Beratung

Husten, Schleim und Atemnot

Nicht-medikamentöse Hilfe für Patienten mit COPD

Husten und Atemnot insbesondere unter Belastung – solche Symptome sollte man nicht als harmlose Erkältung abtun, vor allem dann nicht, wenn der Patient wiederholt nach einem Schleimlöser fragt. In solchen Fällen ist auch an eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) zu denken. Bei der Früh­diagnose ist in besonderem Maße der Apotheker gefragt, da Patienten dazu ... » mehr

Beratung

Von Kristina Jenett-Siems | Die chronisch venöse Insuffizienz (CVI) ist ein weit verbreitetes Syndrom, das viele Betroffene auch in die Apotheke führt. ... » Weiterlesen

Relevante Wechselwirkungen und Kontraindikationen können nicht nur bei verschreibungspflichtigen Arzneimitteln auftreten. Da der behandelnde Arzt von den ... » Weiterlesen

Von Sabine Werner | Hämmer, die auf den Kopf einschlagen, Schraubstöcke, in denen der Kopf eingezwängt wird: Diese und ähnliche beängstigende Bilder ... » Weiterlesen

Ein Punkt, der bei der Beratung in der Apotheke fast ebenso wichtig ist, wie die korrekte Einnahme eines Arzneimittels, ist dessen sachgemäße Lagerung. Denn ... » Weiterlesen

Auf der eGK sollen die Diagnosen für den Apotheker nicht sichtbar sein. Ohne Diagnose ist allerdings eine Medikationsanalyse nicht sinnvoll durchführbar, da ... » Weiterlesen

Von Birgit Blumenschein und Martin Smollich | Der pharmakologische und technische Fortschritt in der Intensivmedizin erlaubt neben modernen Therapien auch adä... » Weiterlesen