Nach einem Urteil des englischen High Court bleibt die Homöopathie in Großbritannien von der Erstattung ausgeschlossen. (Foto: Imago)

Großbritannien

Urteil: Homöopathie bleibt von der Erstattung ausgeschlossen

Homöopathische Arzneimittel sollen in England nicht mehr zu Lasten des National Health Service (NHS) verschrieben und abgegeben werden. So steht es in einer Leitlinie, die Ende vergangenen Jahres in ... » mehr

Viele Hausärzte befürchten Regresse, wenn sie zu viele Hausbesuche machen. (Foto: Gina Sanders / stock.adobe.com)

Aus Angst vor Regressen

Ärzte machen weniger Hausbesuche

Ärzte in Deutschland machen offenbar weniger Hausbesuche.  Das hat laut ARD-Hauptstadtstudio die Bundesregierung der Linkspartei auf eine Kleine Anfrage hin mitgeteilt. Als Grund vermutet die Linke ... » mehr

Einer aktuellen Studie zufolge haben Impfungen gegen Lungen- und
Hirnhautentzündungen zwischen 2000 und 2015
mehr als 1,3 Millionen kleinen Kindern weltweit das Leben gerettet. (Foto: Fouque/adobe.stock.com)

Aktuelle Studie

Pneumokokken- und HiB-Impfungen retten Millionen Leben

Allein Impfungen gegen gefährliche Lungen- und Hirnhautentzündungen haben einer Hochrechnung zufolge zwischen 2000 und 2015 mehr als 1,3 Millionen kleinen Kindern weltweit das Leben gerettet. Vor ... » mehr

In Paraguay ist die Malaria laut WHO offiziell ausgerottet. (Foto: Imago)

Angaben der WHO

Malaria in Paraguay offiziell ausgerottet

Erstmals seit 45 Jahren ist mit Paraguay ein amerikanisches Land als Malaria-frei erklärt worden. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) teilte diese Einstufung am gestrigen Montag auf einem Forum in ... » mehr

Apotheker Günther Pilz leitet mit 71 Jahren die Burg Apotheke in Mönchengladbach und findet darin seine Entspannung. (Foto: Pilz)

DAZ.online-Serie „Die Besonderen“

Apotheker mit 71: Apotheke als Leidenschaft und Entspannung

Apotheker Günther Pilz ist mit seinem Apotheker-Latein noch lange nicht am Ende: Auch mit 71 Jahren führt er die Burg-Apotheke-Pilz im nordrhein-westfälischen Mönchengladbach mit vollem Engagement... » mehr

In Österreich können Cannabisblüten derzeit nicht von Ärzten verschrieben werden. (Foto: imago)

Liberalisierung

Cannabis als Medizin: In Österreich wächst der Druck 

In unserem Nachbarland Österreich wird derzeit wieder vermehrt über eine Erweiterung der Freigabe von Cannabis für die medizinische Anwendung diskutiert. Die Politik scheint prinzipiell offen dafü... » mehr

Amazon und DHL haben sie schon getestet: Paket-Lieferung per Drohne. In einigen Ländern gibt es auch erste Versuche, Arzneimittel per Drohne zu verschicken. (Foto: Imago)

DAZ.online-Themenwoche Digitalisierung

Arzneimittel-Drohnen kämpfen mit Startproblemen

Vor einigen Jahren kündigte der Onlinehändler Amazon publikumswirksam den Einsatz von Drohnen für die Paketbelieferung seiner Kunden an. Auch für die Versorgung mit Arzneimitteln kommen die ... » mehr

Ein Forschungsverbund hat ein tragbares miniaturisierte,
modular erweiterbare Mess- und Beratungssystem entwickelt. (Foto: Imago)

DAZ.online-Themenwoche Digitalisierung

Modulares Mess-Armband für die Demenz-Therapie

Die Betreuung von Demenzkranken ist eine enorme Herausforderung für Angehörige und Pflegepersonal. Nach Meinung von Experten könnte sie wahrscheinlich erleichtert werden, wenn wichtige ... » mehr

Australische Forscher haben eine Nebenwirkung der HIV-PrEP entdeckt – und zwar lässt die Kondumnutzung nach.(Foto: Imago)

Männer-Studie

Verleitet die HIV-Präexpositionsprophylaxe zu ungeschütztem Sex?

Die Präexpositionsprophylaxe (PrEP) senkt wirksam die Zahl der HIV-Neuinfektionen. Doch einer australischen Studie zufolge, gibt es auch eine unerwünschte Entwicklung: Und zwar verzichten immer mehr... » mehr

Die iPROGNOSIS App wird
derzeit in vier Ländern, darunter auch in Deutschland in einer Studie erprobt. Sie soll Parkinson-Patienten bei der Früherkennung und Begleitung helfen. (Foto: Imago)

DAZ.online-Themenwoche Digitalisierung

Handy-App zur Früherkennung von Parkinson

Im Rahmen unserer Themenwoche Digitalisierung stellen wir heute ein interessantes Projekt zur Früherkennung und Begleitung von Patienten vor, die an Parkinson erkranken könnten oder bereits daran ... » mehr

Für einen geliebten Menschen würden wir alles tun, um ihn noch ein Jahr länger in unseren Reihen zu wissen. Doch Gesundheitsökonomen rechnen anders. (Foto: Imago)

DKFZ-Studie

Zwischen Ethik und Ökonomie: Was darf es kosten, ein Jahr länger zu leben?

