Meinung

(Zu) Kurz gesprungen

Die flächendeckende Versorgung als Argument ernst nehmen! Ein Meinungsbeitrag von Andreas Kaapke

Das komplexe und gleichzeitig filigrane System der Arzneimittelversorgung in Deutschland steht von mehreren Seiten unter Beschuss. Die Apotheker argumentieren in diesen Auseinandersetzungen, dass die flächendeckende Versorgung in Gefahr sei durch die Folgen aus dem EuGH-Urteil, durch die unzureichende Anpassung ihrer Honorierung und durch womöglich bevorstehende Rabattkü... » mehr

Politik

Das komplexe und gleichzeitig filigrane System der Arzneimittelversorgung in Deutschland steht von mehreren Seiten unter Beschuss. Die Apotheker argumentieren ... » Weiterlesen

Die Apothekerkammern benötigen für ihre Arbeit Geld, das nur von den Mitgliedern kommen kann. Doch wer wie viel zahlt und wie viel Geld die Kammern überhaupt... » Weiterlesen

Bereits vor dem unsäglichen EuGH-Urteil vom 19. Oktober 2016 hat der ehemalige BfArM-Präsident Professor Harald G. Schweim vor dem „Mord an der ö... » Weiterlesen

Mehr Professionalität, mehr Nähe zur Basis – diese Wünsche an Kammern, an Verbände und an die ABDA zogen sich wie ein roter Faden durch die ... » Weiterlesen

Soll der Versand verschreibungspflichtiger Arzneimittel verboten werden? Während die Union darin eine gute Lösung für das Problem der ungleichen Preise nach ... » Weiterlesen

In einigen Ländern wurde das bisherige Apothekenwesen mit einem Gesetz von einem Tag auf den anderen „gekippt“, in anderen Ländern dauert dieser Prozess ... » Weiterlesen