AMTS-Spezial

Auch noch an die Knochen denken

Osteoporose- und Frakturrisiko durch endokrine Therapien

Als wäre die Diagnose Brustkrebs nicht schon katastrophal genug, müssen sich Patientinnen auch noch mit ihrer Knochengesundheit aus­einandersetzen. Zu befürchten sind skelettale Komplikationen aufgrund einer mit der Krebsbehandlung assoziierten Osteoporose und einer erkrankungs­bedingt hohen Inzidenz von Knochenmetastasen. Wir fokussieren auf die potenziell negativen Einfl... » mehr

Klinische Pharmazie – POP

Alles im Fluss

In der Allgemeinbevölkerung liegt die jährliche Inzidenz symptomatischer tiefer Venenthrombosen bei ca. 0,1%. Da die Anzeichen und Symptome oft unspezifisch ...

» Weiterlesen


Brennender Hals

Einige Wirkstoffe können unsere Speiseröhre arg in Mitleidenschaft ziehen – meist spielen falsche Einnahmemodalitäten oder prädisponierende Faktoren eine ...

» Weiterlesen


Eine Patientin mit multifaktoriell eingeschränkter Belastbarkeit und Vorhofflimmern
74

Eine Patientin mit multifaktoriell eingeschränkter Belastbarkeit und Vorhofflimmern

 Die geriatrische Patientin im vorgestellten Fall leidet unter geringer Belastbarkeit, Müdigkeit und Schlafstörungen. Zu ihrer Hypertonie, ...

» Weiterlesen


Zeit für Clinical Reasoning

In der letzten DAZ haben wir geschrieben: In vielen Fällen ist es besser, sich auf ein aus der Sicht des Patienten, des Pharmazeuten oder des Arztes relevantes...

» Weiterlesen


Medikationsmanagement im Wandel

Medikationsmanagement gilt seit Jahren als die Paradedisziplin der klinischen Pharmazie und als Vorzeigemodell für den beruflichen Wandel. Mit der DAZ-Serie...

» Weiterlesen


Die verschleppte Infektion

In den Ruppiner Kliniken begann die Etablierung des Apothekers auf Station bereits 2005 mit den Bereichen Neurologie, Unfallchirurgie und Allgemein-/...

» Weiterlesen


Vorsicht Polypharmazie!

Die Therapie von HIV-Patienten ist aufgrund der pharmakokinetischen Eigenschaften der antiretroviralen Wirkstoffe häufig mit einem erhöhten Risiko für ...

» Weiterlesen


Olanzapin-Überdosierung bei Tabakkarenz

Die Antipsychotika-Therapie bei Demenz erfordert einen hohen pharmazeutischen Beratungsbedarf. Neben Interaktionen mit bestehender Medikation und Erkrankungen ...

» Weiterlesen