Eigentlich ist Zeit nicht mit Geld aufrechnen. Doch viele Länder ziehen eine ökonomische Betrachtung von Lebenszeit bei der Nutzenbewertung von Arzneimitteln heran. Forscher haben nun ermittelt, wie... » mehr

Der Naturschutzbund wirft den Versandapotheken DocMorris und Eurapon vor, eine Möwenkolonie umgebracht zu haben. (Foto: Imago)

Bremen

DocMorris/Eurapon haben Ärger mit dem Naturschutzbund

Der Naturschutzbund Bremen (NABU) Bremen erhebt schwere Vorwürfe gegen die Versandapotheke Eurapon, die erst kürzlich in Teilen vom EU-Versender DocMorris übernommen worden war. Die Naturschützer ... » mehr

Kunstwerk zum 30. Todestag. Zu Ehren der Gründerin
errichtet die EKFS im Juni 2018 eine Wand-Installation (hier als Entwurf zu
sehen), die Stationen aus Kröners Leben als Unternehmerin zeigt. (Grafik: Lutz Jahnke / JahnkeDesign.com)

Zum 30. Todestag von Else kröner

Von der Trümmer-Apotheke zum Weltkonzern Fresenius

Heute vor 30 Jahren starb Else Kröner, geb. Fernau. Ihre Ausbildung zur Apothekerin begann sie nach dem zweiten Weltkrieg in einer völlig zerstörten Frankfurter Apotheke. Noch während der Lehrzeit... » mehr

Energy Drinks können vor allem für Kinder gefährlich werden. (Foto: Schöning / Imago)

Forderung an Julia Klöckner

SPD-Gesundheitspolitikerin will Altersbeschränkung für Energy Drinks

Den Verkauf von Energy Drinks an Jugendliche unter 16 Jahren stoppen – in Großbritannien ist das teilweise schon Realität. In Deutschland fordert nun die SPD-Gesundheitspolitikerin Ursula Schulte ... » mehr

Die AOK-Studie in Pflegeheimen hat auch Fälle von Harnwegsinfektionen untersucht; und wie es um Kontakte zu Haus- und Fachärzten bestellt ist. (Foto: WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com) 

AOK-Studie

Große Qualitätsunterschiede zwischen Pflegeheimen

Eine Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO), die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, offenbart große Qualitätsunterschiede zwischen Pflegeheimen. Für die Qualitätsmessung ... » mehr

In der Bild-Zeitung werden schwere Vorwürfe gegen die Barmer GEK erhoben. (Foto: Barmer)

Vermeintlicher Abrechnungsbetrug

Barmer: 400 Millionen Euro falsch abgerechnet?

Erst im April 2018 waren die Büros der Barmer in Wuppertal und Berlin durchsucht worden. Der Grund: Betrugsverdacht. Die „Bild am Sonntag“ erhebt nun neue, schwere Vorwürfe und berichtet, dass ... » mehr

In Deutschland muss man derzeit einer Organspende explizit zustimmen, die Mehrheit der Barmer-Versicherten ist für die sogenannte Widerspruchslösung. (Foto: imago)

Laut Umfrage

Organspende: Barmer-Versicherte mehrheitlich für Widerspruchslösung

Wer sich nicht explizit dagegen ausspricht, ist potenzieller Organspender. Diese sogenannte Widerspruchslösung gibt es unter anderem in Österreich. Die Mehrheit der Barmer-Versicherten könnte sich ... » mehr

(Foto: philippe Devanne / stock.adobe com)

US-Studie bei KIndern

Stärkere Schmerzen durch Angst vor Schmerzen? 

Viele Kinder haben Angst vor Spritzen. Hilft es ihnen, wenn der Arzt vorher sagt, dass es gleich wehtun wird? Bei Erwachsenen weiß man, dass sie in Erwartung von Schmerzen, diese stärker empfinden. ... » mehr

Britischen Medienberichten zufolge versuchen drei große Apothekenketten derzeit, die Übernahme einer Lloyds-Apotheke durch einen unabhängigen Apotheker zu verhindern. (Beispielfoto einer Lloyds-Apotheke: Imago)

Medienberichte in Großbritannien

Ketten bremsen unabhängigen Apotheker bei Neueröffnung aus

Seit den heftigen Kürzungen am Apothekenhonorar ist der britische Apothekenmarkt in Bewegung. Dass infolgedessen unrentable Filialen geschlossen werden, gehört zumindest bei der McKesson-Europe-... » mehr

Das Ziel, die Raucherraten von 2010 bis 2025 um 30 Prozent
weltweit zu senken, werde wohl nicht erreicht, so die WHO. (Foto: Imago)

Weltnichtrauchertag

WHO ist unzufrieden mit den Raucherraten

Der Anteil der Raucher an der Weltbevölkerung sinkt nach dem neuen Tabakbericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht so schnell wie erhofft. Das erklärte Ziel, die Raucherraten von 2010 bis ... » mehr