Ärzte sollen Suchtpatienten bei bestimmten Wirkstoffen nur noch kleine Packungen verschreiben, findet der Staatssekretär im saarländischen Gesundheitsministerium Stephan Kolling. ( r / Foto: stokkete / stock.adobe.com)

Forderung des saarländischen Gesundheitsministeriums

Keine Großpackungen mehr für Suchtpatienten

Laut einem Bericht des Rechtsmedizinischen Instituts der Universität des Saarlandes werden bei Obduktionen von Drogentoten meist Mischintoxikationen von mindestens zwei oder eher noch mehr ... » mehr

Harter Brexit: Apotheken in Großbritannien sollen keine Extravorräte anlegen. (s / Foto: imago)

Arzneimittelvorräte und Co.

Brexit: Hersteller sollen hamstern, Apotheken nicht

Was soll passieren, wenn in einem guten halben Jahr Großbritannien ohne neue Abkommen mit der EU den Staatenverbund verlässt? Die britische Regierung fordert Arzneimittelhersteller auf, sechswö... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Distributionslogistik 

SK Pharma Logistics führt die Distributionslogistik für Accord Healthcare durch

Am 01. Dezember 2018 startete die SK Pharma Logistics GmbH mit der Full-Service-Abwicklung für die Accord Healthcare GmbH. Somit führt SK Pharma Logistics neben der Lagerung und Feinkommissionierung... » mehr

Seit Jahren werden aus italienischen Klinikapotheken Arzneimittel im Wert von mehreren Millionen Euro gestohlen, die dann später in einem europäischen Arzneimittel-Netzwerk landen. ( j / Foto: Imago)

Europäischer Arzneimittelhandel

Wie die Mafia Italiens Klinikapotheken ausräumt und illegale Händler versorgt

Mit dem Lunapharm-Skandal wird derzeit immer mehr der innereuropäische Arzneimittelhandel hinterfragt. Die Lunapharm-Taskforce fordert in ihrem Bericht sogar, dass der Parallelvertrieb gänzlich ... » mehr

Immer mehr Schweizer lassen sich in der Apotheke gegen Grippe impfen. (s / Foto: imago)

Grippesaison 2017/18

Mehr als doppelt so viele Impfungen in Schweizer Apotheken

Die Schweizer scheinen sich an die Möglichkeit, sich in der Apotheke gegen Grippe impfen zu lassen, zu gewöhnen. So stieg die Zahl der durchgeführten Grippeimpfungen von 8.366 in der Saison 2016/17... » mehr

Die Impfdebatte in den USA soll auch von Russland beeinflusst worden sein. ( r / Foto: picture alliance / ZUMA Press)

Untersuchung von US-Forschern

Twitter: Russische Trolle stacheln Impfdebatte mit Falschmeldungen an

Russische Trolle und Social-Media-Bots haben anscheinend die Debatte übers Impfen auf Twitter mit kontroversen Posts angestachelt. Das stellten Forscher von drei US-Universitäten fest. Sie hatten 1,... » mehr

Die Apotheke im Vatikanstaat steht vor einer Umstrukturierung und verkauft nun eine neu kreierte biblische Parfumserie. ( r / Foto: Imago)

Parfümserie

Biblische Parfümdüfte in der Vatikan-Apotheke

Das Sortiment der vielbesuchten Vatikan-Apotheke ist um eine gutriechende Variante erweitert worden: Vier biblische Duftnoten stehen ab sofort in extra neu kreierten Parfüms zum Verkauf. Die ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Tolle Sache(n): Almased Adventskalender

Liebe Apotheken-Teams, hier ist was für Sie drin:

24-mal 3 Tagespreise von Pasta-Maschine bis City-Bike. Und im großen Finale eine luxuriöse Genießer-Reise für 2. Nur im Almased Experten Center. Ihr Gewinnerlein kommet » mehr

ARD-Kontraste legt nach: Neuen Erkenntnissen zufolge soll Lunapharm schon 2013 mutmaßlich gestohlene Medikamente aus Griechenland importiert haben. (Foto: DAZ.online)

