Beratung

Den Krampf lösen ­

Was Magnesium, Chinin und Gurkenwasser leisten können

Fragt ein Apothekenkunde nach Hilfe bei Wadenkrämpfen, geht der Griff schnell ins Magnesium-Regal. Dagegen ist auch nichts einzuwenden, sofern die Beratung nicht rein auf Evidenz fußen soll. Bei nicht wenigen Patienten werden dadurch aber die Symptome nicht gebessert. Seitdem Chinin der Verschreibungspflicht unterstellt worden ist, fehlt es in der Selbstmedikation an ... » mehr

Beratung

Es gibt eine breite Palette von Tierarzneimitteln für viele Anwendungen. Doch in welchen Fällen können und dürfen Humanarzneimittel bei Tieren eingesetzt ... » Weiterlesen

Rotschimmelreis-Produkte werden als natürliche Cholesterol-Senker gepriesen. Viele Patienten mit zu hohen Cholesterol-Werten greifen auf diese vermeintlich ... » Weiterlesen

TEST3 Um Arzneistoffe über mehrere Stunden oder Tage mit einer vorgegebenen gleichmäßigen oder variablen Abgaberate dem Organismus zuzuführen, wurden ... » Weiterlesen

Unter dem Begriff „Arzneimittelinteraktionen“ wurden lange Zeit nur Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Arzneistoffen verstanden, während Interaktionen... » Weiterlesen

Zubereitungen aus Cranberry-Früchten werden zur Prävention und teil­weise auch zur begleitenden Therapie unkomplizierter Harnswegsinfektionen (uncomplicated ... » Weiterlesen

Asthma und Glaukom, das sind zwei Indikationen, deren medikamentöse Therapie zu besonderen Problemen führen kann. So werden bei Asthma routinemäßig Beta-... » Weiterlesen