Nach Impfung Mit COVID-19-Vakzine Janssen

Wie sind vermehrte Impfdurchbrüche zu erklären?

Das Robert-Koch-Institut stellt in seinem aktuellen Wochenbericht zu COVID-19 fest, dass es bislang 39.228 wahrscheinliche Impfdurchbrüche gab. Absolut gab es die meisten zwar nach einer Impfung mit ... » mehr

G-BA verleiht Veklury geringen Zusatznutzen

COVID-19: Remdesivir zeigt Zusatznutzen, wenn Lungenentzündung nicht sehr schwer

Erst im August berichtete die DAZ darüber, dass Remdesivir laut einem Cochrane Review bislang keine eindeutige Wirkung auf die Sterblichkeit oder den Krankheitsverlauf von hospitalisierten COVID-19-... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Herbst: Rabattaktion der Thomae-Akademie

Jetzt noch Preisvorteile für Top-Fortbildungen sichern

Die Thomae-Akademie bietet Ihnen wieder einen 10 Prozent Preisvorteil auf aktuelle Live-Online-Fortbildungen an – nur noch bis zum 31. Oktober 2021. Lernen Sie von Top-Referenten für Apotheken » mehr

Fallserie zu Prä-VITT-Syndrom, Sinus- und Hirnvenenthrombosen

Kopfschmerz nach AstraZeneca – schnelle Reaktion verhindert gefürchtete Nebenwirkung

Eine aktuell veröffentlichte Fallserie berichtet über elf Betroffene, die sich nach Impfung mit dem AstraZeneca-Vakzin wegen heftiger Kopfschmerzen vorstellten. Sie erfüllten alle die ... » mehr

Maltodextrin und Co. hinterlassen Spuren in der Mikrobiota

Emulgatoren unter Verdacht

Nicht nur in Cremes, sondern auch in verarbeiteten Lebensmitteln sind häufig Emulgatoren anzutreffen. Sie dienen einer verbesserten Textur und Haltbarkeit. Dass sie bei der Aufnahme über die Nahrung... » mehr

Notfallzulassung in Indien

Erster DNA-basierter Corona-Impfstoff

In Indien wurde vor Kurzem die erste DNA-Vakzine gegen COVID-19 zugelassen. Entwickelt wurde „ZyCoV-D“ von dem indischen Pharma-Giganten „Zydus Cadila Healthcare“. Im Gegensatz zu den anderen ... » mehr

Interleukin-13-Antikörper

Neues Potenzial mit Tralokinumab bei atopischer Dermatitis

Am 14. September findet der vierte Welt-Neurodermitis-Tag statt, der auf das häufig unterschätzte Krankheitsbild und die verminderte Lebensqualität der Betroffenen aufmerksam machen soll. Seit Juni... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Eine neue ERA hat begonnen.

Mit dem ersten Erythrozyten-Reifungs-Aktivator wird eine neue ERA in der Hämatologie eingeläutet.  » mehr

Ein Jahr nach Symptombeginn

Die Hälfte der COVID-19-Patienten hat noch Beschwerden

Was bleibt von einer COVID-19-Erkrankung zurück? Selbst ein Jahr nach Symptombeginn beeinträchtigen die Folgen einer Corona-Infektion noch die Hälfte der Patient:innen – am häufigsten berichten ... » mehr

Saison 2021/22

Grippe-Impfstoffe: Wirksamkeit noch schwerer abzuschätzen als sonst

Wie gut wirkt der aktuelle Grippeimpfstoff? Diese Frage stellen sich Expert:innen jedes Jahr erneut. Denn die Zusammensetzung der aktuellen Vakzine basiert auf einer Art evidenzbasiertem Blick in die ... » mehr

Bothropstoxin-I hemmt SARS-CoV-2

Corona-Arzneimittel aus Schlangengift?

