Adipositastherapie

Bariatrische Chirurgie mit Folgen

Magenverkleinerung erfordert spezielle Nachsorge

Für stark adipöse Menschen, bei denen eine Ernährungs- und Bewegungstherapie nicht zur gewünschten Gewichtsreduktion führt, ist eine Magenbypass-Operation oft die letzte Therapieoption. Dieser ba­riatrische Eingriff lässt zwar die Pfunde purzeln, jedoch werden aufgrund der veränderten anatomischen Situation im Gastrointestinaltrakt Vitamine und Mineralstoffe inadäquat ... » mehr

Fortbildung

2-(4-tert-Butylbenzyl)propionaldehyd ist ein weitverbreiteter Geruchsstoff, der nicht nur in Kosmetika, Seifen, Shampoos und Parfüms enthalten ist, sondern hä... » Weiterlesen

Im Langzeitverlauf stößt die klassische Therapie der Parkinson-Erkrankung mit Levodopa oft an ihre Grenzen. Es kommt zu Wirkungsschwankungen (Fluktuationen) ... » Weiterlesen

Beim akuten Koronarsyndrom (ACS) handelt es sich um einen vorläufigen Sammelbegriff bei unklarer Herzsymptomatik, der dann durch weitere Diagnostik zu den ... » Weiterlesen

Probleme im sozialen Umgang und beim Aufbau von Beziehungen, Auffälligkeiten in der Kommunikation, eingeschränkte Interessen und stereotype Verhaltensweisen... » Weiterlesen

Am 26. November brachte ein junger chinesischer Wissenschaftler, Dr. ­Jiankui He, die Welt in Aufruhr: In einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP verkü... » Weiterlesen

Die Therapie mit den oft lebenswichtigen Immunmodulatoren ist auch heute noch eine Gratwanderung zwischen Toxizität und Wirkungsverlust. Dies gilt auch für ... » Weiterlesen