Auch in dieser Woche: Anstrengendes, Schlimmes und Vergnügliches (Foto: Andi Dahlferth)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Eigentlich gar nicht so schlecht, die neue ABDA-Kampagne gegen Rx-Versand, nur: Warum kommt die erst jetzt? Weiterkämpfen heißt die Devise, auch in der Union. Wenn’s denn hilft. Und warum traut ... » mehr

Schnelles Ende im Paradies: Der DocMorris-Arzneimittel-Abgabeautomat wurde von den Behörden nach 48 Stunden geschlossen. DAZ-Herausgeber Peter Ditzel hat es geschafft, sich den Automaten anzuschauen. (Foto: diz)

Kommentar zum DocMorris-automaten

Ich war drin!

Wer den ersten DocMorris-Arzneimittel-Abgabeautomaten live erleben wollte, musste sich beeilen: Denn nach nur 48 Stunden hat das Regierungspräsidium den Automaten verboten und geschlossen. DAZ-... » mehr

Anstatt mehr Bürokratie zu schaffen, sollte der Gesetzgeber den Apothekern als Heilberuflern mehr Ermessensspielraum ermöglichen, meint Thomas Müller-Bohn. (Foto: dpa)

Kommentar zum Fastjekt-Rückruf

Verantwortung für Apotheker statt mehr Bürokratie

Nach Auffassung des Bundesgesundheitsministeriums ist beim Austausch zurückgerufener Arzneimittel ein neues Rezept nötig. Doch berufspolitisch ist das nicht befriedigend, meint Thomas Müller-Bohn ... » mehr

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Nichts als Eier! Eier gehören zu Ostern. Auch bei Apothekers. Aber auch die letzte Woche hat wieder gezeigt, dass nicht alles das Gelbe vom Ei ist. Wir müssen immer mehr für einen Appel und Ei ... » mehr

DAZ.online-Redakteur Thomas Müller-Bohn vermisst klare Aussagen zum Honorar der Apotheker. (Screenshot DAZ.online)

Kommentar zu den ABDA-Wahlthesen

Überwiegend klare Forderungen

Zur Bundestagswahl stellt die ABDA klare und überzeugende ordnungspolitische Forderungen. Doch bei den Honorarvorstellungen lässt sie leider viele Fragen offen, meint Thomas Müller-Bohn in einem ... » mehr

Klare Ansage der ABDA an die Politik: Rx-Versandverbot oder nichts. (Foto: Andi Dalferth)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Karl Lauterbach bindet seine schönste Fliege um und pirscht sich an die ABDA ran, mit Boni-Deckeln und Beratungshonorar im Gepäck. Doch Schmidt sagt Nein. Klare Kante: Entweder Rx-Versandverbot oder... » mehr

Und wie geht's jetzt weiter? (Foto Andi Dalferth)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Das Aus ist da – „dank“ SPD. Ein Rx-Versandverbot kommt nicht. Denn: Der Versand bedroht die Apotheken nicht, orakelt die SPD-Wirtschaftsministerin. Und selbst eine CDU-Abgeordnete meint, dass ... » mehr

Auch kleine Boni richten einem Gutachten zufolge maximalen Schaden bei den Apotheken auf dem Land an. (Foto: dpa)

Kommentar zum gescheiterten Koalitionsgipfel

Es geht um viel mehr

Der Koalitionsausschuss konnte sich in der vergangenen Nacht nicht auf ein Rx-Versandverbot einigen. In dieser Legislaturperiode ist also diesbezüglich wohl nichts mehr zu machen. Dass es dabei aber ... » mehr

Die SPD gegen ein Rx-Versandverbot – wider die Vernunft! Stur? Ideologisch? Auf alle Fälle schlimm! (Foto: Andi Dalferth)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Die SPD mit Hilde Mattheis auf der Jagd nach dem Zeitgeist – kann das gut gehen? Ein fettes Veto zum Rx-Versandverbot vom Finanzminister – das geht nicht gut. Die Apotheken-Landlust mit mehr ... » mehr

Die DAZ in ihrem aktuellen Umfang und der jetzigen Qualität wäre ohne Anzeigen nur für einen deutlich höheren Abo-Preis zu haben. (Foto: GO-Grafik)

In eigener Sache

Unseren Lesern verpflichtet

Fachmedien, auch die DAZ, werden immer wieder mit dem Vorwurf konfrontiert, von der Industrie abhängig zu sein. Schließlich finanzieren deren Anzeigen den Betrieb der Fachmedien mit – woraus der ... » mehr