Pandemie Spezial

Was ist geblieben?

Vermeintliche Wundermittel gegen COVID-19 auf dem Prüfstand

In den vergangenen 24 Monaten wurden etliche Wirkstoffe als Wundermittel oder potenziell geeignete Kandidaten zur Prophylaxe oder Therapie einer SARS-CoV-2-Infektion gehandelt. Was ist davon ­übrig geblieben und wie ist der derzeitige Kenntnisstand über ihre Wirksamkeit? | Von Petra Jungmayr  » mehr

Schwerpunkte

In den vergangenen 24 Monaten wurden etliche Wirkstoffe als Wundermittel oder potenziell geeignete Kandidaten zur Prophylaxe oder Therapie einer SARS-CoV-2-... » Weiterlesen

Zur Prävention von COVID-19 sollten alle infrage kommenden hygienischen Maßnahmen ausgeschöpft werden, um die Bevölkerung und insbesondere stark exponierte ... » Weiterlesen

Wer von Omikron überrascht wurde, war eher blauäugig unterwegs, denn es war doch recht klar, dass nach Delta irgendwann eine neue SARS-CoV-2-Variante ... » Weiterlesen

Das orale Virustatikum Molnupiravir wurde zwischenzeitlich schon als Gamechanger in der COVID-19-Pandemie gehandelt. 80.000 Dosen Molnupiravir hat die ... » Weiterlesen

Seit Ende letzter Woche sorgt eine in Botswana/Südafrika neu entdeckte SARS-CoV-2-Variante B.1.1.529 mit dem Namen Omikron für große Beunruhigung. Sie soll ... » Weiterlesen

Ab sofort empfiehlt die STIKO die COVID-19-Auffrischimpfung allen Personen ab 18 Jahren. Booster der ersten Wahl sind mRNA-Impfstoffe. Prioritär empfiehlt man ... » Weiterlesen