KiGGS Welle 2 – Teil 4

Kinder und Jugendliche: Mehr Ibuprofen und mehr Selbstmedikation

Laut den neuesten Ergebnissen der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland haben 36 Prozent der 3- bis 17-Jährigen in den letzten sieben Tagen mindestens ein Arzneimittel ... » mehr

KiGGS Welle 2 – Teil 3

Jugendliche Mädchen nehmen mehr Arzneimittel ein als Jungen

Laut den neuesten Ergebnissen der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland haben 36 Prozent der 3- bis 17-Jährigen in den letzten 7 Tagen mindestens ein Arzneimittel oder ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

STADA Blutzuckermessgeräte

Flexibel bei Diabetes – mit den STADA Blutzuckermessgeräten

In der Apotheke möchten Sie Ihren Kunden das beste Produkt empfehlen. Dabei müssen Sie natürlich auch an den wirtschaftlichen Erfolg denken. Das lässt sich jetzt ganz einfach kombinieren: mit den ... » mehr

KiGGS Welle 2 – Teil 2

Kinder und Jugendliche: Diese Arzneimittel werden am häufigsten angewendet

Laut den neuesten Ergebnissen der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland haben 36 Prozent der 3- bis 17-Jährigen in den letzten sieben Tagen mindestens ein Arzneimittel ... » mehr

Influenzasaison

Wann ist die beste Zeit für die Grippeimpfung?

Das Robert Koch-Institut empfiehlt als optimalen Zeitpunkt für die saisonale Grippeimpfung die Monate Oktober und November. Warum ist das so? Kann man sich nicht auch schon früher oder eben erst sp... » mehr

KiGGS Welle 2 – Teil 1

2006 vs. 2017: Kinder und Jugendliche nehmen weniger Arzneimittel

36 Prozent der 3- bis 17-Jährigen haben in den letzten sieben Tagen mindestens ein Arzneimittel oder Nahrungsergänzungsmittel eingenommen – das ist nur eine der vielen Botschaften der neuen ... » mehr

Überleben steigt

Kein Antibiotikum vor Checkpoint-Inhibitor-Therapie!

Das Mikrobiom entscheidet mit, ob ein Tumorpatient auf eine Therapie mit Checkpoint-Inhibitoren anspricht oder nicht. Worauf kommt es beim Mikrobiom an, wie wirken sich Antibiotika aus? Und wie kö... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Positioniere dich als Gesundheitsexperte

Das Apotheken Fachkreis Online-Studium

In dem sechsmonatigen Apotheken Fachkreis Online-Studium gehen wir detailliert auf die unterschiedlichen Bausteine der digitalen Kundenkommunikation ein » mehr

Im Vergleich zur abgefüllten Glucose

Was ist bei Accu-Chek Dextrose O.G-T. anders?

Eigentlich würden viele Ärzte lieber das Fertigpräparat Accu-Chek Dextrose O.G-T. für den oralen Glucosetoleranz-Test verschreiben. Die Gründe dafür sind einmal die geringere Fehleranfä... » mehr

CMDh verhängt risikominimierende Maßnahmen

Dextromethorphan soll sicherer werden

„Abhängigkeit“, „Serotonin-Syndrom“ und im Falle der Überdosierung bei Kindern „schwerwiegende unerwünschte Ereignisse, einschließlich neurologischer Störungen“ – auf diese ... » mehr

RKI zur Influenzaimpfung

Wie gut schützte die Grippeimpfung 2018/19?

Das Robert Koch-Institut hat die letzte Grippesaison ausgewertet – mit Spannung wird immer die Wirksamkeit der saisonalen Vakzine erwartet: Sie war zumindest besser als in der Vorjahressaison 2017/... » mehr

Valisure, FDA, EMA und Health Canada

NDMA in Ranitidin: Verunreinigt beim Hersteller oder vom Wirkstoff selbst?

Dass die US-Versandapotheke Valisure, mit angeschlossenem Labor, entscheidender Hinweisgeber im Fall von mit NDMA verunreinigtem Ranitidin an die Arzneimittelbehörden war, scheint unbestritten. ... » mehr

Der zelluläre Sauerstoffsensor

Dafür gibt es den Medizin-Nobelpreis

Der Nobelpreis für Medizin markiert traditionell den Start in die Nobelpreiswoche. In diesem Jahr geht er an drei Zellforscher aus den USA und Großbritannien: William G. Kaelin Jr., Sir Peter J. ... » mehr

Nach Neubewertung

PRAC bleibt dabei: Linoladiol N für maximal vier Wochen

Bereits 2014 hatte die EMA empfohlen, die Anwendungsdauer hochkonzentrierter Estradiol-Vaginalcremes auf vier Wochen zu begrenzen. Hintergrund war ein Risikobewertungsverfahren gewesen. Die ... » mehr

Influenzasaison 2017/18: höchste Todesrate seit 30 Jahren

Wie bestimmt das RKI Todesfälle bei Grippe?

Wie viele Menschen starben im letzten Jahr an Grippe? Im Vergleich zum Vorjahr verlief der vergangene Grippewinter recht mild: Denn 2017/18 war mit 25.100 Todesfällen durch Influenza die schlimmste ... » mehr

TK-Innovationsreport

Noch viel Informationsbedarf zum Thema Impfen

Knapp die Hälfte der im Jahr 2016 geborenen Kinder hat bis zum zweiten Geburtstag nicht alle von der STIKO empfohlenen Impfungen vollständig erhalten. Das zeigt eine Auswertung im aktuellen ... » mehr

Hohe Dosierungen und fehlende Warnhinweise

Ökotest hält nichts von Multivitaminpräparaten

Ökotest hat Multivitaminpräparate aus der Apotheke und dem Drogeriemarkt getestet – und sie reihenweise durchfallen lassen. Der Grund: Nach Ansicht der Tester gibt es keinen Nutzen für ... » mehr

Im ersten Trimenon der Schwangerschaft

Ondansetron erhöht Risiko orofazialer Fehlbildungen

In einem aktuellen Rote-Hand-Brief informieren alle pharmazeutischen Unternehmen, die ondansetronhaltige Arzneimittel vertreiben, über neue Erkenntnisse zur Anwendung in der Schwangerschaft: „... » mehr

Wissenschaft

Forschung an universellem Anti-Zecken-Impfstoff

Wissenschaftler aus Braunschweig haben einen universellen Impfstoff gegen Krankheiten entwickelt, die von Zecken übertragen werden. Das geniale daran ist, dass der Impfstoff sich nicht gegen die ... » mehr

Sicherheitsmaßnahmen wegen Missbrauchs

FDA begrenzt OTC-Loperamid

Loperamid darf in den USA rezeptfrei nur noch verblistert und mit maximal 48 mg pro Packung verkauft werden. Die FDA verschärft die Sicherheitsmaßnahmen für das Antidiarrhoikum. Der Grund: Nach wie... » mehr

Dauerbrenner Nitrosamine

Kontaminiertes Ranitidin: Keine Überraschung

Der Rückruf von Ranitidin-Präparaten wegen NDMA-Verunreinigungen hat erneut aufgeschreckt. Wie schon zu Beginn des Valsartan-Skandals absehbar, scheinen wir bislang immer noch nur die Spitze des ... » mehr

Sechs Monate Zeit

EMA fordert: Alle chemischen Wirkstoffe auf Nitrosamine prüfen!

Alle Marktzulassungsinhaber für Humanarzneimittel, die chemisch synthetisierte Wirkstoffe enthalten, müssen ihre Arzneimittel „vorsorglich“ auf das mögliche Vorhandensein von Nitrosaminen prü... » mehr