Britischen Apotheken drohen durch den Brexit Lieferengpässe. Davor warnen sowohl die EMA als auch die Klinikkonzerne. ( r /Foto: Imago)

Brexit-Folgen

Britische Klinikkonzerne warnen vor Arzneimittel-Lieferengpässen

Ein Brexit ohne Abkommen könnte nach Ansicht der Trägergesellschaften britischer Krankenhäuser und Rettungsdienste zu Medikamentenengpässen führen. Das geht aus einem Brief des Verbands der Trä... » mehr

Kardiologen warnen vor leicht zunehmenden Zahlen bei Herz-Kreislauferkrankungen. Besonders das Vorhofflimmern bleibe oft unentdeckt und könne gefährlich sein. ( r / Foto: Imago)

Gefahr durch Vorhofflimmern

Trendumkehr: Zahl der Herzkrankheiten nimmt wieder zu

Herz-Kreislauferkrankungen bleiben die Todesursache Nummer eins. Rund 40 Prozent der Menschen sterben daran – und die Zahlen steigen wieder leicht. Unterschätzt wird gelegentliches Herzrasen: ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Wirtschaftliche DIABETES-TESTSTREIFEN

STADA GLUCO RESULT®: 2 Geräte – 1 Teststreifen

Für die Blutzuckermessgeräte von STADAPHARM gilt: ein günstiger Teststreifen für alle. Im Diabetes-Management hilft dies dem Patienten und vereinfacht Ihnen die Bestellung » mehr

Einem Bericht der WHO zufolge sind im ersten Halbjahr 2018 in Europa 41.000 Menschen an Masern erkrankt. (s / Foto: imago)

WHO-Bericht

Masern: Zehn-Jahres-Hoch in Europa

Die europäische Region verzeichnet 2018 einen Masernrekord: Im ersten Halbjahr 2018 erkrankten bereits mehr Menschen als in jedem anderen ganzen Jahr der letzten Dekade. Laut ... » mehr

Vor den Apotheken in Venezuela bilden sich seit Jahren oft Warteschlangen, weil Arzneimittel zur Mangelware geworden sind. ( r / Foto: Imago)

Wirtschaftskrise

Venezuela: 85 Prozent aller Arzneimittel fehlen

Venezuelas Wirtschaftskrise nimmt immer größere und bedrohlichere Ausmaße an. Hyperinflation, Korruption, Misswirtschaft, Mangel stellen die Eckpunkte dar. Lebensmittel und Güter des täglichen ... » mehr

Im Zweiten Weltkrieg verloren auch viele jüdische Apotheker ihr Leben, in den Trümmern wurden viele Apotheken zerstört. Teil 4 der DAZ.online-Miniserie über jüdische Apotheker dreht sich um die Frage, wie es für die Überlebenden Pharmazeuten weiterging. ( r / Foto: Imago)

DAZ.online-Miniserie „Jüdische Apotheker“ (4)

Versuche der Wiedergutmachung

Das Grauen des Holocausts vernichtete das Leben vom mehr als sechs Millionen Juden. Tausende waren vor Ausgrenzung und Verfolgung geflohen. Sie hatten ihre Heimat verlassen müssen. Kann es angesichts... » mehr

Apotheke im Ghetto Litzmannstadt (Lodz). Im Teil 3 der DAZ.online-Miniserie über jüdische Apotheker geht es darum, welche Wege jüdische Apotheker während der Verfolgung durch die Nazis genommen haben. ( r / Foto: dpa)

DAZ.online-Miniserie „Jüdische Apotheker“ (3)

Geschichten von Flucht und Vernichtung

Der Nationalsozialismus war eine finstere Epoche – insbesondere für die jüdische Bevölkerung. Auch die Apotheker jüdischen Glaubens sahen sich den Verfolgungen ausgesetzt. Es sind Geschichten ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

