Foto: lassedesignen – stock.adobe.com

Beratung

Wenn nachts die Luft wegbleibt

Wissenswertes rund um die Schlafapnoe

Lautes nächtliches Schnarchen, chronisches Schlafdefizit sowie mangelnde Konzentrations­fähigkeit und Müdigkeit am Tag ‒ all das kann auf eine Schlafapnoe hindeuten. Aber auch Kopfschmerzen, Angstzustände, Depressionen und Erektionsstörungen sind mögliche Folgen des Syndroms. Doch was ist eine Schlafapnoe eigentlich, wie wird sie diagnostiziert, welche Behandlungsansätze gibt es derzeit und welche werden gerade entwickelt? | Von Stefan Oetzel

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.