Klinische Pharmazie – POP

Eine geriatrische Patientin mit Hypertonie

In unserem aktuellen POP-Fall stellen wir Ihnen eine 91-jährige Patientin mit Bluthochdruck und Arthrose-bedingten Veränderungen in Hüft- und Schultergelenk vor, die über Schmerzen und Blutdruckschwankungen mit Schwindel klagt. Sie möchte schmerzfrei und wieder mobiler sein und die Anzahl der eingenommenen Arzneimittel reduzieren. Welche Blutdruckziele werden für geriatrische Patienten empfohlen? Welche sind sinnvoll? Und wie kann eine Medikationsanalyse helfen, eine adäquate Therapiedauer sicherzustellen, und welche Aspekte sind bei der Medikationsanalyse dieser geriatrischen Patienten besonders relevant? | Von Karen Eislage, Olaf Rose, Christian Fechtrup und Hartmut Derendorf

Liebe Leserin, lieber Leser, dieser Artikel ist nur für Abonnenten der DAZ zugänglich.

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein:

 

Sie haben noch keine Zugangsdaten, sind aber DAZ-Abonnent?

Registrieren Sie sich jetzt für unsere Online-Inhalte: Darüber hinaus können Sie als registrierter Nutzer bereits beantwortete Fragebögen einsehen, sich einen Überblick über Ihre bereits bei uns erworbenen Zertifikate verschaffen und diese bei Bedarf erneut ausdrucken.

Jetzt registrieren

Jetzt Abonnement abschließen

und Prämie auswählen

abonnement

Sie sind noch kein DAZ-Abonnent?

Überzeugen Sie sich von unseren Angeboten und werden Sie DAZ-Abonnent.

Zum Abonnement