Klinische Pharmazie – POP

Eine Patientin mit Fibromyalgie und chronischen Schmerzen

In unserem POP-Fall stellen wir Frau M. vor, die seit über 25 Jahren an Schmerzen leidet. Die Fibromyalgie-Symptome verfolgen sie Tag und Nacht. Die fehlende Aussicht auf einen Therapieerfolg kann dazu führen, dass Patienten keinen Ausweg mehr sehen und Suizidversuche unternehmen. Zudem stehen einige Wirkstoffe zur Behandlung der Fibromyalgie im Verdacht, suizidales Verhalten... » mehr

Klinische Pharmazie – POP

Von Verena Stahl | Osteoporose-Patienten werden im Laufe ihres Lebens immer kleiner, die Liste ihrer Medikamente aber immer länger. Nicht selten finden sich ... » Weiterlesen

26

Klara Kiesewetter ist eine 64-jährige Patientin. Als Diagnosen sind vom Hausarzt angegeben: Hypertonie, Arteriosklerose, Diabetes Typ II, Osteoporose, ... » Weiterlesen

26

Von Verena Stahl | Nach Angaben der WHO nimmt jeder zweite Patient mit chronischen Erkrankungen die ihm verordnete Medikation nicht planmäßig ein. Oft steckt ... » Weiterlesen

25

Herta Knöchel ist eine 71-jährige Patientin, die seit ein paar Wochen Probleme mit ihren Händen hat. Morgens nach dem Aufstehen klagt sie über eine gewisse ... » Weiterlesen

25

Die Gefahr, die von einer Herzinsuffizienz ausgeht, wird von vielen Ärzten und Apothekern unterschätzt. Da es an revolutionären neuen Ansatzpunkten fehlt, ... » Weiterlesen

Angewandte Pharmakotherapie

Das Rüstzeug für die Feinjustierung der Arzneimitteltherapie