Die Dosis macht das Gift, wusste schon Paracelsus – das könnte sich auch beim Gift der Jararacussu-Schlange als Corona-Arzneimittel bewahrheiten:  Brasilianische Forscher fanden ... » mehr

Neue STIKO-empfehlung wegen „Gerechtigkeitsaspekt“

COVID-19: Am besten noch vor der Schwangerschaft impfen lassen!

Direkt nach Veröffentlichung der Mitteilung der STIKO zur Aktualisierung der COVID-19-Impfempfehlung für Schwangere und Stillende lud das „Science Media Center“ am heutigen Freitag zu einer ... » mehr

Herausragende Leistungen in der Geriatrie

Entwickler der FORTA-Liste mit Ehrenpreis ausgezeichnet

Wie die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie e.V. mitteilt, wurden im Rahmen des Online-Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) vom 2. bis 4. September Preise im Wert von insgesamt... » mehr

Ab dem zweiten SchwangerschAFTSDRITTEL

STIKO empfiehlt Corona-Impfung für Schwangere und Stillende

Die STIKO rät zu einer generellen COVID-19-Impfung von Schwangeren ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel. Auch Stillende sollen sich gegen Corona impfen lassen. Zudem erinnert die STIKO alle gebärf... » mehr

Corona-Impfung für Kinder

Biontech stellt in Kürze Zulassungsantrag für Kinder ab fünf Jahren

Noch in den kommenden Wochen will Biontech die Zulassung seines COVID-19-Impfstoffs für Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren beantragen. Derzeit darf Comirnaty bereits bei ab Zwölfjährigen... » mehr

TK-Gesundheitsreport

Frauen bekommen fünfmal häufiger Triptane verordnet als Männer

Stechender, bohrender oder ziehender Schmerz, dazu Übelkeit oder Sehstörungen: Migräne trifft vor allem Frauen. Das legt zumindest der TK-Gesundheitsreport 2021 nahe: Demnach bekamen erwerbstätige... » mehr

Phase-1/2-Studie startet

Novavax prüft Impfstoffkombi gegen Grippe und Corona

Novavax hat die ersten Teilnehmer für eine klinische Phase-1/2-Studie eingeschrieben - untersucht werden soll eine Impfstoffkombination gegen COVID-19 und Influenza. Beide Impfstoffe setzen auf ... » mehr

Schizophrenie-Rückfall verhindern

Auf die Antipsychotika-Dosis kommt es an

Kaum bessern sich die Beschwerden, wollen viele Patienten ihre Arzneimittel absetzen. Da stellen auch Schizophrenie-Patienten keine Ausnahme dar, ist doch das Risiko für Nebenwirkungen unter ... » mehr

EMA prüft Booster-Impfungen von Biontech und Moderna

Auffrischimpfungen bald auch in der EU

Obwohl auch in Deutschland teils bereits drittgeimpft wird, liegt die Zulassung für eine Auffrischungsdosis aktuell für keinen Corona-Impfstoff vor. Das könnte sich in Bälde ändern, denn die EMA ... » mehr

Osteoporose beim Mann

Warnsignal Rückenschmerz

Bei Osteoporose denkt man primär an ein weibliches Problem – doch auch Männer treffen poröse Knochen. Ursache kann ein Testosteronmangel sein. Doch wie merken Männer eine Osteoporose? Nicht ... » mehr

Nur 3 Prozent sind ausreichend versorgt

Vitamin-D-Mangel bei Kindern ist häufig

Allmählich nähern wir uns den dunklen Tagen des Jahres. Das bedeutet gleichzeitig, dass wir weniger Zeit draußen verbringen, und wenn doch, dann nur dick in Kleidung eingepackt. Nicht wenige ... » mehr

Besser verträglich

So lässt sich die MTX-Therapie korrigieren

Methotrexat (MTX) ist Fluch und Segen zugleich: Eigentlich sind die Patienten froh, dass ihnen ein gut wirksamer Arzneistoff hilft, ihren Alltag trotz Krankheit bewältigen zu können. Wären da nicht... » mehr