Obwohl pflanzlich, muss bei Colchicum Dispert und Colchysat „Pflanzliches Arzneimittel" aus der Packungsbeilage entfernt werden. (Foto: Johannes Bürger Ysatfabrik GmbH / DAZ.online)

AMK: Dosisreduktion

Colchicin bei Gicht wird sicherer

Colchicin soll sicherer werden. Die verharmlosende Beschreibung „Pflanzliches Arzneimittel“ im Beipackzettel ist entfernt, dafür die alte Gesamtdosis von 12 mg Colchicin in die neue und ... » mehr

Nach Mvasi (Amgen) ist Zirabev (Pfizer) das zweite Bevacizumab-Biosimilar zu Avastin (Roche). Der VEGF-Antikörper wird in der Krebstherapie bei metastasierenden oder rezidivierenden Tumoren des Colons und Rektums, der Lunge und Brust, Gebärmutter und Nieren eingesetzt. ( r / Foto: imago)

Pfizer bringt Avastin-Biosimilar

Zirabev erhält EU-Zulassung

Roches Avastin® bekommt Konkurrenz: Pfizer hat die EU-Zulassung für das Bevacizumab-Biosimilar Zirabev® erhalten. Bevacizumab hemmt den VEGF (vascular epidermal growth factor) und wird unter ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Der Countdown läuft

Neu ab Montag: Eins & Drei – Das Filialapotheken-Magazin

Filialleiter und Filialapothekeninhaber aufgepasst: Am Montag erscheint die erste Ausgabe von Eins & Drei – Das Filialapotheken-Magazin » mehr

Einer Studie zufolge wirkte Flucelvax Tetra 10 Prozent besser gegen Influenza als eibasierte Grippeimpfstoffe. (Foto: imago)

US-Studie

Grippeimpfstoffe aus Zellkulturen schützen besser

Die Wirksamkeit von Grippeimpfstoffen könnte besser sein. Wie gelingt es aber, die Effektivität der Influenzavakzine zu steigern? Eine Studie in den Vereinigten Staaten liefert nun Hinweise, dass ... » mehr

Einer aktuellen Metaanalyse zufolge kann Vitamin D bei COPD-Patienten mit vorliegendem Mangel die Exazerbationsrate senken. (Foto: imago)

Metaanalyse

COPD: Vitamin D kann Exazerbationsrate senken – aber nur bei Mangel

Ist es sinnvoll, wenn COPD-Patienten Vitamin D einnehmen? Einer aktuellen Metaanalyse zufolge kann die Vitamin-D-Gabe die Rate an mittleren bis schweren Exazerbationen senken. Dieser Effekt war aber ... » mehr

Buvidal: Die erste wöchentlich oder monatliche subkutane Buprenorphin-Gabe für Substitutionspatienten. (b/Foto: Camurus / DAZ.online)

Einfachere Opioidsubstitution mit Buvidal

Buprenorphin-Depot: nur einmal pro Woche oder Monat

Derzeit nehmen opioidabhängige Patienten in Drogenersatzprogrammen ihr Substitutionsmittel täglich. Mit Buvidal könnte sich die Substitutionsbehandlung  für Buprenorphinpatienten künftig ... » mehr

Die Packungsbeilagen von ciprofloxacinhaltigen Arzneimitteln müssen angepasst werden. ( r / Foto: imago)

Änderungen in der Packungsbeilage

Störungen des Blutzuckerspiegels unter Ciprofloxacin

Aufgrund eines EMA-Beschlusses vom vergangenen Herbst müssen die Packungsbeilagen Ciprofloxacin-haltiger Arzneimittel angepasst werden. Konkret geht es darum, dass ein Hinweis auf das Risiko von Stö... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Einkaufen transparent und effizient

Nur stark im Team: Großhandel und Apotheke

Schauen Sie ins Video und lassen Sie sich inspirieren, Großhandel einmal anders zu denken! Entdecken Sie Ihre Vorteile für den Apothekenalltag » mehr

Levomethadon ersetzt zunehmend Methadon in der Substitutionsbehandlung Opiodabhängiger. (Foto: b / imago)

Substitution

Immer mehr Patienten erhalten Levomethadon

79.400 Menschen sind in Deutschland als Substitutionspatienten gemeldet. Die meisten Patienten erhalten derzeit Methadon, wobei L-Polamidon „aufholt“. Knapp ein Viertel ist auf Buprenorphin ... » mehr

Bestimmte patientenindividuelle Zubereitungen haben keine Arzneimittelzulassung. Wichtige Pharmakovigilanzdaten fehlen. Mit dem GSAV erhofft sich die Bundesregierung mehr Transparenz. ( r / Foto: imago)

GSAV und Innovationen

BMG will mehr Transparenz bei patientenindividuellen Arzneimitteln

Bei „neuartigen Therapien“ (ATMP) ist die Datenlage häufig dünn. Das Bundesgesundheitsministerium will die Transparenz bei diesen Präparaten erhöhen: So sieht das geplante Arzneimittelgesetz ... » mehr

Schlange stehen für den Flu-Shot: 2018 haben sich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen als die Jahre zuvor ( r / Foto: imago)

Influenzasaison 2018/19

Haben sich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen?

