AMTS

Ist der Medi­kationsplan ein Phantom?

Querschnittsstudie zeigt Stärken und Schwächen des bundeseinheitlichen Medikationsplans

Arzneimittelregime werden aufgrund von Polypharmazie immer vielschichtiger und durch verschiedene Anwendungstechniken immer komplexer [1, 2]. Da die Verantwortung für den korrekten Umgang mit Arzneimitteln zum größten Teil in der Hand der Anwender (Patienten, Angehörige, Pfleger) liegt, sind Schulung und Informationsvermittlung essenziell. Ausschließlich verbale ... » mehr

Beratung

Fast täglich kommen vor allem Frauen mit Symptomen wie Brennen beim Wasserlassen und häufigem Harndrang in die Apotheke. Sie möchten ihre Beschwerden im ... » Weiterlesen

Der Verlust der eigenständigen Bewegungsfähigkeit ist ein besonders folgenschweres Phänomen schwerer Erkrankungen und von Pflegebedürftigkeit. Bettlägerige... » Weiterlesen

Bestimmte Streptokokkenstämme, deren Säureproduktion den Zahnschmelz zerstört und somit wesentlich zur Kariesbildung beiträgt, schädigen möglicherweise ... » Weiterlesen

Haarausfall stellt sowohl für Frauen als auch für Männer eine emotionale Belastung dar, zumal eine üppige Haarpracht nach wie vor als Symbol für Vitalität... » Weiterlesen

Je älter ein Mensch, umso häufiger sieht man im Gesicht oder auf der Kopfhaut aktinische Keratosen. Sie sind nicht nur ein kosmetisches Problem. Vielmehr ... » Weiterlesen

Einen neuen Rekord an Krankschreibungen verkündete die DAK Anfang August für das erste Halbjahr 2016 – mit 22% stehen dabei Rückenschmerzen und andere ... » Weiterlesen