Phytofakten – das Heilpflanzen-Lexikon

Ginkgo

Der Ginkgobaum ist eine außergewöhnliche Heilpflanze, deren medizinische Anwendung bereits vor über 5000 Jahren beschrieben worden ist. In Studien am Menschen konnte bestätigt werden, dass sich ... » mehr

Oraler CGRP-Rezeptor-Antagonist

Ubrogepant – Neues bei Migräne

Wenn es in letzter Zeit um neue Arzneimittel bei Migräne ging, machten vor allem Antikörper im CGRP-System von sich reden. Drei sind mittlerweile zur Prophylaxe der Migräne zugelassen: Erenumab, ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Pflege für Kopfhaut und Haar 

Schuppen loswerden mit Teebaumöl von Australian Bodycare 

Das neue 3-Schritte-Programm mit klinisch nachgewiesenem Effekt bei Schuppen und juckender, trockener Kopfhaut » mehr

Sinnvoller Einsatz der CGRP-Antikörper (Teil 2 von 2)

Ist ein Wechsel zwischen Migräne-Antikörpern sinnvoll?

Seit einem Jahr bereichern Migräne-Antikörper die Prophylaxe der Migräne. Ein neues Migräne-Leitlinien-Addendum soll nun helfen, Erenumab, Fremanezumab und Galcanezumab sinnvoll einzusetzen. ... » mehr

Kein Fevipiprant

Novartis stoppt Forschung an neuem Asthma-Medikament

Novartis forscht nicht weiter an Fevipiprant. Zwei Phase-III-Studien haben dem Konzern zufolge keinen klinisch relevanten Erfolg erzielt. Fevipiprant sollte als oraler Prostaglandin-D2-Rezeptor-... » mehr

Sinnvoller Einsatz der CGRP-Antikörper (Teil 1 von 2)

Migräne-Leitlinie um Antikörper ergänzt

Seit einem Jahr bereichern Migräne-Antikörper die Prophylaxe der Migräne. Doch wie soll man umgehen mit Erenumab, Fremanezumab und Galcanezumab? Wie lange sollten die Antikörper überhaupt gegeben... » mehr

1. Staatsexamen

Weihnachtsüberraschung überarbeiteter Gegenstandskatalog

Dass eine Überarbeitung des Gegenstandskataloges für das 1. Staatsexamen geplant ist, war bekannt. Erst vergangene Woche hatte der Bundesverband der Pharmaziestudierenden (BPhD) sich noch dazu geäu... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Wenn die Haut schmerzt

CUTALGAN® Hautspray beruhigt auf der Stelle

Bei schmerzhaftem Brennen, Jucken und Stechen der Haut bietet ab Januar 2020 das neue CUTALGAN® Hautspray wirksame Soforthilfe. Es beruhigt Schmerzen der Haut schnell um bis zu 39 Prozent.1 » mehr

IQVIA-Antibiotikazahlen

Amoxicillin und Cefuroxim am häufigsten verordnet

Das Marktforschungsinstitut IQVIA hat sich die Verordnungszahlen von Antibiotika angeschaut: Sie sinken seit zehn Jahren. Zu den Top-Sellern gehören Amoxicillin, aber auch Cefuroxim, das nicht vö... » mehr

Rote-Hand-Brief

Emerade-Pen nicht über 25 °C lagern

Im Oktober wurde in einem Rote-Hand-Brief vor Aktivierungsfehlern beim Notfall-Adrenalinpen Emerade gewarnt. Nun gibt es neue Erkenntnisse, was hinter den Aktivierungsfehlern stecken könnte: zu hohe ... » mehr

Intelligentes Abgabesystem

Antibabypille nur einmal im Monat

Das Spektrum hormonaler Verhütungsmethoden ist groß. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen weiterhin orale Kontrazeptiva. Sie sind bequem anzuwenden und relativ sicher. Das tägliche Schlucken ... » mehr

Cochrane-Analyse

HPV-Impfung: zwei Dosen so wirksam wie drei

HPV-Impfungen schützen vor Gebärmutterhalskrebs. Dabei scheinen zwei Impfdosen ähnlich wirksam hinsichtlich der Immunantwort zu sein wie ein Drei-Dosen-Impfschema. Gibt es auch Unterschiede, ob mit... » mehr

Gegenstandskatalog für Medizin

BPhD kritisiert IMPP

In einem offenen Brief hat die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e. V. (bvmd) die Vorgehensweise des Instituts für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen (IMPP) bei ... » mehr

Wirkstoffe an die Wurzel bringen

Studie über Haarfollikel als Arzneimittel-Depot

Forscher der Universität des Saarlandes und des Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland haben jetzt untersucht, wie sich auch bei kreisrundem Haarausfall Wirkstoffe lokal über ... » mehr

NDMA-Verunreinigung

EMA: Vorsichtige Entwarnung bei kontaminiertem Metformin

Im Fall des mit dem Nitrosamin NDMA verunreinigten Diabetesmittels Metformin geben die Arzneimittelbehörden vorerst Entwarnung: Derzeit gebe es keine Daten, die darauf hindeuten, dass kontaminierte ... » mehr

Nutzenbewertung

IQWiG sieht keinen Zusatznutzen für Xarelto-Antidot

Im April hat die Europäische Kommission die Zulassung für Andexanet alfa erteilt, einem Antidot für die Faktor-Xa-Inhibitoren Rivaroxaban (Xarelto) und Apixaban (Eliquis). Es kann zum Einsatz ... » mehr

WHO

Masern bleiben auf dem Vormarsch

In vielen Ländern der Welt kommt es zu Masernausbrüchen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat nun ihre aktuellen Masernzahlen veröffentlicht – vor allem in Afrika breiten sich die Masern aus. ... » mehr

Phytofakten – das Heilpflanzen-Lexikon

Pelargonie

Die Kapland-Pelargonie (Pelargonium sidoides) ist eine spezielle, in Südafrika beheimatete Geranienart. Medizinisch verwendet werden ihre Wurzeln, und das bereits von ethnischen Bevölkerungsgruppen ... » mehr

WHO / SAGE

HPV-Impfstoffmangel: Mädchen bevorzugen

Die primäre Zielgruppe für eine Impfung gegen Humane Papillomaviren und somit zum Schutz vor Gebärmutterhalskrebs sollten weiterhin neun- bis 14-jährige Mädchen sein, bevor diese sexuell aktiv ... » mehr

NDMA in Diabetes-Mitteln

EMA und nationale Behörden beraten über Metformin-Kontamination

Nach den großen Problemen in der Valsartan-Versorgung droht den Arzneimittelmärkten Europas eine neue Arzneimittel-Kontamination. Nach Informationen von DAZ.online berät die Europäische ... » mehr

Bei Wachstumsstörungen

Rote-Hand-Brief: Bösartige Neoplasien unter Increlex

Kinder und Jugendliche, die zur Langezeitbehandlung ihrer Wachstumsstörungen mit Mecasermin (Increlex) behandelt werden, haben ein erhöhtes Risiko für gut- und bösartige Neoplasien. Darüber ... » mehr

Wechselwirkung mit Antikoagulanzien

Arzneitelegramm rät von Flurbiprofen ab

Das Arzneitelegramm warnt vor flurbiprofenhaltigen Rachentherapeutika bei Halsschmerzen. Nicht zum ersten Mal wird Flurbiprofen mit Skepsis betrachtet: Die AMK erinnerte im Mai 2018 an ... » mehr