ALIUD APOTHEKENREPORT 2018

67 Prozent der Apotheker setzen auf Spezialisierung

Wie positionieren sich Apotheken über ihren Versorgungsauftrag hinaus als Gesundheitsexperten? Bieten sie Beratungsservices an und wenn ja, welche? Und wie erfahren die Kunden von der Spezialisierung... » mehr

Laut RKI liegen die Gründe für fehlende Impfungen weniger in einer „grundsätzlich impfkritischen Haltung“. (c / Foto: imago)

Zahlen des Robert-Koch-Instituts für 2018

Weniger Masernfälle – aber nur im Rahmen der üblichen Schwankungen

Im ersten Halbjahr 2018 sind weniger neue Masernfälle in Deutschland erfasst worden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das geht aus dem aktuellen Epidemiologischen Bulletin des Robert-Koch-... » mehr

Noch sitzt die EMA in London. Im Zuge der Vorbereitung auf den Umzug nach Amsterdam werden bestimmte andere Aktivitäten heruntergefahren  (Foto: imago)

Veröffentlichung neuer klinischer Daten ausgesetzt

Umzugsvorbereitungen: EMA spart an anderer Stelle Ressourcen

Seit Oktober 2016 publiziert die Europäische Arzneimittelagentur auf Ihrer Webseite proaktiv klinische Daten, die Antragsteller für ihre zentral zugelassenen Arzneimittel dort eingereicht haben. Im... » mehr

In Schottland wurde ein Testprojekt abgeschlossen, bei dem Apotheker Arzneimittelberatungen per Video oder Telefon durchführen. ( r / Foto: Imago)

Gute Erfahrungen in Schottland

Medikations-Reviews per Video oder Telefon

Nach dem Willen der schottischen Regierung soll bis zum Jahr 2021 jeder Allgemeinarzt direkten Zugang zu einem Apotheker mit erweiterten klinischen Kenntnissen haben. Er soll das Verordnungsmanagement... » mehr

Der Chef der Europäischen Arzneimittelagentur Guido Rasi blickt dem Umzug seiner Behörde mit gemischten Gefühlen entgegen. (s / Foto: picture alliance / AP Images)

Die Sorgen des EMA-Chefs 

Brexit: 108 Arzneimittel könnten in der EU fehlen

Der Chef der Europäischen Arzneimittelagentur Guido Rasi bangt wegen des Brexits um die Arzneimittelversorgung in der EU. Auch der Umzug bereitet ihm Kopfzerbrechen, weil mehr Personal abwandert als ... » mehr

Die neue Apotheke in Wasso (Tansania) kann in Kürze eröffnen. (Foto: Apotheker helfen e.V.)

Apotheker Helfen e.V.

Tansania: Die Menschen in Wasso bekommen eine Apotheke

Die Münchner Hilfsorganisation Apotheker Helfen e.V. freut sich für die Menschen in Wasso im Norden Tansanias: Die neue Apotheke, deren Bau die Hilfsorganisation unterstützt hat, ist fertig und ... » mehr

Hyalomma-Zecken nutzen auch den Menschen als Wirt und können schwere Infektionen übertragen. (Foto: Armin Weigel / picture alliance)

Neue Zeckenart

Was Apotheker über die Hyalomma-Zecke wissen müssen

Den Gemeinen Holzbock kennt man als Zecke in Deutschland und lästigen Überträger von Borreliose und FSME. Auch die Auwaldzecke hat man seit 2017 als FSME-Überträger verinnerlicht. Nun bereichert ... » mehr

Die zweifelhaften Tollwut-Imfpstoffe des chinesischen Unternehmens Changchun Changsheng gelangten nicht in die Bundesrepublik. (c / Foto: imago)

Zweifelhafte Tollwut-Imfpstoffe

Chinesischer Imfpstoffskandal: PEI gibt Entwarnung für Deutschland

Deutschland ist nicht vom chinesischen Impfstoffskandal betroffen. Dies teilt das Paul-Ehrlich-Institut offiziell mit. Bereits in der vergangenen Woche berichtete DAZ.online, dass der chinesische ... » mehr