Ja. Das Rätsel um die knappen Grippeimpfstoffe scheint gelöst – zumindest ein großes Puzzlestück ist wohl gefunden: Es haben sich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen, und zwar etwa 10 ... » mehr

Hepatitis-C-Infektionen sind oft unbemerkt - ihre Spätfolgen können dagegen dramatisch sein. Die Behandlung ist teuer - doch sie senkt, einer neuen Studie zufolge, die Sterblichkeit. ( r / Foto: imago)

Lancet-Publikation

Studie: Warum sich die Ausheilung chronischer Hepatitis C lohnt

Direkt wirkende Virustatika wie etwa Sofosbuvir können chronische Hepatitis C heilen und nachweislich die Lebenserwartung der Betroffenen steigern: Einer aktuellen Beobachtungsstudie zufolge senkte ... » mehr

Clostridium ramosum sorgt für mehr Serotonin und das fördert die Fettaufnahme im Darm – eine mögliche Erklärung, wie das Darmbakterium Übergewicht fördern könnte. ( r / Foto: pixeljack / stock.adobe.com)

Mikrobiom in Scientific Reports

Welche Darmbakterien dick machen könnten

Das Mikrobiom beeinflusst viel, unter anderem auch das Körpergewicht. Aber welche Darmbakterien machen dick, welche sorgen eher für die schlanke Linie? Potsdamer Wissenschaftler vom Deutschen ... » mehr

Emotionale Instabilität und Suchtverhalten assoziieren Hirnforscher mit exzessivem Alkoholkonsum im jugendlichen Alter. (Foto: DragonImages / stock.adobe.com)

Sucht und emotionale Labilität

Alkohol bei Jugendlichen

Emotionale Labilität und eine erhöhte Suchtneigung: Diese zwei Effekte bringen Wissenschaftler mit jugendlichem, exzessivem Alkoholkonsum in Verbindung. Schuld sein könnte eine verminderte ... » mehr

Die Kapsel kann sich selbst ausrichten. Die Wissenschaftler haben sich das von der Leopardenschildkröte abgeschaut. (Foto:                                 
                                        


                                        Sibylle

                                        
                                / stock.adobe.com)

Von Schildkröten inspiriert

Insulinkapsel schlucken und trotzdem injizieren

Einen Wirkstoff zuerst schlucken und dann trotzdem injizieren? Wie soll das denn gehen? Dies fragt man sich zu Recht angesichts der neuen Entwicklung eines Teams von Wissenschaftlern unter der Leitung... » mehr

NEM speziell für Männer: Reines Marketing oder tatsächlich sinnvoll? ( r / Foto: denisismagilov / stock.adobe.com)

Interpharm-Vorschau

Brauchen Männer spezielle Nahrungsergänzungsmittel?

Das Angebot an Nahrungsergänzungsmitteln ist breit. Die unterschiedlichsten Zielgruppen werden hier adressiert: Schwangere, Sportler, Veganer und auch Männer. Doch ist das nur eine Marketingmasche ... » mehr

Nachdem die EMA das Abstract einer NOAK-Vergleichsstudie veröffentlichte, ließ die Reaktion von Bayer nicht lange auf sich warten. (Foto: imago)

Sicherheitsdaten

NOAK-Vergleich im Auftrag der EMA: Bayer bezieht Stellung

Der NOAK-Markt ist heiß umkämpft: Kurz nachdem die EMA das Abstract einer Vergleichsstudie zu Blutungen unter Gerinnungshemmern publizierte, reagierte der Hersteller des NOAK Xarelto® mit einer ... » mehr

Schilddrüsenüberfunktion bei Morbus Basedow. (Foto: Kateryna_Kon / stock.adobe.com)

Rote-Hand-Brief

Sicher verhüten unter Carbimazol oder Thiamazol

Die Hersteller thiamazol- und carbimazolhaltiger Arzneimittel warnen vor angeborenen Fehlbildungen, wenn schwangere Frauen – vor allem im ersten Trimenon – die Thyreostatika einnehmen. Der Rote-... » mehr

Wie entsteht Krätze? Und wie wird man sie los? (s / Illustr.: Sebastian Kaulitzki | Foto: ryanking999 / adobe.stock.com)

Fertigarzneimittelseminar der Uni Frankfurt

Krätze – jetzt geht`s unter die Haut

Wohl alle Studenten der Uni Frankfurt kennen es: das Fertigarzneimittelseminar im achten Semester – die letzte Hürde vor dem Lernmarathon des zweiten Staatsexamens. Die derzeitigen Achtsemester ... » mehr

Kombinierte orale hormonelle Kontrazeptiva: Muss die Pillenpause zwischen zwei Blisterpackungen sein? (Foto: Africa Studio / stock.adobe.com)

Langzyklus versus Intervall

„Kann ich die Pille auch bedenkenlos durchnehmen?“

Dass man die Pille auch mal „durchnehmen“ kann, ist keine neue Idee und wird von Frauen schon lange in eigener Regie praktiziert. Denn meist bedeutet keine Pillenpause auch keine Blutung und die ... » mehr

Welches NOAK verursacht die meisten Blutungen? Eine vergleichende Datenbankanalyse von neutraler Seite gibt Antwort. (Foto: imago)

Im Auftrag der EMA

NOAK-Vergleich: Weniger GI-Blutungen unter Apixaban

Welches NOAK ist das sicherste? Die Universität Utrecht hat im Auftrag der Europäischen Arzneimittel-Agentur acht Datenbanken aus sechs EU-Ländern nach verschiedenen Pharmakovigilanz-Aspekten ... » mehr

Statine können bei Vorerkrankungen das Herzinfarktrisiko senken. Doch sollen auch gesunde, ältere Menschen Lipidsenker auf Verdacht einnehmen? (m / Foto: imago)

Lancet-Publikation

Metaanalyse: Sollen herzgesunde Senioren Statine nehmen?

Der Nutzen von Statinen in der Sekundärprävention gilt als belegt. Unklar ist, ob die Cholesterinsenker auch bei älteren Patienten ohne kardiovaskuläre Vorerkrankungen eingesetzt werden sollten. ... » mehr