Arzneimittelmissbrauch

Der Kick aus der Apotheke

Von Arzneimitteln, die für Drogentrips missbraucht werden

Das pharmazeutische Personal ist verpflichtet, einem erkennbaren Arzneimittelmissbrauch in geeigneter Weise entgegenzutreten und bei begründetem Verdacht die Abgabe zu verweigern – so schreibt es Paragraf 17 der Apothekenbetriebsordnung vor. Daneben existiert die heilberufliche Pflicht, diesen Menschen Hilfe anzubieten. Leider fällt es im Alltag oft schwer, einen Missbrauch... » mehr

Beratung

Das Wachstum einiger Tumorarten wird wesentlich durch Hormone beeinflusst. Demzu­folge ist die antihormonelle Therapie eine tragende Säule der Krebstherapie, ... » Weiterlesen

Um die optimale Ernährung und den Einsatz angeblich leistungssteigernder Nahrungsergänzungsmittel bei Sportlern kursieren zahlreiche Halb- und Unwahrheiten. ... » Weiterlesen

Osteoporose, der sogenannte Knochenschwund, ist eine heimtückische Erkrankung, denn Betroffene haben oft über etliche Jahre hinweg keine Beschwerden – bis ... » Weiterlesen

Etwa 20% aller Frauen und 8% aller Männer leiden in Deutschland an Migräne, einer chronisch-rezidivierenden Kopfschmerzform. Sie ist durch einen starken, oft ... » Weiterlesen

Zwischen 60 und 80% der Männer, denen mit Viagra® und Co. ein PDE-5-Hemmer verordnet wird, ist damit bei einer erektilen Dysfunktion geholfen. Wer aus ... » Weiterlesen

Diarrhö ist eine häufige, sehr belastende und ernst zu nehmende Nebenwirkung einer onkologischen Therapie. Sie sollte unverzüglich behandelt werden. Das ... » Weiterlesen