Ein solches Rezept wird für manche Apotheken künftig teurer: Es gibt neue Abrechnunstarife für Hilfsmittel. (Foto: DAZ.online)

Rechenzentren erhöhen Gebühren für Apotheker

Die Hilfsmittelabrechnung wird teurer

Einige Rechenzentren erhöhen offenbar ihre Abrechnungstarife für Hilfsmittel. 13 Euro Pauschale zuzüglich 0,85 Prozent der Rezeptsumme – das sind zum Beispiel die neuen Abrechnungsbedingungen des... » mehr

Blase
verkühlt? Hier ist einfühlsame Beratung gefragt. Die Teamschulung mit dem Thema
Blasenentzündung finden alle Abonnenten der DAZ als Beilage in der Ausgabe 24/2017. (Foto: absolutimages / fotolia)

Teamschulung

Alles Wissenswerte für Apotheker und PTA zur Zystitis

Harnwegsinfekte gehören zu den häufigsten Erkrankungen im ambulanten Bereich. Daher werden auch Apotheker mit Schilderungen der belastenden Beschwerden konfrontiert. Um das Krankheitsbild mit seinen... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Neue Therapie lindert Gelenkbeschwerden

Erstmalig: Grünlippmuschel und Curcumin in Flüssigformel

Überzeugt in Wissenschaft und Praxis: Eine neue Gelenktherapie nutzt die Synergie der entzündungshemmenden und regenerativen Kräfte der Grünlippmuschel in flüssiger Form mit Bio-Curcumin » mehr

Nur einer der Schnelltests aus der Apotheke: Gluten-Selbsttest von Stada (Foto: Stada)

DAZ.online-Faktencheck

NDR warnt vor Apotheken-Selbsttests. Berechtigt?

Patienten spielen Arzt und untersuchen mit Selbsttests aus der Apotheke ihre potenzielle Glutenunverträglichkeit oder Allergie und prüfen ihre Eisen- und Cholesterinwerte. „Vorsicht vor ... » mehr

Im Jahr 2016 haben die Apotheken insgesamt 415.598 volle Notdienste geleistet. (Foto: ABDA)

Nacht- und Notdienstfonds

Notdienstpauschale steigt um 7 Euro

Wie der Nacht- und Notdienstfonds des Deutsche Apothekerverbandes am heutigen Mittwoch bekannt gab, steigt die Notdienstpauschale für das erste Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um gut 4 ... » mehr

Seit Mitte März gibt es Cannabis-Blüten auf Kassenrezept aus der Apotheke. (Foto: Michael / Fotolia)

Cannabis-Gesetz

Apotheken gaben im März mehr als 500-mal Cannabisblüten ab

Seit dem 10. März gibt es in Deutschland Cannabis auf Kassenrezept. Innerhalb der ersten drei Wochen gaben Apotheken insgesamt 564 Cannabis-haltige Zubereitungen oder Cannabis-Blüten in Rezepturen ... » mehr

Stefan Fink, Vorsitzender des Thüringer Apothekerverbands, bittet Zyto-Apotheken ohne Vertrag um Geduld. (Foto: DAZ.online)

Thüringen

Apothekerverband warnt vor Zyto-Belieferung ohne Vertrag

Der Vorsitzende des Thüringer Apothekerverbandes Stefan Fink rät seinen Kollegen nachdrücklich davon ab, Zytostatika an Versicherte zu liefern, deren Kassen auf das Fortbestehen der Exklusivität ... » mehr

Die Lieferschwierigkeiten bei Bepanthen Augen- und Nasensalbe sorgen in Apotheken für Ärger. (Foto: dpa)

Herstellungsprobleme

Bayer will Bepanthen-Engpass schnell beheben

Obwohl der Lieferengpass bei Bayers Bepanthen® Augen- und Nasensalbe schone eine Weile besteht, ist er durch die Berichterstattung – unter anderem in der Rheinischen Post – in den letzten Tagen ... » mehr

Apotheken dürfen ab 1. Juli kein Isopropanol zur Flächendesinfektion mehr herstellen. (Foto: Haramis Kalfar / Fotolia)

Zur Flächendesinfektion

Ab 1. Juli Isopropanol nur noch mit Zulassung

Seit 2017 dürfen zur Flächendesinfektion nur noch zugelassene 2-Propanol-Produkte verwendet werden. Für den Eigenbedarf ist die Herstellung nicht zugelassener Mischungen noch bis zum 1. Juli 2017 ... » mehr

Fehlt derzeit in manchen Apotheken: Bepanthen Augen- und Nasensalbe. Was gibt es altenativ? (Foto: Bayer vital)

Lieferprobleme

Alternativen zur Bepanthen Augen- und Nasensalbe

Bepanthen Augen- und Nasensalbe ist nur eingeschränkt lieferbar. Was nun? Welche alternativen Arzneimittel stehen Apothekern zur Verfügung – heilungsfördernd bei einer wunden Nase und bei Hautsch... » mehr

Experten diskutierten in Bonn zum Thema Switches: darunter DAV-Chef Fritz Becker (3. v. l.), Prof. Dr. Niels Eckstein von Hochschule
Kaiserslautern (Mitte), Dr. Elmar Kroth vom (BAH; 4. v. r.); Prof. Dr. Karl Broich vom BfArM (2. v. r.) und Ökonom Prof. Dr. Uwe May (ganz rechts). (Foto: BAH)

Erste Switch-Konferenz des BAH

Apotheker wollen mehr Rx-Wirkstoffe für die Selbstmedikation

Entlassungen von Arzneimitteln aus der Verschreibungspflicht - sogenannte Switches – stärken die Selbstmedikation und auch den Apotheker als heilberuflichen Berater. Außerdem helfen sie, Kosten ... » mehr