AMTS-Spezial

Auch noch an die Knochen denken

Osteoporose- und Frakturrisiko durch endokrine Therapien

Als wäre die Diagnose Brustkrebs nicht schon katastrophal genug, müssen sich Patientinnen auch noch mit ihrer Knochengesundheit aus­einandersetzen. Zu befürchten sind skelettale Komplikationen aufgrund einer mit der Krebsbehandlung assoziierten Osteoporose und einer erkrankungs­bedingt hohen Inzidenz von Knochenmetastasen. Wir fokussieren auf die potenziell negativen Einfl... » mehr

Klinische Pharmazie – POP

Ein Patient mit kardio­embolischem Schlaganfall
50

Ein Patient mit kardio­embolischem Schlaganfall

Herr F. L., 67 Jahre, berichtet, dass er im Krankenhaus war und vor wenigen Tagen aus der Rehaklinik entlassen worden sei. Grund seines stationären ...

» Weiterlesen


Prädikat unzureichend
50

Prädikat unzureichend

Orale Antikoagulanzien können das Schlaganfallrisiko bei Patienten mit Vorhofflimmern (VHF) signifikant senken. Sie sind aber nur dann effektiv wirksam, wenn ...

» Weiterlesen


Ein multimorbider Patient mit Linksherz-Unterstützungssystem
49

Ein multimorbider Patient mit Linksherz-Unterstützungssystem

Herr H. ist ein 73-jähriger Mann, der aufgrund einer Verschlechterung des Allgemeinzustands, Harnverhalt und einem Abfall des Hämoglobins (Hb) (...

» Weiterlesen


Allergische Rhinokonjunktivitis

Ein Heuschnupfen wird gerne bagatellisiert, die Therapie erfolgt nur selten evidenzbasiert. Die Betroffenen probieren häufig verschiedene Empfehlungen sowohl ...

» Weiterlesen


Ein Patient mit Spondylitis ankylosans
48

Ein Patient mit Spondylitis ankylosans

Herr R. U. ist ein 54-jähriger Patient mit Morbus Bechterew und Heuschnupfen. Er ist übergewichtig und Raucher. In letzter Zeit leidet er unter einem ...

» Weiterlesen


Auf dem Holzweg
48

Auf dem Holzweg

Die Erkrankung Spondylitis ankylosans (Morbus Bechterew) ist nicht nur schwer zu buchstabieren, sondern auch zu diagnostizieren. Quälende fünf bis 14 Jahre ...

» Weiterlesen


Abweichen vom Regime
47

Abweichen vom Regime

Die empfohlene Vorgehensweise zur Eradikation einer Helicobacter-pylori-Besiedlung ist klar festgelegt. Nicht ohne Grund werden fixe Kombinationspackungen ...

» Weiterlesen


Eine Patientin mit Ulcus ventriculi
47

Eine Patientin mit Ulcus ventriculi

Frau Dörner ist eine 70-jährige Patientin, Zustand nach Apoplex (2012) mit Hypercholesterinämie und Hypertonie in der Anamnese. Sie klagt über bohrende ...

» Weiterlesen