Beratung

Orientierung bei Halsschmerzen

Leitlinie empfiehlt Lokaltherapeutika

Halsschmerzen sind ein unspezifisches Symptom, meist einer mild verlaufenden Virus­infektion, in seltenen Fällen jedoch auch Vorbote lebensbedrohlicher Erkrankungen. Die aktuelle S3-Leitlinie „Halsschmerzen“ der Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin leitet den Arzt durch die Entscheidung, ob eine Einnahme von Antibiotika angebracht ist, gibt aber auch für die ... » mehr

Beratung

Frau M. leidet jeden Monat unter starken Regelbeschwerden. In der Apotheke berichtet sie, dass sie die Bauchschmerzen mit Tabletten gut in den Griff bekommt. ... » Weiterlesen

Das Pulver im Inhalator wird immer feucht, wegen des Rheumas reicht die Kraft zum Betätigen des Dosieraerosols nicht aus – kein Wunder, wenn dann das Asthma ... » Weiterlesen

Wer bei Babyschnupfen an einen „kleinen Schnupfen“ und an ein süß klingendes „Hatschi“ aus Babys Nase denkt, verkennt die Realität. Die verstopfte ... » Weiterlesen

Wenn die Haut trocken ist und juckt, wenn sich Schuppen und Entzündungen bilden, wenn Risse und Rötungen auftreten, dann sind dies Hinweise darauf, dass die ... » Weiterlesen

Mit einem evidenzbasierten Screening können Personen ohne dia­gnostizierte Erkrankung auf Risikofaktoren oder Biomarker für bestimmte Krankheiten untersucht ... » Weiterlesen

Die meisten nicht heilbaren Krebserkrankungen erstrecken sich über einen längeren Zeitraum, der Monate bis Jahre betragen kann. Im Verlauf seines Tumorleidens... » Weiterlesen