Klinische Pharmazie – POP

Eine multimorbide geriatrische Patientin

In unserem aktuellen POP-Fall steht eine 91-jährige Patientin mit Hypertonie, Demenz, chronischer Niereninsuffizienz und Angst­störungen im Mittelpunkt. Erschwerend kommen ein Benzodiazepin-Abusus hinzu und eine pflegende Tochter, die bei Frau T. auch schon mal Arzneimittel absetzt. In diesem Fall wird deutlich, wie wichtig es ist, eine gemeinsame Strategie mit den ... » mehr

Klinische Pharmazie – POP

Pharmakotherapie Gicht

Unter dem Begriff Gicht versteht man eine Stoffwechselstörung, die sich durch eine erhöhte Harnsäure-Konzentration im Blut in verschiedenen klinischen ...

» Weiterlesen


Den Patienten überzeugen
53

Den Patienten überzeugen

Wenn Apotheker einen nonadhärenten Patienten zu mehr Therapietreue motivieren wollen, sollten sie hierbei Methoden der „motivierenden Gesprächsführung“ (...

» Weiterlesen


Vom Medikationsplan zum Medikationsmanagement
53

Vom Medikationsplan zum Medikationsmanagement

Von Karen Eislage, Olaf Rose, Christian Fechtrup und Hartmut Derendorf

» Weiterlesen


Die Medikation analysieren

Die Medikationsanalyse ist ein wichtiges Instrument zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit. Sie kann in unterschiedlichen Stufen durchgeführt ...

» Weiterlesen


Gastroduodenale Ulcuskrankheit

Gastroduodenale Ulcera resultieren aus einer Dysbalance zwischen schleimhautprotektiven und –aggressiven Faktoren. Primär ursächlich für die Entstehung ...

» Weiterlesen


Baustelle Medikationsplan

Es ist so weit, ab dem 1. Oktober soll der bundeseinheitliche Medikationsplan flächendeckend für ein Mehr an Arzneimitteltherapiesicherheit sorgen. Bis vor ...

» Weiterlesen


„How to move an elephant“

Rezepte sind alltägliches Kommunikationsmittel zwischen Arzt, Patient und Apotheker. Praktisch birgt das Ausstellen eines Rezeptes jedoch einige Fallstricke, ...

» Weiterlesen


Gemeinsame Entscheidungsfindung
52

Gemeinsame Entscheidungsfindung

Arzneimittel müssen abgesetzt werden, wenn sie im Laufe der Therapie nicht mehr indiziert sind oder in der aktuellen Situation des Patienten mehr Schaden als ...

» Weiterlesen