Pharmakotherapie

Pharmakotherapie des Typ-1-Diabetes

Der Patient mit Diabetes mellitus Typ 1 ist oft sehr gut über seine Therapie informiert, bedarf aber dennoch einer intensiven pharmazeutischen Betreuung. Dieser Beitrag in der Serie Pharmakotherapie bietet eine Übersicht über die aktuellen Behandlungsstrategien. | Von Olaf Rose  » mehr

Klinische Pharmazie – POP

Ein Patient mit Multiplem Myelom
51

Ein Patient mit Multiplem Myelom

Erwin Klein ist ein 68-jähriger verheirateter Patient mit arterieller Hypertonie. Seit einigen Monaten ist er tagsüber müde und körperlich sowie geistig ...

» Weiterlesen


Pharmakotherapie: Schizophrenie

Unter der Diagnose der Schizophrenie werden Veränderungen in verschiedenen psychischen Bereichen zusammengefasst. Das betrifft vor allem Wahrnehmung, Denken...

» Weiterlesen


Chemotherapie ohne Übelkeit und Erbrechen

Wahrscheinlich erinnern sich heute nur noch wenige daran, wie in den 1980er-Jahren das Auftreten von Erbrechen und starker Übelkeit (Nausea) häufig zum ...

» Weiterlesen


Vor, zum oder nach dem Essen?

Um die Planung und Durchführung der Arzneimitteleinnahme für den Patienten zu erleichtern, werden zeitliche Anwendungshinweise häufig nach dem Viererschema ...

» Weiterlesen


Ein Patient mit kardio­embolischem Schlaganfall
50

Ein Patient mit kardio­embolischem Schlaganfall

Herr F. L., 67 Jahre, berichtet, dass er im Krankenhaus war und vor wenigen Tagen aus der Rehaklinik entlassen worden sei. Grund seines stationären ...

» Weiterlesen


Prädikat unzureichend
50

Prädikat unzureichend

Orale Antikoagulanzien können das Schlaganfallrisiko bei Patienten mit Vorhofflimmern (VHF) signifikant senken. Sie sind aber nur dann effektiv wirksam, wenn ...

» Weiterlesen


Ein multimorbider Patient mit Linksherz-Unterstützungssystem
49

Ein multimorbider Patient mit Linksherz-Unterstützungssystem

Herr H. ist ein 73-jähriger Mann, der aufgrund einer Verschlechterung des Allgemeinzustands, Harnverhalt und einem Abfall des Hämoglobins (Hb) (...

» Weiterlesen


Allergische Rhinokonjunktivitis

Ein Heuschnupfen wird gerne bagatellisiert, die Therapie erfolgt nur selten evidenzbasiert. Die Betroffenen probieren häufig verschiedene Empfehlungen sowohl ...

» Weiterlesen