Für Pädiatrie-Experten ist ein niedriger Vitamin-D-Spiegel jenseits des zweiten Lebensjahrs noch kein Grund für eine Supplementierung. Es sei denn, es liegen Risikofaktoren vor. (Foto: Imago)

Neue Empfehlungen

Wann brauchen Kinder ab zwei Jahren zusätzlich Vitamin D?

Experten sind sich einig: Es schadet nicht, Kindern jenseits des 24. Lebensmonats 600 bis 800 I.E. Colecalciferol zu geben. Doch nutzt die Vitamin-D-Supplementation auch? Zwei pädiatrische ... » mehr

Nebenwirkungsarme Opioide - danach sucht die Industrie. DAZ.online stellt die Wirkstoffe vor, die in der Pipeline sind. (Foto: Imago)

Arzneimittelforschung

Welche neuartigen Opioide sind in der Pipeline?

Opioide sind zwar potente Schmerzmittel, aber die Kehrseite der Medaille sind ihre schwerwiegenden Nebenwirkungen. Hinzu kommt die Toleranzentwicklung und damit die Gefahr von Überdosierungen mit ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Die SENI Schulungsangebote

Beratungskompetenz für sensible Themen erweitern

Das Thema Inkontinenz erfordert eine hohe Beratungskompetenz. Gezielte Weiterbildungen von SENI können dabei helfen, die Mitarbeiter im richtigen Umgang mit den Betroffenen zu schulen » mehr

Die Apotheke in dem Gesundheitszentrum eines Elendsviertels von Buenos Aires ist bescheidener ausgestattet, als eine deutsche Offizin. Apothekerin Dr. Carina Vetye ist seit 16 Jahren in Argentinien tätig und eng mit den Menschen vor Ort verbunden. (AoG)

Interview

Was Apotheker ohne Grenzen auf ihren Einsätzen erleben

Was motiviert Pharmazeuten, auf einen Katastropheneinsatz zu gehen und wie fühlen sie sich dabei? DAZ.online hat mehrere Einsatzkräfte der Hilfsorganisation Apotheker ohne Grenzen nach ihren ... » mehr

Der gemeinsame Nenner von Apothekern und Ärzten ist das verordnete Arzneimittel. Andres als auf dem Comic war die Atmosphäre auf dem Brandenburgischen Apotheker- und Ärztetag nicht kompetitiv, sondern kollegial. (Foto: Imago)

Fortbildungstag in Brandenburg

Warum Apotheker und Ärzte gemeinsam stärker sind

Wenn Heilberufler miteinander statt nebeneinander arbeiten, profitiert der Patient. Das wissen Apotheker und Ärzte in Brandenburg und diskutierten am vergangenen Samstag zum dritten Mal in Folge ü... » mehr

Symbolbild: Die
undichte Stelle der Impfspritzen wurde gefunden und der Fehler, laut Glaxo Smith Kline (GSK), behoben. Es soll an der Keramikbeschichtung gelegen
haben. (Foto: Maksim Kostenko / stock.adobe.com)

GSK, PEI, EMA und der Impfgedanke

Warum weltweit vereinzelt undichte Impfspritzen auf dem Markt sind

Warum ruft Glaxo Smith Kline seine undichten Impfspritzen nicht zurück? Das Paul-Ehrlich-Institut lieferte vergangenen Mittwoch in der Süddeutschen Zeitung hierzu eine Erklärung: Eine Marktrü... » mehr

Homöopathika helfen nicht bei akuten Atemwegsinfekten: Der neue Cochrane-Review deckt sich mit früheren systematischen Untersuchungen zu Homöopathika. (Foto: Imago)

Atemwegsinfektionen bei Kindern

Cochrane-Review: Homöopathie zeigt keinen Nutzen

Helfen homöopathische Arzneimittel bei akuten Infektionen der oberen Atemwege im Kindesalter? Oder verhindern Homöopathika bei Kindern wiederkehrende Atemwegsinfekte? Diesen Fragen geht ein Cochrane... » mehr

Kontroverse Effekte bei Herzinsuffizienz: Sacubitril/Valsartan verbessert die Nierenfunktion, erhöht aber die Proteinurie – vor allem bei Diabetikern. (Foto: hywards / stock.adobe.com)

Herzinsuffizienz

Schützt Entresto die Nieren?

