Falsche Mythen zum Coronavirus

WHO entkräftet Corona-Unsinn

Täglich hört man in den Nachrichten den gleichen Satz: „Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weiter aus“. Schneller in der Verbreitung scheint lediglich die kursierende ... » mehr

Pharmaziestudium

Klinische Pharmazie an der Uni Leipzig wird ausgebaut

Das pharmazeutische Institut der Universität Leipzig erhält zwei neue Stiftungsstellen durch eine Förderung der Landesapothekerkammer und des Landesapothekerverbandes Sachsen sowie der AOK Plus, ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Wenn Stress auf die Verdauung schlägt 

Kampo-Medizin: Ein guter Rat bei Magen-Darm-Beschwerden 

Stress, Zeitdruck und unregelmäßige Mahlzeiten belasten die Verdauung. Der richtige Tipp, damit Magen und Darm wieder Frieden finden: Yamato®Gast – das traditionelle pflanzliche Arzneimittel » mehr

Remdesivir bei Covid-19

Arzneimittel gegen das Coronavirus SARS-CoV-2: Studien starten

Ursprünglich hat Gilead an Remdesivir zur Behandlung von Ebola geforscht. Nun gibt es Hinweise, dass das Nukleosid-Analogon auch gegen SARS-CoV-2-Infektionen wirksam sein könnte. Das Virostatikum ... » mehr

Influenzasaison 2019/20

Höhepunkt der Grippewelle vorbei

Während sich das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 weltweit weiter ausbreitet, entspannt sich zumindest die Lage an einer anderen Virus-Front: Die Influenza-Aktivität ist leicht gesunken, das RKI ... » mehr

Nur nach telefonischer Voranmeldung zum Arzt

Verdacht auf COVID-19 – was tun?

Husten, Fieber, Abgeschlagenheit: „Habe ich das neuartige Coronavirus?“ – bei erkältungsbedingten Symptomen dürften sich aktuell einige Menschen vor COVID-19 fürchten, vor allem seit SARS-CoV... » mehr

„TherVacB“ 2021 in klinischer Erprobung

Therapeutische „Impfung“ als Heilung für chronische Hepatitis B

Mit einem neuartigen Therapieansatz wollen Forscher des Helmholtz Zentrums München, der Technischen Universität München und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung chronische Hepatitis B-... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Management bei Harnwegsinfekten

Wirksame Hilfen bei akuten und wiederkehrenden Blasenentzündungen

Blasenentzündungen (Zystitis) stellen eine weit verbreitete und für die Betroffenen stark belastende Erkrankung dar. Jede zweite Frau erkrankt mindestens einmal in ihrem Leben an einer ... » mehr

Woran erkennt man Covid-19?

Coronavirus: Screening-Methoden erfolglos

Wie erkennt man am Coronavirus Infizierte? Haben sie Fieber, Husten und Atemnot? Leiden sie an Durchfall? Gäbe es spezifische Krankheitszeichen, fiele es leichter, Träger des Coronavirus frühzeitig... » mehr

Interpharm-Vorschau

Kann man das Mikrobiom „reparieren“?

Das Mikrobiom spielt eine wesentliche Rolle für die Gesundheit, darüber ist man sich einig. Doch ist man bereits so weit, dass man bei bestimmten Erkrankungen Kausalzusammenhänge herstellen und die... » mehr

Akne, Alopezie, Hirsutismus und Hypersexualität

PRAC schränkt Cyproteron-Anwendung ein

Der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der EMA hat empfohlen, die Anwendung von Cyproteron bei androgenabhängigen Erkrankungen zu beschränken. Grund ist ein erhö... » mehr

Misoprostol in Cytotec – Teil 3

Ein pharmazeutischer Blick auf den Fall Cytotec

Wer die Publikumsmedien in den vergangenen Tagen verfolgt hat, könnte den Eindruck gewonnen haben, Misoprostol in Cytotec kommt „im Geheimen“ off-Label in der Geburtshilfe zum Einsatz. Doch die ... » mehr

Misoprostol in Cytotec – Teil 2

Geburtseinleitung nach Leitlinie – nicht möglich?

Warum ist in den Medien eine so große Diskussion um das Arzneimittel Cytotec entbrannt? Liegt es allein an der fehlenden Zulassung in der Geburtseinleitung oder sind die Gründe vielschichtiger? Ein ... » mehr

Schwierige Beschaffung

Diphtherie-Antitoxin – immer noch ein ungelöstes Problem

Die Beschaffung des Diphtherie-Antitoxins gestaltet sich seit Jahren schwierig. Diese Problematik ist den zuständigen Stellen auch schon seit geraumer Zeit bekannt. Immer mal wieder gelangt das Thema... » mehr

Misoprostol in Cytotec – Teil 1

Gefährlich oder Lebensretter für Frauen?

„Cytotec ist in Deutschland nicht zugelassen, um Geburten einzuleiten. Trotzdem wird die Pille täglich genau dafür eingesetzt“, titelte am vergangenen Mittwoch die Süddeutsche Zeitung. Wer den ... » mehr

Entwarnung für Rezepturen in Österreich

Noscapin: Lediglich zwei Einzelfälle durch menschliches Versagen

In der vergangenen Woche hatte das österreichische Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen die Warnung herausgegeben, magistral in Apotheken auf Einzelrezept hergestellte Produkte (Hustensaft, ... » mehr

Wettlauf gegen die Zeit

Wann könnte der erste Coronavirus-Impfstoff kommen?

In aller Welt arbeiten Wissenschaftler fieberhaft daran, möglichst bald Impfstoffe und antivirale Substanzen zu finden, mit denen der neuartige Coronavirus wirksam bekämpft und seine Ausbreitung ... » mehr

Doxorubicin statt Epirubicin

Drohen ein Versorgungsengpass und damit mehr Nebenwirkungen?

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat die Fachkreise über einen Lieferengpass bei Epirubicin informiert. Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie... » mehr

Rote-Hand-Brief

Verkürzte Haltbarkeit von Ecalta und Detimedac

In der Fachinformation von Ecalta, Anidulafungin-Pulver zur Herstellung einer Infusionslösung, ist ein falscher Hinweis enthalten. Dort steht, dass die Infusionslösung eingefroren bis zu 72 Stunden ... » mehr

Erster Engpass in Deutschland

Metformin: FDA findet NDMA nur in Fertigarzneimitteln, nicht im Wirkstoff

Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat am vergangenen Montag ihre Labor-Ergebnisse zur Prüfung von Metformin auf NDMA veröffentlicht. Spuren der Nitrosamin-Verunreinigung waren zuvor in ... » mehr

Statt Ibuprofen und Co.

Paracetamol bei Leberzirrhose ist „sicher“

Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) macht seit vergangenem Donnerstag darauf aufmerksam, dass das Vorliegen einer Leberzirrhose „den Stoffwechsel und die Dosis-... » mehr

Gentherapeutikum bei Spinaler Muskelatrophie

Härtefall-Programm für Zolgensma startet in Deutschland

Bereits Ende vergangenen Jahres war für das Gentherapeutikum Zolgensma (Onasemnogene-Abeparvovec-xioi) ein globales Härtefallprogramm in Aussicht gestellt worden. Nun kann es auch in Deutschland ... » mehr