Management

Vom Veilchen zur Chefin

„Seinen Mann stehen“ als weibliche Führungskraft – wie geht das?

Apothekerinnen bringen eine exzellente Ausbildung (Studium) und meist viele weitere Kom­petenzen für den Beruf mit. Aufgrund des überdurchschnittlich hohen Frauenanteils gilt die Pharmazie als „weiblich“, vor ­allem in der öffentlichen Apotheke. Das sind Voraussetzungen, von denen Frauen in anderen Branchen nur träumen, trotzdem fühlt sich auch die Pharmazeutin ... » mehr

Kommunikation und Management

Bei jeder Berufstätigkeit unterlaufen Fehler, dagegen ist niemand, auch nicht der Filialapothekenleiter gefeit. Doch welche Konsequenzen können diese haben » Weiterlesen

Eine professionelle Produktpräsentation in der Apotheke kann bekanntlich den Umsatz entscheidend beeinflussen. Marketingexperten kennen die Kauf­gewohnheiten ... » Weiterlesen

In diesem Teil unserer Serie „Filiale im Fokus“ erfahren Sie, was Selbstcoaching bringt, wie es funktioniert und wie Sie es im Apothekenalltag nutzen kö... » Weiterlesen

Ärzte, die rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche erreichbar sind, die ihre Sprechstunde per Telefon abhalten, Behandlungspläne, Rezepte und Ü... » Weiterlesen

Zu oft bleiben kleine und große Vorhaben im Ansatz stecken, da uns innere Barrieren am Handeln hindern. Wenn Sie weder Luftschlösser bauen noch pessimistisch ... » Weiterlesen

Um herauszuarbeiten, ob der Leiter einer Filialapotheke den Schutz des allgemeinen Arbeitsrechtes genießt oder ob er durch seine Sonderstellung quasi da­rü... » Weiterlesen