneimittelversandhandel gesprochen... » Weiterlesen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 19. Oktober 2016 zur Preisbindung bei Arzneimitteln bemängelt, dass kein Nachweis erbracht wurde, ... » Weiterlesen

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 19. Oktober 2016 bereitet den deutschen Apothekern auch sieben Monate nach seiner Verkündung noch Sorgen: ... » Weiterlesen

Die Annahme, ein freier Preiswettbewerb führe auch bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln (Rx-Arzneimitteln) zu einer besseren und kostengünstigeren ... » Weiterlesen

Das komplexe und gleichzeitig filigrane System der Arzneimittelversorgung in Deutschland steht von mehreren Seiten unter Beschuss. Die Apotheker argumentieren ... » Weiterlesen