Medizin

Hoffnungsschimmer beim Veitstanz

Krankheitsmodifizierende Therapieoption bei Chorea Huntington wird geprüft

Die Chorea Huntington, auch Huntington-Krankheit oder Morbus Huntington genannt und früher vor allem als Veitstanz bekannt, ist eine genetisch bedingte, chronisch fortschreitende Erkrankung, die bislang nicht heilbar ist. Allerdings gibt es neue Entwicklungen, die zumindest einen Hoffnungsschimmer hinsichtlich der Möglichkeit einer krankheitsmodifizierenden Therapie ... » mehr

Fortbildung

Die Chorea Huntington, auch Huntington-Krankheit oder Morbus Huntington genannt und früher vor allem als Veitstanz bekannt, ist eine genetisch bedingte, ... » Weiterlesen

Die Ursachen für eine zu geringe altersentsprechende Körpergröße sind vielfältig. Häufig handelt es sich um Normvarianten, zum Beispiel infolge familiä... » Weiterlesen

Für stark adipöse Menschen, bei denen eine Ernährungs- und Bewegungstherapie nicht zur gewünschten Gewichtsreduktion führt, ist eine Magenbypass-Operation ... » Weiterlesen

Beschwerden wie Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Schüttelfrost, Nachtschweiß, Fieber und Kopfschmerzen sind nicht zwangsläufig Anzeichen für eine Grippe oder ... » Weiterlesen

Kary Mullis erhielt 1993 den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten zur Polymerase-Kettenreaktion (PCR). Die PCR wird seitdem für die molekularbiologische ... » Weiterlesen

Meist sind es die Apothekerinnen und Apotheker in der Krankenhausapotheke und klinikversorgenden Apotheke, die sich mit der enteralen Ernährung befassen. Aber ... » Weiterlesen