Management

Vom Veilchen zur Chefin

„Seinen Mann stehen“ als weibliche Führungskraft – wie geht das?

Apothekerinnen bringen eine exzellente Ausbildung (Studium) und meist viele weitere Kom­petenzen für den Beruf mit. Aufgrund des überdurchschnittlich hohen Frauenanteils gilt die Pharmazie als „weiblich“, vor ­allem in der öffentlichen Apotheke. Das sind Voraussetzungen, von denen Frauen in anderen Branchen nur träumen, trotzdem fühlt sich auch die Pharmazeutin ... » mehr

Kommunikation und Management

Beim Blick auf die Personalkosten müssen Inhaber zuweilen ganz schön schlucken. Kein Wunder – als größte Kostenposition in der Betriebswirtschaftlichen ... » Weiterlesen

Anschauen und ausprobieren im Geschäft, kaufen im Internet – „Showrooming“ heißt dieses Verbraucherverhalten, das im stationären Handel beträcht­... » Weiterlesen

Wohl jeder Apothekenleiter will seine Mitarbeiter fair behandeln, ihnen Gerechtigkeit widerfahren lassen und ihnen mit Respekt und Wertschätzung begegnen. ... » Weiterlesen

Hohe Erwartungen an den Erfolg der Apotheke und an sich selbst führen dazu, dass Inhaber zuweilen enormen Druck aufbauen. Sie steigern sich in die Arbeit ... » Weiterlesen

Eine längere Auszeit ist zu Ende. Nach überstandener Krankheit kommt die Kollegin* zurück in ihre Stammapotheke. Wie erleichtern wir uns gegenseitig den ... » Weiterlesen

In einem umkämpften Wettbewerbsumfeld ist quer durch alle Branchen eine klare Positionierung unverzichtbar, will man sich in den Köpfen der Verbraucher ... » Weiterlesen