Pharmakotherapie

Pharmakotherapie beim Parkinson-Syndrom

Grundlagen für das Medikationsmanagement

Parkinson-Syndrome haben in der Apotheke eine große Bedeutung, da es sich um eine schwierig zu behandelnde Krankheit mit vielen Facetten handelt. Pharmakotherapie und Gesundheitskompetenz des Patienten haben einen starken Einfluss auf die Lebensqualität und die Symptomatik. Gleichzeitig ist die Therapie sehr empfindlich, da jede Änderung große Auswirkungen verursachen kann... » mehr

Klinische Pharmazie – POP

Parkinson-Syndrome haben in der Apotheke eine große Bedeutung, da es sich um eine schwierig zu behandelnde Krankheit mit vielen Facetten handelt. ... » Weiterlesen

Asthma bronchiale ist bei Weitem keine Kinderkrankheit, betroffen sind Personen aller Altersgruppen. Oft werden ältere Asthmatiker „vernach­lässigt“, ... » Weiterlesen

Von Ina Richling, Frank Richling, Olaf Rose und Hartmut Derendorf » Weiterlesen

Vor zehn Jahren, im Januar 2007, trat die EU-Verordnung über Kinderarzneimittel (EG Nr. 1901/2006) in Kraft mit dem Ziel, die Gesundheit der Kinder in Europa ... » Weiterlesen

Frau K. ist in der Apotheke als Stammkundin bekannt, die neben Pflegekosmetik und OTC-Arzneimitteln regelmäßig Rezepte für Ramipril 5 mg gegen ihren erhö... » Weiterlesen

54

Angewandte Pharmakotherapie

Das Rüstzeug für die Feinjustierung der Arzneimitteltherapie