Foto: denys_kuvaiev/AdobeStock

Medizin

Maßgeschneiderte Pharmakotherapie

Was bei Menschen mit Down-Syndrom zu beachten ist

Die medikamentöse Behandlung von Patienten mit einem Down-Syndrom stellt besondere Anforderungen an die therapeutische Vorgehensweise. Aber was ist ein Down-Syndrom eigentlich, wie entsteht es und welche Folgen hat es für die Betroffenen? Worauf muss bei einer Pharmakotherapie geachtet werden und welche Besonderheiten gibt es bei einer Impfung gegen COVID-19? Dies sind einige der Fragen, mit denen Sie in Ihrer Apotheke möglicherweise konfrontiert werden. | Von Stefan Oetzel

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Noch kein DAZ-Abonnent?

Ihre Vorteile

  • Online-Zugriff auf alle Artikel
  • 8 Ausgaben der DAZ & AZ
  • 4 Ausgaben der PTAheute
  • DAZ T-Shirt als Willkommensgeschenk

Nur innerhalb Deutschlands.