Pandemie Spezial

Der lange Schatten von COVID-19

S1-Leitlinie definiert Folgeschäden der akuten Erkrankung

Bei den Folgen einer SARS-CoV-2-Infektion herrschte lange Zeit eine babylonische Sprachverwirrung. Leidet der Patient an Long-, Post-, postakutem oder chronischem COVID? Welche Symptome machen welches Syndrom aus? Und woran orientiert sich die Behandlung – sofern es eine gibt? Mit der interdisziplinären S1-Leitlinie Post-COVID/Long-COVID wurde der aktuelle Wissensstand um ... » mehr

Schwerpunkte

Bei den Folgen einer SARS-CoV-2-Infektion herrschte lange Zeit eine babylonische Sprachverwirrung. Leidet der Patient an Long-, Post-, postakutem oder ... » Weiterlesen

Endometriose ist eine chronisch-­inflammatorische Erkrankung, die betroffene Frauen während der gesamten fertilen Lebensphase begleitet. Dabei siedeln sich ... » Weiterlesen

Start-ups haben im Arzneimittelbereich die letzte Meile zwischen Apotheken und Kunden entdeckt. Drei Berliner Jungunternehmen versuchen derzeit, in der ... » Weiterlesen

Am 1. Juli ist es so weit – der Startschuss für das E-Rezept fällt. Die Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens schreitet damit einen großen ... » Weiterlesen

Wer in den neuen Bundesländern hinter dem HV-Tisch steht, muss mit Begriffen wie „Buchenteer” und „Silberperlen” vertraut sein. Auch sollte man den ... » Weiterlesen

Vor genau 20 Jahren – im Sommer des Jahres 2000 – wurden in Deutschland die ersten Blister mit patientenindividueller Medikation hergestellt. Gestartet mit ... » Weiterlesen