Apotheker auf Station

Die verschleppte Infektion

Auch nach einer Bandscheibenoperation kann eine prolongierte Antibiose indiziert sein

In den Ruppiner Kliniken begann die Etablierung des Apothekers auf Station bereits 2005 mit den Bereichen Neurologie, Unfallchirurgie und Allgemein-/Visceralchirurgie. Das sehr gute Feedback durch die Ärzte ermöglichte den Ausbau der pharmazeutisch-klinischen Leistungen in den folgenden Jahren um den Aufnahmeapotheker und weitere Fachabteilungen. Seit 2017 ist ein Apotheker ... » mehr

Klinische Pharmazie – POP

In den Ruppiner Kliniken begann die Etablierung des Apothekers auf Station bereits 2005 mit den Bereichen Neurologie, Unfallchirurgie und Allgemein-/... » Weiterlesen

Die Therapie von HIV-Patienten ist aufgrund der pharmakokinetischen Eigenschaften der antiretroviralen Wirkstoffe häufig mit einem erhöhten Risiko für ... » Weiterlesen

Die Antipsychotika-Therapie bei Demenz erfordert einen hohen pharmazeutischen Beratungsbedarf. Neben Interaktionen mit bestehender Medikation und Erkrankungen ... » Weiterlesen

Der 24. Oktober 2018 war ein Meilenstein für die deutsche Krankenhauspharmazie. Der Niedersächsische Landtag hatte die Novellierung des Niedersächsischen ... » Weiterlesen

 Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) erfordert immer wieder ein chirurgisches Eingreifen. Der aktuelle Fall unserer Serie „Apotheker auf ... » Weiterlesen

Angewandte Pharmakotherapie

Das Rüstzeug für die Feinjustierung der Arzneimitteltherapie

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)