Dringende Arzneimittel-Meldung

Vorsicht: Valproat-Ampullen statt Antiarrhythmikum Sotalol

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) informiert am heutigen Montag mittels AMK-PHAGRO-Schnellinformation über eine „Präparateuntermischung“: In einer Packung des ... » mehr

Klarstellung des DAV

Apotheke oder Rechenzentrum: Wo der Konnektor steht, spielt keine Rolle

Für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur (TI), die beispielsweise für den Zugriff auf E-Rezepte und E-Medikationspläne erforderlich ist, benötigen die Apotheken unter anderem einen ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Aktuelle forsa-Umfrage bestätigt:

9 von 10 Hundehaltern bevorzugen abwehrenden Zeckenschutz

93 Prozent der Hundehalter wissen, dass Zecken bei einem Stich Krankheitserreger auf ihren Hund übertragen können. Ebenso vielen ist es wichtig, dass das Zeckenschutzmittel ihres Tieres die ... » mehr

Schreiben an die Apotheker

Klosterfrau: Melissengeist kann behüllte Viren inaktivieren

Händedesinfektionsmittel sind derzeit schwer zu bekommen, die Nachfrage bleibt aber hoch. Das fördert die Kreativität bei der Suche nach Alternativen. Klosterfrau erklärt nun in einem Schreiben an... » mehr

Stellungnahme

Polivy: Roche plant kleinere Packungen und bietet Teilerstattungen

Das will Roche nicht auf sich sitzen lassen: In seinem Gastkommentar „Mit unpassenden Packungsgrößen Kasse machen: das Beispiel Polivy“, warf Apotheker Dr. Franz Stadler dieser Tage Roche „... » mehr

Elektronischer Medikationsplan

Leipziger AMTS-Projekt „eMMa“ startet

Am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) und in den Sana Kliniken Leipziger Land ist Anfang März der elektronisch erstellte Medikationsplan „eMMa" gestartet. Das von Medizininformatikern, Ärzten und... » mehr

Handlungsanweisung der ABDA

Händedesinfektionsmittel-Herstellung: Das müssen Apothekenteams wissen

Am gestrigen Mittwoch hat die Bundesstelle für Chemikalien als zuständige Behörde per Allgemeinverfügung den Apotheken die Möglichkeit verschafft, isopropanolhaltige Biozide zur Hä... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Übelkeit, Erbrechen und Durchfall:

Was ist bei der Beratung zu beachten?

Die Ursachen für Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sind vielfältig. Wichtig zu wissen ist, welche Gründe hinter den Symptomen stecken können. Akute „Magen-Darm-Grippe“, der Verzehr von ... » mehr

Videobotschaft des ABDA-Präsidenten

„Wir können dazu beitragen, dieses Problem zu lösen“

Nach den teilweise für Verwirrung sorgenden Meldungen rund um das Thema Herstellung von Hautdesinfektionsmitteln in Apotheken wendet sich ABDA-Präsident Friedemann Schmidt nun per Videobotschaft an ... » mehr

TelematikInfrastruktur

Startschuss für TI-Feldtest in Westfalen-Lippe gefallen

In Westfalen-Lippe läuft seit Anfang März ein rund achtwöchiger Feldtest zur Erprobung des elektronischen Medikationsplans (eMP) und Notfalldatenmanagements (NFDM), dies teilten die Apothekerkammer... » mehr

Botendienst-Modell

Firma Aponow nutzt Corona-Panik, um eigenen Bestell-Service zu bewerben

Ein weiteres Beispiel dafür, wie Unternehmen die Corona-Panik in der Bevölkerung für sich nutzen wollen, ist die Firma Aponow. Das Unternehmen bietet Patienten an, ohne Arzt- und Apothekenbesuch ... » mehr

Arzneimittel-Engpässe durch SARS-CoV-2?

Indien stoppt Arzneimittel-Export - welche Arzneimittel könnten knapp werden?

Indien versorgt Millionen von Menschen mit kostengünstigen Generika – nicht nur im eigenen Land. Indien exportiert weltweit. Allerdings: Indien ist dabei abhängig von China, von wo es 70 Prozent ... » mehr

Zur hygienischen Händedesinfektion

Apotheken dürfen jetzt „2-Propanol-haltige Biozidprodukte“ herstellen

ABDA und Bundesgesundheitsministerium hatten es bereits angekündigt, nun ist es offiziell: Apotheken in Deutschland dürfen befristet bestimmte isopropanolhaltige „Biozidprodukte zur hygienischen H... » mehr

AMK: Druckfehler auf der Packung

Iberogast in Schwarz-Weiß

Iberogast fehlt Farbe – die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) informiert aktuell über fehlerhafte Drucke auf Iberogast-Faltschachteln: Alles Bunte ist offenbar nur schwarz-wei... » mehr

Ausnahmegenehmigung gemäß Biozidverordnung

Apotheken in Schleswig-Holstein dürfen Desinfektionsmittel herstellen

In Schleswig-Holstein dürfen Apotheken seit Montag Desinfektionsmittel mit Isopropanol oder Ethanol zur Hände- und auch zur Flächendesinfektion herstellen. Eine Ausnahmegenehmigung des Landessozial... » mehr

NRW-Ministerium widerspricht ABDA

„Apotheken dürfen Händedesinfektionsmittel als Defektur herstellen!“

Am gestrigen Dienstag teilte die ABDA in einem Rundschreiben an ihre Mitgliedsorganisationen mit, dass ihrer Ansicht nach Händedesinfektionsmittel unter die Biozid-Verordnung fielen und deswegen... » mehr

BMG plant Ausnahmegenehmigung

ABDA: Apotheken sollen bald Desinfektionsmittel herstellen dürfen

Händedesinfektionsmittel sind angesichts der Coronapanik knapp, vielerorts springen Apotheken in die Bresche und stellen selbst entsprechende Lösungen her. Allerdings vertreten viele Kammern die ... » mehr

Lieferengpass

Sab simplex nicht lieferbar – das ist die Alternative

Sab simplex ist knapp – zumindest die flüssigen Darreichungsformen. Unter anderem wird die Sab simplex Suspension bei Babys gegen Blähungen eingesetzt. DAZ.online hat beim Hersteller Pfizer Grü... » mehr

Formalien noch nicht geklärt

DAV: Wiederholungsrezepte sind nicht abrechnungsfähig

Seit dem 1. März dürfen Ärzte Mehrfachverordnungen für chronisch Kranke ausstellen, die in der Apotheke bis zu viermal beliefert werden können – zumindest theoretisch. Denn praktisch sind die ... » mehr

Bemerkenswerte Geschichten

Coronavirus in Apotheken: Hamsterkäufe, Riesenbestellungen, Mondpreise, Betrüger

Das Coronavirus SARS-CoV-2 hat Deutschland erreicht – die Panik vor dem Erreger war aber schneller und führt insbesondere in Apotheken teilweise zu Ausnahmezuständen. Bereits seit Wochen sind ... » mehr

Candesartan, Irbesartan, Losartan, Olmesartan, Valsartan

Sartane – BfArM ordnet teils Ruhen der Zulassung an

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat für einige sartanhaltige Arzneimittel nun das Ruhen der Zulassung angeordnet. Betroffen sind die Wirkstoffe Candesartan, Irbesartan, ... » mehr

Neuer Verhütungsring

Mycirq: Ungekühlt und wohl ohne Ringbruch

Hormosan bringt ab März 2020 einen neuen intravaginalen Verhütungsring. Mycirq vereint dem Hersteller zufolge Positives des Originals Nuvaring – die Stabilität – und die Vorteile der ... » mehr