TV-Sendung

ARD-Kontraste: Lunapharm importierte schon 2013 griechische Arzneimittel

Das ARD-Magazin Kontraste hat in der sogenannten Lunapharm-Affäre nachgelegt. Im Juli hatte das TV-Magazin enthüllt, dass der Brandenburger Händler Lunapharm jahrelang mutmaßlich gestohlene ... » mehr

Wer hat mit Lunapharm kooperiert und wer hatte außerdem aus illegalen Quellen bezogen? Recherchen des ARD-Magazins Kontraste zufolge ist das kriminelle Netzwerk umfangreicher als angenommen. ( r / Screenshot: Kontraste 12.7.)

TV-Ankündigung

ARD-Kontraste: Der Lunapharm-Skandal weitet sich aus

Am heutigen Donnerstag um 21:45 sendet das ARD-Magazin Kontraste einen neuen Beitrag zum Lunapharm-Skandal, bei dem neue Erkenntnisse enthüllt werden sollen: So hat die Staatsanwaltschaft Potsdam ... » mehr

Placebo-Forscher Winfried Rief findet, dass „Placebo-nahe" Interventionen wie Homöopathie in Medizin und Pharmazie ihren Platz haben müssen. ( j/ Foto: Imago)

Placebo-Forscher Winfried Rief in der SZ

„Homöopathie: Nur Integration in Pharmazie und Medizin ermöglicht Qualitätskontrolle“

„Placebo-nahe" Interventionen wie Homöopathie müssen in der Medizin und Pharmazie integriert bleiben, findet  Winfried Rief, Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie. In einem ... » mehr

Es klingelt in der Ärztekasse: Der Bewertungsausschuss von Kassen und KBV hat beschlossen, dass die Vertragsärzte im kommenden Jahr knapp 1 Milliarde Euro mehr bekommen sollen. (j/Foto: Imago)

Knapp 1 Milliarde Euro

Ärzte bekommen mehr Geld – auch für Umsetzung der DSGVO

Während die Apotheker für jede Honorarerhöhung beim Bundeswirtschaftsminister vorsprechen müssen, können die niedergelassenen Ärzte ihre Vergütung einmal im Jahr mit den Kassen neu aushandeln. ... » mehr

Viele Fragen zu Valsartan hatten die Patienten, die der Einladung des Pharmakologen Professor Fritz Sörgel gefolgt waren. ( r / Foto: Quentin Cürten)

Patienten fragen, Experten antworten

„Valsartan-Präparat tauschen und sonst nichts weiter unternehmen“

Etwa 200 Patienten, die NDMA-kontaminiertes Valsartan eingenommen haben, sind am vergangegen Montag in den Räumlichkeiten des Klinikums Nürnberg zusamengekommen. Sie waren der Einladung des ... » mehr

Britischen Apotheken drohen durch den Brexit Lieferengpässe. Davor warnen sowohl die EMA als auch die Klinikkonzerne. ( r /Foto: Imago)

Brexit-Folgen

Britische Klinikkonzerne warnen vor Arzneimittel-Lieferengpässen

Ein Brexit ohne Abkommen könnte nach Ansicht der Trägergesellschaften britischer Krankenhäuser und Rettungsdienste zu Medikamentenengpässen führen. Das geht aus einem Brief des Verbands der Trä... » mehr

Kardiologen warnen vor leicht zunehmenden Zahlen bei Herz-Kreislauferkrankungen. Besonders das Vorhofflimmern bleibe oft unentdeckt und könne gefährlich sein. ( r / Foto: Imago)

Gefahr durch Vorhofflimmern

Trendumkehr: Zahl der Herzkrankheiten nimmt wieder zu

Herz-Kreislauferkrankungen bleiben die Todesursache Nummer eins. Rund 40 Prozent der Menschen sterben daran – und die Zahlen steigen wieder leicht. Unterschätzt wird gelegentliches Herzrasen: ... » mehr

