Beratung

Optimal eingestellt mit dem Handy

Was können Diabetes-Apps leisten?

Statt handschriftlich Messwerte in einem Tagebuch zu notieren oder mühsam die Insulin-Dosis für die nächste Mahlzeit zu berechnen, nutzen immer mehr Diabetiker ein Smartphone, um ihre Daten zu erfassen und auszuwerten. Das Angebot an Diabetes-Apps, die den Patienten dabei unterstützen wollen, ist mittlerweile jedoch riesig und wächst weiter. So ergibt eine Schlagwortsuche ... » mehr

Beratung

Juckreiz, Rötung und Schuppung der Haut sind typische Symptome von Hautmykosen. Sie sind im Beratungsalltag eine große Herausforderung: Einerseits häufig, ... » Weiterlesen

Phytopharmaka, die ätherische Öle oder Saponine enthalten, sind eine gute Empfehlung, wenn sich ein festsitzender, verschleimter Husten lösen soll. Für ... » Weiterlesen

Tumorpatienten sind per se psychisch nicht kränker als die Normalbevölkerung. Manchmal können jedoch Angst und Traurigkeit ein so starkes Ausmaß annehmen, ... » Weiterlesen

Die Sprache bietet viele Wege, um das Symptom Heiserkeit zu beschreiben: Der Frosch sitzt im Hals, die Stimme ist ­belegt und die Kehle rau. In der Erkä... » Weiterlesen

Wenn man nach einem Paradebeispiel für ein Deprescribing sucht, also dem achtsamen „Wegstreichen“ oder „Kürzen“ einer unnötigen oder schädlichen ... » Weiterlesen

Viele Apothekenkunden äußern aus Angst, nicht ausreichend mit Vitaminen versorgt zu sein, den Wunsch nach Vitamin-Präparaten. Seit Kurzem stehen sogenannte ... » Weiterlesen