Toxikologie

Mit Schirm und Rizin

Hintergründe zum Potenzial eines hochgiftigen Pflanzenproteins

Rizin gilt als einer der toxischsten bekannten Naturstoffe und fällt unter das Kriegswaffenkontrollgesetz. Vor einigen Wochen meldeten die Behörden die Verhinderung eines möglichen Biowaffenanschlages, nachdem bei der Festnahme eines Mannes in Köln mehrere tausend Rizinus-Samen gefunden wurden. Doch wie wirkt das Gift? Und ist es tatsächlich möglich, eine Bombe damit zu ... » mehr

Fortbildung

Von André Said | Schätzungen zufolge leiden etwa 10% der Deutschen an einer Erhöhung oder Verschiebung der Zusammensetzung von Lipiden und/oder ... » Weiterlesen

Die meisten Erreger von Infektionskrankheiten werden über kontaminierte Gegenstände oder Nahrungsmittel, durch die Luft oder direkt von Mensch zu Mensch ü... » Weiterlesen

Bedeutendster wissenschaftlicher Durchbruch des Jahres 2015, jährlich nominiert von dem renommierten Fachjournal Science, ist die CRISPR-Cas9-Technologie. ... » Weiterlesen

Über die Folgen eines Vitamin-D-Mangels wird heftig diskutiert, ebenso darüber, wann überhaupt von einem Vitamin-D-Mangel gesprochen werden kann. Eine andere... » Weiterlesen

Im Gegensatz zum akuten Nierenversagen etwa bei Schock oder Sepsis nimmt die Organfunktion bei der chronischen Niereninsuffizienz in einem Zeitraum von Monaten ... » Weiterlesen

Mithilfe parenteral applizierbarer Eisen(III)-Kohlenhydrat-Präparate lassen sich verschiedene Formen der Eisenmangelanämie effektiv korrigieren. Allerdings ... » Weiterlesen