Adipositastherapie

Bariatrische Chirurgie mit Folgen

Magenverkleinerung erfordert spezielle Nachsorge

Für stark adipöse Menschen, bei denen eine Ernährungs- und Bewegungstherapie nicht zur gewünschten Gewichtsreduktion führt, ist eine Magenbypass-Operation oft die letzte Therapieoption. Dieser ba­riatrische Eingriff lässt zwar die Pfunde purzeln, jedoch werden aufgrund der veränderten anatomischen Situation im Gastrointestinaltrakt Vitamine und Mineralstoffe inadäquat ... » mehr

Fortbildung

Gonokokken-Infektionen gehören neben den Infektionen mit Chlamydien zu den häu­figsten sexuell übertragbaren Infektionen der Welt. Nach Schätzungen der ... » Weiterlesen

Durch die Fortschritte in der pharma­zeutischen Technologie ist es einfach und attraktiv geworden, mit einer modifizierten Freisetzung des Arzneistoffes dazu ... » Weiterlesen

Zellen verfügen über ein ausgeklügeltes System, um überflüssige Proteine abzubauen, das Proteasom. Wird dieses System gestört und der Protein-Abbau findet... » Weiterlesen

Der Hantan ist ein Fluss in Süd­korea, nur wenige Kilometer von der Grenze zum benachbarten Nordkorea entfernt. Bei Urlaubern ist er bekannt für spektakulä... » Weiterlesen

Sobald die periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK) das Stadium der kritischen Extremitätenischämie erreicht, sollte so rasch wie möglich eine ... » Weiterlesen

Der Nobelpreis für Medizin ging 2017 an die drei amerikanischen Forscher Michael Rosbash, Jeffrey Hall und Michael Young, die sich mit den molekularen ... » Weiterlesen