Am Freitag wurde der Direktor der Pharmaziemuseums Basel dort tot aufgefunden. (c / Foto: picture alliance / Arco Images GmbHuseum.ch/de/)

Basel

Suizid im Pharmaziemuseum

Im Pharmaziemuseum der Universität Basel ist es am vergangenen Freitag zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdiensten und der Kriminalpolizei gekommen. Grund war eine leblos aufgefundene ... » mehr

Edzard Ernst, emeritierter Professor für Alternativmedizin, praktizierte als junger Arzt selbst Homöopathie, nun plädiert er dafür, dass Globuli und Co. aus der Apotheke verschinden sollen. (Foto: Imago)

Homöopathie-Kritiker Edzard Ernst in der SZ

„Kundenwunsch befreit Apotheker nicht von ethischen Pflichten“

Mediziner Edzard Ernst ist im Zusammenhang mit Homöopathie kein Unbekannter. Der emeritierte Professor für Alternativmedizin praktizierte als junger Arzt selbst die Lehre Samuel Hahnemanns. Später ... » mehr

Alltagsprodukte wie etwa Zahnbürsten können offenbar potenziell hormonell wirksame
Substanzen enthalten. Die neue EU-Richtlinie zu diesen Substanzen löst das Problem nicht, finden die deutsche Gesellschaft für Endokrinologie sowie Verbraucher- und Umweltschützer. ( r / Foto: Imago)

Endokrine Disruptoren

Experten kritisieren EU-Richtlinie zu hormonell wirksamen Stoffen

Zu viele „Schlupflöcher“ und nicht stringent genug: So lautet das Urteil der deutschen Gesellschaft für Endokrinologie zur neuen EU-Richtlinie zu hormonell wirksamen Substanzen. Zahlreiche ... » mehr

Im Bayerischen Viertel in Berlin erinnert ein Straßenschild an das Anfang 1939 ausgesprochene Berufsverbot gegen jüdische Pharmazeuten. (r / Foto: Imago)

DAZ.online-Miniserie „Jüdische Apotheker“ (2)

Von der Reichspogromnacht bis zum Berufsverbot

Die Zeit des Nationalsozialismus brachte für jüdische Apotheker zunehmende Einschränkungen und Repressionen – bis hin zum Berufsverbot. Jüdische Apotheker wurden Schritt für Schritt um ihre ... » mehr

(Foto: Sandor Jackal/ stock.adobe.com)                                          

Lesetipps

Apotheker-Romane für den Sommer

Ob auf der Wiese, im Schwimmbad, am See oder am Strand im Urlaub oder für alle, die schon wieder zurück aus den Ferien sind, nach Feierabend auf dem Balkon: Jetzt ist die Zeit, gemütlich in der ... » mehr

Durch den antisemitischen Terror während der NS-Zeit wurde die Entwicklung jüdischer Apotheker in Deutschland gestoppt. Aber was geschah davor? Wie viele jüdische Apotheker gab es? DAZ.online-Autorin Inken Rutz hat sich dieser Frage im ersten Teil der Miniserie über jüdische Apotheker gewidmet. (Foto: Imago)

DAZ.online-Miniserie „Jüdische Apotheker“ (1)

Der lange Weg der Emanzipation

Jüdische Ärzte haben in Europa eine lange Tradition – jüdische Apotheker weniger. Die Pharmazie hat für junge Juden erst nach der Akademisierung im 19. Jahrhundert an Interesse gewonnen. Es ... » mehr

Die niederländischen Apothekenbetreiber konnten sich im vergangenen Jahr über leichte Umsatzsteigerungen freuen. (r / Foto: Imago)

Statistik für 2017

Niederländische Apotheken steigern Umsatz

Das Niederländische Institut für Pharmazeutische Statistik hat Wirtschaftszahlen zu den öffentlichen Apotheken des Landes in 2017 vorgelegt. Hiernach machte eine Durchschnittsapotheke 1,2 Prozent ... » mehr