Apotheker auf Station

Problemfall Theophyllin

Interaktionspotenzial und interindividuelle Schwankungen erfordern ein Drug Monitoring

Der Stationsapotheker ist Mitglied des therapeutischen Teams und berät Ärzte, Pflegekräfte und Patienten in Arzneimittel­fragen. Seine Aufgabe ist es, die Medikation der Patienten auf Plausibilität, Wechselwirkungen und die richtige Dosierung hin zu überprüfen. Dabei müssen auch Laborwerte berücksichtigt werden, um z. B. auf veränderte Organfunktionen reagieren zu k... » mehr

Klinische Pharmazie – POP

In unserem aktuellen POP-Fall stellen wir Ihnen eine 73-jährige Patientin vor, die an schwerem Asthma bronchiale leidet. Trotz jahrzehntelanger Maximaltherapie... » Weiterlesen

55

Asthma bronchiale ist bei Weitem keine Kinderkrankheit, betroffen sind Personen aller Altersgruppen. Oft werden ältere Asthmatiker „vernach­lässigt“, ... » Weiterlesen

55

Vor zehn Jahren, im Januar 2007, trat die EU-Verordnung über Kinderarzneimittel (EG Nr. 1901/2006) in Kraft mit dem Ziel, die Gesundheit der Kinder in Europa ... » Weiterlesen

Es kann jeden Tag passieren: Beim Ausflug der „Kleinen Füchse“ wird der fünfjährige Ben von einer Wespe gestochen. Nach wenigen Minuten entwickelt er ... » Weiterlesen

54

Frau K. ist in der Apotheke als Stammkundin bekannt, die neben Pflegekosmetik und OTC-Arzneimitteln regelmäßig Rezepte für Ramipril 5 mg gegen ihren erhö... » Weiterlesen

54

Angewandte Pharmakotherapie

Das Rüstzeug für die Feinjustierung der Arzneimitteltherapie