Boosterimpfungen gegen COVID-19

STIKO empfiehlt Auffrischimpfung für ab 70-Jährige

Auch ab 70-Jährigen rät die STIKO nun zu einer Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff mindestens sechs Monate nach der zweiten Dosis. Daneben empfiehlt die Ständige Impfkommission, dass auch ... » mehr

Weniger Antibiotika, mehr Schmerzmittel

Was nutzen Bärentraubenblätter bei Blasenentzündung?

Bärentraubenblätter sollen Beschwerden bei Harnwegsinfektionen lindern. Aber lässt sich dadurch wirklich der Antibiotika-Einsatz reduzieren? Oder gibt es vielleicht sogar Risiken, die mit der ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Migräne & Spannungskopfschmerz

Neuralgin® - die Wirkstoffkombination der 1. Wahl

Die Kombi aus ASS, Paracetamol & Coffein – wie in Neuralgin® enthalten – gilt bei Migräne & Spannungskopfschmerz als Mittel der 1. Wahl.  » mehr

Frauenherzen schlagen anders

Warum bei der Herzinsuffizienz-Therapie das Geschlecht berücksichtigt werden sollte

Weltweit leiden etwa 26 Millionen Menschen an Herzinsuffizienz, die Hälfte davon sind Frauen. Obwohl geschlechtsspezifische Unterschiede in der Pharmakokinetik der Therapeutika bekannt sind, ... » mehr

Veteranen-Studie

Grippeimpfen gegen Demenz?

Regelmäßige Grippeimpfungen könnten neben dem Grippeschutz noch einen weiteren positiven Effekt haben – ein geringeres Demenzrisiko. Das ist das Ergebnis einer Kohortenstudie mit 120.000 US-... » mehr

Enantiomerenreine Arzneimittelherstellung

Jenseits von Metallen und Enzymen – Nobelpreis für eine dritte Art der Katalyse

Es kommt nicht oft vor, dass man in der öffentlichen Apotheke neben seinem pharmazeutischen Wissen auch mit seinem chemischen Wissen glänzen kann. Heute ist aber so ein Tag. Denn der Nobelpreis für... » mehr

Tag der Epilepsie

Wo stehen wir in der Epilepsie-Therapie?

Seit 1989, also über einen Zeitraum von über 30 Jahren, wurden 18 Antiepileptika der zweiten Generation zugelassen – darunter Lamotrigin, Levetiracetam und Zonisamid. Sie brachten zwar einige... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Organon informiert

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Lagerung der Vaginalringe von Organon » mehr

mRNA-Impfstoffe von Pfizer/Biontech und Moderna

EMA empfiehlt Dritt- und Booster-Impfungen

Immungeschwächte sollten als Grundimmunisierung gegen COVID-19 drei Impfdosen einer mRNA-Vakzine erhalten. Dabei wird die dritte Dosis 28 Tage nach der zweiten verabreicht. Allgemeine ... » mehr

Leichtes bis mittelschweres COVID-19

Molnupiravir – vielversprechend, aber kein „Gamechanger“?

Zu gut für weitere Probanden: MSD rekrutiert keine COVID-19-Patienten mehr für seine Phase-3-Studie MOVe-OUT mit Molnupiravir. Das antivirale Arzneimittel senkte Hospitalisierung und Todesrate bei ... » mehr

Hormonelle Verhütung im Langzyklus

Ist eine „Pillen“-Pause doch sinnvoll?

Neu ist die Idee zwar nicht, orale hormonale kombinierte Kontrazeptiva (hin und wieder) ohne hormonfreies Intervall einzunehmen, die Pillen-Einnahme also nicht zu unterbrechen. Öffentlich diskutiert ... » mehr

Belara, Zoely und Generika

EMA-Untersuchung: Gutartiger Tumor durch Nomegestrol- und Chlormadinon-„Pillen“?

Zu den kombinierten hormonalen Kontrazeptiva, deren Risiko für venöse Thromboembolien bislang noch unsicher ist, gehören jene mit den Gestagen-Komponenten Chlormadinon oder Nomegestrol. Eine Studie... » mehr

Impfung plus Chemoprävention punktet

Was schützt am besten vor Malaria?

Wie gut schützt der sich in Entwicklung befindliche Impfstoff von GSK gegen Malaria verglichen mit einer Chemoprophylaxe mit Sulfadoxin/Pyrimethamin und Amodiaquin? Oder ist eine Kombination von ... » mehr

Mittel gegen Nikotinsucht

WHO setzt Bupropion und Vareniclin auf die Liste unverzichtbarer Arzneimittel

Mit Bupropion (Zyban) und Vareniclin (Champix) finden sich jetzt erstmals zwei Wirkstoffe auf der WHO-Liste der unverzichtbaren Arzneimittel, die bei Nikotinabhängigkeit zum Einsatz kommen. Bisher ... » mehr

PF-07321332 und Ritonavir

Pfizer-Tablette soll Ansteckung mit SARS-CoV-2 verhindern

Pfizer prüft eine Tablette zur Postexpositionsprophylaxe nach SARS-CoV-2-Kontakt. Der Proteasehemmer PF-07321332 wird in Kombination mit Ritonavir verabreicht und soll die Ansteckung mit SARS-CoV-2 ... » mehr

S3-Leitlinie überarbeitet

Welche Probiotika könnten bei Reizdarm positive Effekte haben?

Reizdarm-Patienten haben oft eine Ärzte-Odyssee hinter sich – ohne dass eine adäquate Diagnostik und Therapie erfolgt. Um dies künftig zu erleichtern, wurde die bestehende S3-Leitlinie ü... » mehr

COVID-19-Impfung von Schwangeren

Hohe Antikörperspiegel auch bei Neugeborenen

Die COVID-19-Impfung von Schwangeren soll vor allem die Schwangere vor schweren Corona-Erkrankungen schützen. Praktisch ist jedoch, wenn die Impf-Antikörper auch auf das Neugeborene übergehen und f... » mehr

Wirkstoff-Lexikon

Budesonid

Jüngst erlangte der Wirkstoff Budesonid Aufmerksamkeit durch die Diskussion eines möglichen Off-Label-Einsatzes1 bei der COVID-19 Therapie. Auch wenn dessen Nutzen für diese Indikation noch ... » mehr

SARS-CoV-2 beeinflusst Darmbakterien

Wie hängt COVID-19 mit dem Mikrobiom zusammen?

Verändert SARS-CoV-2 unser Mikrobiom? Einer neuen Studie zufolge ist das Mikrobiom bei schwer an COVID-19 erkrankten Patienten weniger divers und bestimmte Bakterienpopulationen sind reduziert. Das k... » mehr

Neu auf dem Markt

Vazkepa – für wen ist es geeignet?

Es ist so weit: Seit dem 1. September findet man die „Vazkepa 998 mg Weichkapseln“ in der Lauer-Taxe. Mit Spannung war diese Neueinführung erwartet worden, galt sie doch als Hoffnung der Omega-3-... » mehr

COVID-19-Booster-impfung

EMA prüft Moderna-Auffrischimpfung

Moderna will, dass Spikevax auch für eine Auffrischimpfung explizit zugelassen wird – nun hat die EMA mit der Prüfung des Zulassungsantrags für den Booster begonnen » mehr

Neue Liste

Substanzen mit potenziellen Nebenwirkungen auf den Harntrakt

Restharnbildung, Harnverhaltung, Pollakisurie, Polyurie, Nykturie u.a. – die Liste der Nebenwirkungen, die sich auf den Harntrakt auswirken, ist lang. Wer sich im Dschungel der Wirkstoffe, die ... » mehr