Apotheker auf Station

Problemfall Theophyllin

Interaktionspotenzial und interindividuelle Schwankungen erfordern ein Drug Monitoring

Der Stationsapotheker ist Mitglied des therapeutischen Teams und berät Ärzte, Pflegekräfte und Patienten in Arzneimittel­fragen. Seine Aufgabe ist es, die Medikation der Patienten auf Plausibilität, Wechselwirkungen und die richtige Dosierung hin zu überprüfen. Dabei müssen auch Laborwerte berücksichtigt werden, um z. B. auf veränderte Organfunktionen reagieren zu k... » mehr

Klinische Pharmazie – POP

Patientin Luise D. ist 98 Jahre alt und bereits seit über einer Woche im Krankenhaus, als der Klinikapotheker sie kennenlernt. Sie ist verwitwet und ... » Weiterlesen

2

Wie Laborwerte in der Klinischen Pharmazie zu interpretieren sindMarkus Zieglmeier | Zwischen Laborparametern und der Arzneimitteltherapie gibt es eine Reihe ... » Weiterlesen

Statine besitzen ein myotoxisches Potenzial, das dosisabhängig ist. Dabei ist zu beachten, dass Arzneimittel, die über das Cytochrom-P450-System den Statin-... » Weiterlesen

1

Tipps zur Kommunikation zwischen Apotheker und PatientVerena Stahl | Apotheker sprechen täglich mit zahlreichen Patienten, welche mit vielfältigen Fragen ... » Weiterlesen

Patientin Gerhardine Meyer (G.M.) ist 73 Jahre alt und erscheint besorgt in ihrer Apotheke. Sie zeigt ihrem Apotheker folgende Hautveränderungen um die ... » Weiterlesen

1

Angewandte Pharmakotherapie

Das Rüstzeug für die Feinjustierung der Arzneimitteltherapie