Management

Die Not-To-do-Liste

Wie Sie schlechte Angewohnheiten eliminieren können

Längst kennen wir die langen To-do-Listen mit Aufgaben, die wir erledigen möchten. Im Gegensatz dazu stehen die Dinge, die wir unterlassen wollen: Weil sie uns Zeit rauben, gar nicht zu unseren Aufgaben gehören, ungesund sind etc. Diese in einer Not-To-do-Liste aufzuschreiben, ist der erste Schritt zur Umsetzung. Von Ute Jürgens » mehr

Kommunikation und Management

Aktives Verkaufen bedeutet, ­Initiative ergreifen und Kundenempfehlungen für z. B. Zusatzartikel oder eine andere Packungsgröße zu geben. Dabei heißt es... » Weiterlesen

Führungskräfte setzen sich oft unter starken Druck, den sie an ihre Angestellten weiterleiten. Die einen reagieren hier mit ­inneren Blockaden, andere mit ... » Weiterlesen

Von unseriösen Werbeanrufen bleiben auch Apotheken nicht verschont. Immer wieder gibt es telefonische Angebote über Produkte oder Dienstleistungen (z. B. ... » Weiterlesen

Der Kunde, das unbekannte ­Wesen? Nein, keineswegs – denn das Kundenverhalten ist inzwischen gut erforscht. Wer es kennt, der ist in der Lage, die ­... » Weiterlesen

Es ist und bleibt richtig: Lob und Anerkennung sind goldene Schlüssel zum Motivationsherz des Mitarbeiters. Aber Achtung: Zu viel Lob kann ebenso schädlich ... » Weiterlesen

Professionelles Marketing ist heute für Apotheken unverzichtbar. In unserem Grundkurs Apothekenmarketing erläutern wir, was Marketing für Apotheken wirklich ... » Weiterlesen