Bis zu acht Impfpass-Fälschungen am Tag

Um das Team zu schützen: Apotheke stellt keine COVID-19-Impfzertifikate mehr aus

Gefälschte Impfpässe fluten derzeit die Apotheken in Deutschland. Eine Filialleiterin berichtet im Gespräch mit der DAZ jetzt von ihren Erfahrungen – und erläutert, weshalb ihre Apotheke keine ... » mehr

Gut versorgt – mit Sondennahrung

Keine Angst vor künstlicher Ernährung

Nicht nur in Krankenhaus- und klinikversorgenden Apotheken ist die enterale Ernährung ein Thema. Auch Offizinapotheker werden gelegentlich mit Fragen konfrontiert, die sich aus dieser speziellen Art ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

extra-schutz gegen LUFTGetragene viren

Arzneimittelfreies Nasenspray mit Bentonit immer beliebter

Bentrio hilft, die erste Abwehrlinie gegen luftgetragene Viren, wie SARS-CoV-2 und Influenza, zu stärken. Das neuartige Nasenspray ist frei von Antihistaminika und Konservierungsmitteln.  » mehr

3G am Arbeitsplatz

Hilfen für die 3G-Dokumentation in der Apotheke

Auf die Apotheken kommen weitere Dokumentationspflichten zu: Ab dem heutigen Mittwoch gilt 3G am Arbeitsplatz. Dass wirklich nur geimpfte, genesene und getestete Beschäftigte zur Arbeit kommen, haben... » mehr

Verlängerung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

Weiterhin zwei Tests pro Woche vom Chef

Wie viele andere Coronaregelungen war auch die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung an das Fortbestehen der epidemischen Lage nationaler Tragweite geknüpft und wäre somit ausgelaufen. Sie schreibt ... » mehr

Für den Abrechnungsmonat November 2021

Rechenzentren korrigieren „falsche“ Großhandelsvergütung

Seit einer Woche gelten die neuen Regeln für die Großhandelsvergütung bei der Abgabe von Impfzubehör für COVID-19-Impfstoffe. Zunächst hieß es, Impfstoff abgebende Apotheken sollen darauf ... » mehr

48 statt 30 Dosen

Doch mehr Biontech-Impfstoff bestellbar – bis 14 Uhr

Die Kritik an den erneuten Bestellobergrenzen für den Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer ist nach wie vor groß – es war vorgesehen, dass Praxen für die kommende Woche nur noch 30 Dosen ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Jetzt Femannose® N empfehlen 

Blasenentzündung, besonders oft in der kalten Jahreszeit

Starker Harndrang, Brennen beim Wasserlassen – Blasenentzündungen werden meist von Bakterien ausgelöst. Femannose® N unterstützt bei Blasenentzündungen und beugt ihnen wirksam vor.  » mehr

Für Schwangere nur Comirnaty

COVID-19-Impfstoff von Moderna – wann welche Dosis und für wen?

Zu Beginn der Impfkampagne gegen die COVID-19-Pandemie wollte jeder, der konnte, einen mRNA-Impfstoff ergattern. Die Vektorimpfstoffe waren aufgrund ihrer Nebenwirkungen und verringerten Wirksamkeit ... » mehr

„Das Apotheken Magazin“

Neuer Name für die NAI

Die Avoxa-Mediengruppe ändert zum 1. Januar 2022 die Namen ihrer Apotheken-Kundenzeitschriften. Wie die ABDA-Tochter vergangene Woche mitteilte, wird aus der „Neuen Apotheken Illustrierten“ (NAI... » mehr

Dokumentations- und Kontrollpflichten

FAQ: Was bedeutet 3G am Arbeitsplatz für die Apotheken?

