Beratung

Der feine Unterschied

Johanniskrautextraktpräparate in der Therapie von Depressionen

Vor circa 20 Jahren legten Johanniskraut­extraktpräparate in der Behandlung von depressiven Störungen einen kometenhaften Aufstieg hin. 2019 wurde das Echte Johanniskraut (Hypericum perforatum) zur „Arzneipflanze des Jahres“ gekürt. Ein guter Grund, die pharmakologische Wirkung und relevante therapeutische Fragen, besonders zur differenzierten Anwendung der sehr ... » mehr

Beratung

Zu den am weitesten verbreiteten Lästlingen in Deutschland gehören sicherlich Zecken und Flöhe. Während die Flöhe durch ihr massenhaftes Auftreten und den ... » Weiterlesen

Im Alltag ist das Thema „Allergien“ omnipräsent: Bei Kindergeburtstagen ist es mittlerweile normal, dass ein Gastkind bestimmte Lebensmittel nicht essen ... » Weiterlesen

Etwa im Verlauf jeder tausendsten Schwangerschaft wird eine Krebserkrankung festgestellt. In vielen Fällen kann die Therapie so gestaltet werden, dass sie ... » Weiterlesen

Wenn bei Akne eine topische oder systemische medikamentöse Behandlung versagt oder nicht ausreicht, können alternativ oder ergänzend nichtpharmakologische ... » Weiterlesen

Über kaum ein anderes Vitamin ist in den letzten Jahren so viel publiziert und debattiert worden wie über Vitamin D. Eine Unterversorgung mit Vitamin D ist in... » Weiterlesen

„Jetzt konzentriere dich doch mal!“ Was wie ein einfacher Hinweis klingt, fällt einigen Kindern in der Praxis schwer. Im Zeitalter von Handys, Fernsehen, ... » Weiterlesen