Die amerikanische Zulassungsbehörde FDA hat Rituximab von Roche den Status des beschleunigten Zulassungsverfahrens bei der Indikation Pemphigus vulgaris erteilt. (Bild: molekuul.be / Fotolia)

USA

Beschleunigtes Zulassungsverfahren für MabThera bei Hautkrankheit

Die amerikanische Zulassungsbehörde hat Roche nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa für MabThera® (in den USA Rituxan®) bei der seltenen Hautkrankheit Pemphigus vulgaris den Status des ... » mehr

Wenn auf eine Valproat-Therapie während der Schwangerschaft nicht verzichtet werden kann, soll die Behandlung unter fachspezifischer Betreuung fortgeführt werden. (Foto: emiliau / stock.adobe.com)

PRAC-Empfehlung

Wie kann man einer Valproat-Exposition in der Schwangerschaft vorbeugen?

Der Pharmakovigilanzausschuss PRAC der EMA (European Medicines Agency) hat vergangenen Freitag neue Empfehlungen veröffentlicht, um einer Valproat-Exposition während der Schwangerschaft vorzubeugen... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Workshop APOTHEKE.ZUKUNFT: 17.3.18 in Köln oder 21.4.18 in Berlin

Machen Sie Ihre Stärken sichtbar!

Die Welt um uns herum wird immer schnelllebiger. Apothekenkunden sind zunehmend online und erwarten dies auch von Ihrer Apotheke. Machen auch Sie sich neue Kommunikationskanäle zu Nutze » mehr

Alzheimer – noch immer hat die Forschung keinen Weg gefunden, die Erkrankung zu stoppen oder jedenfalls zu verlangsamen. (Foto:  Atthapon / stock.adobe.com)

Rückschlag für US-Konzern

MSD bricht Studie mit Alzheimer-Mittel ab

Die Alzheimer-Forschung erlebt einen weiteren Flop: Der US-Konzern Merck & Co (MSD) bricht eine weit fortgeschrittene Studie an seinem Alzheimer-Arzneimittel Verubecestat mangels Erfolgsaussichten... » mehr

Ginkgo biloba habe sich als bekanntestes pflanzliches Arzneimittel gegen Ohrgeräusche laut Dr. Volck als nicht wirksam herausgestellt. (Fot: eda / DAZ.online)

Pharmadavos 2018

Ginkgo bei Ohrgeräuschen: Nicht besser als ein „gut verträgliches Placebo“?

Pfeifen, Rauschen, Hämmern – jeder vierte Erwachsene empfindet Ohrgeräusche, ohne dass ein akustischer oder elektrischer Reiz vorliegt. Tinnitus ist in der Bevölkerung weit verbreitet und längst... » mehr

Uganda

Apotheker verbessern die Arzneimittelversorgung im Kibaale-Distrikt

Im ländlichen Kibaale-Distrikt in Uganda findet die medizinische und pharmazeutische Versorgung in kleinen Gesundheitszentren statt, die ihre Medikamente von der einzigen dort vorhandenen Apotheke in... » mehr

Bei Leberinsuffizienz: Dosierung von Ocaliva® anpassen. (Foto: yodiyim / stock.adobe.com)

Rote Hand zu Obeticholsäure

Wie dosiert man Ocaliva richtig?

Schwere Leberschädigungen mit teilweise tödlichem Ausgang geben Anlass, dass die EMA die korrekte Dosierung von Ocaliva® nochmals betont. Welche Patienten mit primär biliärer Cholangitis nehmen ... » mehr

Bayer erhält für sein Augenmedikament Eylea in China die Zulassung. (Foto: Bayer)

Diabetisches Makulaödem

Grünes Licht für Eylea in China

Der Bayer-Konzern hat in China grünes Licht für sein Augenmedikament Eylea erhalten. Die zuständige Medikamentenbehörde CFDA erteilte dem Mittel die Zulassung für die Behandlung des diabetischen ... » mehr

Cortisonsprays können bei COPD-Patienten das Frakturrisiko leicht erhöhen - allerdings erst nach mehrjähriger Anwednung hoher Dosen. (Bild: Imago)

COPD

Frakturrisiko durch inhalatives Cortison leicht erhöht

Eine aktuelle Kohortenstudie aus Kanada zeigt, dass die Inhalationstherapie mit Glucocorticoiden bei Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung das Risiko für Knochenbrüche moderat ... » mehr

Muss Aflibercept in Zukunft weniger oft verabreicht werden? (Foto: Bayer)

Label Change beantragt

Eylea bald nur noch alle 12 Wochen?

Bislang muss Bayers Augenarzneimittel Eylea® (Aflibercept), das unter anderem zur Behandlung der neovaskulären (feuchten) altersabhängigen Makuladegeneration eingesetzt wird, im ersten Jahr ... » mehr

Esmya® - nach Meldungen über schwere Leberschädigungen lässt der PRAC die Kontrollmaßnahmen verschärfen. (Foto: Gedeon Richter)

Leberschäden durch Ulipristalacetat?

Bei Esmya Leberwerte kontrollieren

Frauen, die Esmya® zur Behandlung von Gebärmutter-Myomen einnehmen, sollen einmal pro Monat ihre Leberwerte untersuchen lassen. Das empfiehlt der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich ... » mehr