Einem Bericht der WHO zufolge sind im ersten Halbjahr 2018 in Europa 41.000 Menschen an Masern erkrankt. (s / Foto: imago)

WHO-Bericht

Masern: Zehn-Jahres-Hoch in Europa

Die europäische Region verzeichnet 2018 einen Masernrekord: Im ersten Halbjahr 2018 erkrankten bereits mehr Menschen als in jedem anderen ganzen Jahr der letzten Dekade. Laut ... » mehr

Vor den Apotheken in Venezuela bilden sich seit Jahren oft Warteschlangen, weil Arzneimittel zur Mangelware geworden sind. ( r / Foto: Imago)

Wirtschaftskrise

Venezuela: 85 Prozent aller Arzneimittel fehlen

Venezuelas Wirtschaftskrise nimmt immer größere und bedrohlichere Ausmaße an. Hyperinflation, Korruption, Misswirtschaft, Mangel stellen die Eckpunkte dar. Lebensmittel und Güter des täglichen ... » mehr

Im Zweiten Weltkrieg verloren auch viele jüdische Apotheker ihr Leben, in den Trümmern wurden viele Apotheken zerstört. Teil 4 der DAZ.online-Miniserie über jüdische Apotheker dreht sich um die Frage, wie es für die Überlebenden Pharmazeuten weiterging. ( r / Foto: Imago)

DAZ.online-Miniserie „Jüdische Apotheker“ (4)

Versuche der Wiedergutmachung

Das Grauen des Holocausts vernichtete das Leben vom mehr als sechs Millionen Juden. Tausende waren vor Ausgrenzung und Verfolgung geflohen. Sie hatten ihre Heimat verlassen müssen. Kann es angesichts... » mehr

Apotheke im Ghetto Litzmannstadt (Lodz). Im Teil 3 der DAZ.online-Miniserie über jüdische Apotheker geht es darum, welche Wege jüdische Apotheker während der Verfolgung durch die Nazis genommen haben. ( r / Foto: dpa)

DAZ.online-Miniserie „Jüdische Apotheker“ (3)

Geschichten von Flucht und Vernichtung

Der Nationalsozialismus war eine finstere Epoche – insbesondere für die jüdische Bevölkerung. Auch die Apotheker jüdischen Glaubens sahen sich den Verfolgungen ausgesetzt. Es sind Geschichten ... » mehr

Laut RKI liegen die Gründe für fehlende Impfungen weniger in einer „grundsätzlich impfkritischen Haltung“. (c / Foto: imago)

Zahlen des Robert-Koch-Instituts für 2018

Weniger Masernfälle – aber nur im Rahmen der üblichen Schwankungen

Im ersten Halbjahr 2018 sind weniger neue Masernfälle in Deutschland erfasst worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das geht aus dem aktuellen Epidemiologischen Bulletin des Robert-Koch-... » mehr

Noch sitzt die EMA in London. Im Zuge der Vorbereitung auf den Umzug nach Amsterdam werden bestimmte andere Aktivitäten heruntergefahren  (Foto: imago)

Veröffentlichung neuer klinischer Daten ausgesetzt

Umzugsvorbereitungen: EMA spart an anderer Stelle Ressourcen

Seit Oktober 2016 publiziert die Europäische Arzneimittelagentur auf Ihrer Webseite proaktiv klinische Daten, die Antragsteller für ihre zentral zugelassenen Arzneimittel dort eingereicht haben. Im... » mehr

In Schottland wurde ein Testprojekt abgeschlossen, bei dem Apotheker Arzneimittelberatungen per Video oder Telefon durchführen. ( r / Foto: Imago)

Gute Erfahrungen in Schottland

Medikations-Reviews per Video oder Telefon

Nach dem Willen der schottischen Regierung soll bis zum Jahr 2021 jeder Allgemeinarzt direkten Zugang zu einem Apotheker mit erweiterten klinischen Kenntnissen haben. Er soll das Verordnungsmanagement... » mehr