Diabetes mellitus

Gliflozine setzen eins drauf

SGLT-2-Inhibitoren ermöglichen orale Therapie bei Typ-1-Diabetes

Die Substanzklasse der SGLT-2-Inhibitoren war in ihrer jungen Geschichte bereits für so manche Überraschung gut. Startete Dapagliflozin 2012 noch als reines „Typ-2-Antidiabetikum“, wurde Anfang letzten Jahres die Zulassung um die Therapie des Typ-1-­Diabetes erweitert. Eine kleine Revolution: Denn eine orale Therapie zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ 1 gab es ... » mehr

Fortbildung

Chronische, zumeist autoimmune Entzündungserkrankungen weisen zwar ein breites Spek­trum an Symptomen auf, die sich in den Gelenken, der Haut oder im ... » Weiterlesen

In Frankreich ist ein mutmaßlicher Arzneimittelskandal in vollem Gange: Das Antiepileptikum Valproat (Dépakine®, Dépakote®) soll dort – entgegen ... » Weiterlesen

Im Mittelpunkt dieses Pharmako-logisch!-UPDATE-Beitrags stehen neuropathische Schmerzen, Opioide und Coffein. Neuropathische Schmerzen sind immer noch die groß... » Weiterlesen

Zum Ausklang des letzten Jahres machte die Geburt eines Kindes Jordanischer Eltern Schlagzeilen, das genetisch betrachtet drei Eltern besitzt: Zwei Mütter und ... » Weiterlesen

Seit vielen Jahren wird Botulinumtoxin in therapeutischen Konzentrationen erfolgreich bei Schlaganfallpatienten beispielsweise gegen Verkrampfungen der Hand- ... » Weiterlesen

Etwa 4000 Menschen werden in Deutschland jährlich wegen einer Meningitis stationär behandelt. Säuglinge, Kinder, ältere Menschen und Immungeschwächte sind ... » Weiterlesen