Beratung

Orientierung bei Halsschmerzen

Leitlinie empfiehlt Lokaltherapeutika

Halsschmerzen sind ein unspezifisches Symptom, meist einer mild verlaufenden Virus­infektion, in seltenen Fällen jedoch auch Vorbote lebensbedrohlicher Erkrankungen. Die aktuelle S3-Leitlinie „Halsschmerzen“ der Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin leitet den Arzt durch die Entscheidung, ob eine Einnahme von Antibiotika angebracht ist, gibt aber auch für die ... » mehr

Beratung

 Das Restless-Legs-Syndrom (RLS) zählt mit einer altersabhängigen Prävalenz von 3 bis 10% der Bevölkerung zu den häufigsten neurologischen ... » Weiterlesen

Der Laden steht voll, die Kollegin ist krank, das Arzneimittel nicht lieferbar, der Kunde verärgert, weil die Packung schon wieder anders aussieht, der ... » Weiterlesen

Schuppenflechte gehört zu den häufigsten chronischen Hauterkrankungen in Deutschland. Rund jeder fünfte Betroffene leidet zudem unter einer Psoriasis-... » Weiterlesen

Viele haben es schon einmal erlebt: Der Boden wankt oder die Umgebung dreht sich, Stehen und Gehen sind erschwert. Dazu kommen manchmal Übelkeit und Erbrechen... » Weiterlesen

Kinder haben häufig Fieber oder erhöhte Temperatur. Doch welche Messmethode hat sich bewährt? Ist es in jedem Fall sinnvoll, das Fieber zu senken und wenn ja... » Weiterlesen

Phytopharmaka auf der Basis von Arnika in Form von Salben, Gelen oder Tinkturen spielen in der Apotheke eine große Rolle. Sie werden äußerlich bei stumpfen ... » Weiterlesen