Patienten mit Herzinsuffizienz profitieren hinsichtlich ihrer Nierenfunktion von der Therapie mit Entresto® – obwohl deren Proteinurie groteskerweise zunimmt. Der Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-... » mehr

Für Jens Spahn müssen Ärzte, Eltern, Schulen und Kitas bei der Masernimfpung besser zusammenarbeiten. Die Impfquote soll auch für die zweite Impfung bei 95 Prozent liegen. (Foto: Imago)

Europäische Impfwoche

Spahn: Kinder nicht gegen Masern impfen zu lassen, ist verantwortungslos

Am kommenden Montag startet die Europäische Impfwoche. Bundesgesundheitsminister Spahn (CDU) fordert eine bessere interdisziplinäre Zusammenarbeit bei der Masernimpfung. Das Robert-Koch-Institut ... » mehr

Die Allergiesaison ist für viele Asthma-Patienten die Zeit, in der sie ihre Therapie intensivieren müssen, weil Exazerbationen drohen. (Foto: WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com)

Asthma-Exazerbationen

Inhalative Cortison-Dosis besser nicht erhöhen

Auch bei gut eingestelltem Asthma kann es zu Exazerbationen kommen. Sei es aufgrund der aktuellen Pollensaison oder aufgrund bakterieller und viraler Infektionen in den Erkältungsmonaten. Mangelnde ... » mehr

Andere Länder - andere Pharmazie. Am vergangenen Wochenende in Berlin lernten künftige Einsatzkräfte, wie man in der Katastrophenpharmazie mit 60 Arzneimitteln auskommt, innerhalb 72 Stunden eine Zeltklinik errichtet und lokale Gesundheitshelfer unterstützt. (Foto: Apotheker ohne Grenzen)

Katastrophenpharmazie

Apotheker ohne Grenzen: Was Einsatzkräfte wissen müssen

Pharmazeutische Kompetenz rettet im Notfall Leben. Ohne gründliche Vorbereitung schickt die Hilfsorganisation Apotheker ohne Grenzen ihre freiwilligen Helfer jedoch nicht in den Einsatz. Wie mit ... » mehr

STIKO-Chef Mertens geht von deutlich mehr Grippeerkrankten und Grippetoten, als sich in den offiziellen RKI-Zahlen finden, aus. (Foto: Imago)

Influenzasaison 2017/18

„Grippeimpfung hätte 4800 Menschen retten können“

Grippe wird unterschätzt – bei Patienten hinsichtlich ihrer Komplikationen und Gefahren und statistisch in Bezug auf ihre tatsächliche Häufigkeit und die Todesfälle. Diese Ansicht vertritt STIKO... » mehr

Eine kombinierte Therapie aus Opioiden und Benzodiazepin-ähnlichen Arzneimitteln kann schnell ein Fall für den Notarzt werden. (Foto: Felix Abraham / stock.adobe.com)

AMK

Opioide und Benzodiazepine sicher kombinieren

Die ZNS-dämpfenden Effekte von Opioiden und Benzodiazepinen sind bekannt. Weil sich diese Effekte bei einer gemeinsamen Gabe zusätzlich addieren, werden die Produktinformationen von Opioiden und ... » mehr

Die FDA sieht betrachtet Hemmlibra auch bei Hämophilie A ohne Inhibitoren. (Foto: picture alliancae / ap photo)

Antikörper Emicizumab

Hemlibra: Breakthrough-Status auch für Hämophilie ohne Hemmkörper

Roches bifunktionaler Antikörper Emicizumab (Hemlibra®) hat von der US-amerikanischen Aufsichtsbehörde FDA erneut den Status einer „Breakthrough-Therapy“ erhalten – und zwar für Hämophilie ... » mehr