Am vergangenen Freitag hat der Bundesrat dem Corona-Gesetzespaket der zukünftigen Ampelkoalition zugestimmt. Der Bundestag hatte es am Vortag mit den Stimmen von SPD, Grünen und FDP ... » mehr

COVID-19-Impfstoffbestellung

Es gibt wieder Höchstmengen für Comirnaty

Die Höchstmengen sind zurück – zumindest für den COVID-19-Impfstoff von Biontech/Pfizer. Wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung informiert, kann bei der am Dienstag fälligen Bestellung jede... » mehr

Stichtag 16. November

Neue Großhandelsvergütung beim Impfzubehör berücksichtigen!

Seit dem vergangenen Dienstag ist die neue Coronavirus-Impfverordnung in Kraft und mit ihr neue Vorgaben zur Großhandelsvergütung. Die ABDA hätte sich letzteres erst zum Monatswechsel gewünscht. ... » mehr

Corona-Warn-App

Zertifikate-Sperrungen nur im Ausnahmefall?

Die Meldung zu gesperrten Impfzertifikaten sorgt derzeit für Unruhe in den Apotheken. Der Deutsche Apothekerverband wiegelt nun ab und spricht von einem „konkreten Einzelfall“ – also einer ... » mehr

Modellprojekt in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf

Auch Berliner Apotheken impfen jetzt gegen Grippe

In Berlin können sich ab sofort Versicherte der Ersatzkassen ab 18 Jahren in elf öffentlichen Apotheken in Charlottenburg-Wilmersdorf gegen Grippe impfen lassen. Darauf haben sich der vdek-... » mehr

Außerordentliche DAV-Mitgliederversammlung

Das Abrechnungsverfahren für die pharmazeutischen Dienstleistungen steht

Zwar wird erst die Schiedsstelle Klarheit schaffen, welche pharmazeutischen Dienstleistungen die Apotheken künftig in welcher Höhe honoriert bekommen – doch das Abrechnungsverfahren steht bereits... » mehr

Aktuelle AVNR-Befragung

Apotheken sind bereit für die Booster-Impfung

Die Corona-Zahlen steigen dramatisch. Um die Booster-Impfungen voranzubringen, haben Politiker zuletzt auch immer wieder vorgeschlagen, die Apotheken mit ins Boot zu holen. Laut einer Befragung des ... » mehr

DAZ-Umfrage

Die Bürgertests sind zurück – auch in den Apotheken?

Seit dem vergangenen Samstag gibt es wieder Gratis-Bürgertests auf SARS-CoV-2 für jedermann. Apotheken dürfen sie nach Belieben anbieten – was sind Ihre Erfahrungen? Wie hoch ist die ... » mehr

Corona-Warn-App

Eine Fälschung – alle Impfzertifikate einer Apotheke ungültig

Gut möglich, dass in Zukunft Kunden in Ihre Apotheke kommen, deren digitales Impfzertifikat von der Corona-Warn-App (CWA) für ungültig erklärt wurde. Der Hintergrund ist, dass die neueste Version ... » mehr

Neue Schnittstelle

Sanacorps „meadirekt Shops“ an Pharmatechnik-Warenwirtschaft anbindbar

Apotheken, die den meadirekt Shop nutzen, können diesen nun auch an ein Warenwirtschaftssystem anbinden: an Ixos von Pharmatechnik. Dadurch können eintreffende Bestellungen direkt verarbeitet werden... » mehr

„Notdienstretter“

Notdienstaushang: Darf man die nächstgelegene Apotheke weglassen?

An jeder Apotheke in Deutschland befindet sich ein Aushang, welche Apotheken in der Nähe dienstbereit sind. Das schreibt die Apothekenbetriebsordnung so vor. Doch wie viele Apotheken muss man ... » mehr

Diabetiker-Betreuung

Roche schreibt wegen Zur-Rose-Kooperation an Apotheken

Roche macht bei der Diabetiker-Betreuung gemeinsame Sache mit dem Versandhändler Zur Rose. Das kommt bei den Apotheker:innen gar nicht gut an: Offenbar hat es derart viel Kritik gehagelt, dass das ... » mehr