Foto: farbkombinat – stock.adobe.com

Toxikologie

Glyphosat in aller Munde

Wie gefährlich ist das Pflanzenschutzmittel?

Gibt man bei der Internet-Such­maschine Google den Begriff „Glyphosat“ ein, so wird man aktuell mit ungefähr 2,5 Millionen Treffern beliefert [1]. Der entsprechende Wikipedia-Eintrag umfasst stolze 17.000 Worte und enthält allein mehr als 230 Literaturhinweise [2]. Glyphosat gilt als das am häufigsten eingesetzte Herbizid – und es steht in der Kritik, weil ein Zusammenhang zwischen der Anwendung Glyphosat-haltiger Herbizide und dem Auftreten von Tumorerkrankungen diskutiert wird. Problematisch ist dabei vor allem, dass unterschiedliche Behörden zu einer unterschiedlichen Gefährdungsbeurteilung kommen. | Von Kurt Grillenberger

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Lieferung nur innerhalb Deutschlands.