Der neu gewählte Vorstand von
Apotheker ohne Grenzen. Zu sehen sind in der vorderen Reihe von links nach rechts: Jochen Schreeck,  Dr. Petra Lange, Dr. Thomas Bergmann. In der
zweiten Reihe von links nach rechts Reihe: Dr. Ralph Bültmann, Andreas
Portugal, Jochen Wenzel, Jürgen Funke (Foto: Apotheker ohne Grenzen)

AOG-Mitgliederversammlung

Apotheker ohne Grenzen: Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns

Die Hilfsorganisation Apotheker ohne Grenzen leistet pharmazeutische Akuthilfe sowie nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit auf der ganzen Welt. Auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Samstag in... » mehr

Nicht täglich, sondern wöchentlich: MTX bei Psoriasis oder rheumatoider Arthritis. (Foto: Schliener / stock.adobe.com)

Noch immer Fehldosierungen

PRAC überwacht Methotrexat

Ein Arzneimittel, zwei Indikationen und Dosierungen – in der Arzneimitteltherapie nichts Ungewöhnliches. Bei Methotrexat führt dieser Umstand jedoch seit Jahren zu schweren Überdosierungen, wenn ... » mehr

Das Ermittlerteam im Franken-Tatort vom gestrigen Sonntag hatte es unter anderem mit einer angeblich tödlichen Wechselwirkung zu tun. (Foto: imago / Futute image)

Tatort-Fakten-Check

Interaktion von ASS und Antidepressiva: Kann man ersticken?

Im Tatort vom gestrigen Sonntag kommt ein Mann von der Straße ab und verunglückt tödlich. Vorher wird er von heftigen Hustenanfällen geschüttelt. In seinem Blut werden Antidepressiva und ASS ... » mehr

Goldman Sachs rät der Pharmaindustrie davon ab, Medikamente zu entwickeln, die Krankheiten vollständig heilen. Denn gesunde Menschen schmälern den Geldfluss, meinen die Analysten.  (Foto: Imago)

Biotech-Marktstudie

Goldman Sachs: Heilung ist schlecht fürs Geschäft

Nach Informationen eines amerikanischen Nachrichtensenders empfehlen Analysten von Goldman Sachs der Biotech-Branche, lieber nicht in kurative Therapieansätze zu investieren. In dem Marktbericht „... » mehr

Häufiger Grund für „Besuche“ in der Notaufnahme: UAW. (Foto: schulzfoto / stock.adobe.com)

Arzneimitteltherapiesicherheit

Nebenwirkungen sind häufige Ursache für Notaufnahmen

Patienten landen nicht nur mit einem Herzinfarkt in der Notaufnahme – auch unerwünschte Arzneimittelwirkungen beschäftigen die Krankenhausnotfallambulanzen. Das zeigt eine systematische ... » mehr

So erfrischend ein kühles Bier im Freien auch ist - es sollte nicht jeden Abend genossen werden. Denn ab mehr als fünf großen Pils die Woche sinkt die Lebenserwartung, fanden Forscher heraus. (Foto: Imago)

Studie

Mehr als 100 Gramm Alkohol pro Woche verkürzen das Leben

Das tägliche Feierabendbier geht aufs Herz, fand ein internationales Forscherteam heraus. Wer mehr als zweieinhalb Liter Bier oder fünfeinhalb Gläser Wein pro Woche trinkt, riskiert kardiovaskulä... » mehr

Insulin ist eines der bekanntesten Beispiel für biotechnologisch hergestellte Arzneimittel. (Foto: raimund14 / stock.adobe.com)

Studie von Amgen

Sind Biopharmazeutika Naturheilmittel?

Ein Großteil der Deutschen kann sich unter dem Begriff Biopharmazeutika nichts vorstellen, und von den wenigen, die sich eine Definition zutrauen, liegen die meisten falsch. Das ist das Ergebnis ... » mehr