Beratung

Triptan, Gepant oder Ditan?

Welche Therapie ist wann indiziert, um akute Migräneattacken zu behandeln?

Die Therapie akuter Migräne­attacken erfolgte bis zu Beginn der Neunzigerjahre des letzten Jahrhunderts mit Schmerzmitteln, nichtsteroidalen Antirheumatika und Mutterkornalkaloiden, die nur begrenzt wirksam waren und eine Vielzahl von unerwünschten Arzneimittelwirkungen hatten. Ein therapeutischer Durchbruch war die Entwicklung der Triptane mit der ersten Zulassung 1993 in ... » mehr

Beratung

Entzündung am Lidrand

Unsere Augen sind permanent im Einsatz und ein hochkomplexes, sehr empfindliches System. Kommt dies aus dem Gleichgewicht, können brennende, juckende, ...

» Weiterlesen


Wie Fasten ohne Verzicht

Kalorienrestriktive Mimetika – so auch das natürliche Polyamin Spermidin – sollen im Körper die positiven gesundheitlichen Effekte des Fastens nachahmen k...

» Weiterlesen


Ärger mit der Verdauung

Altersbedingte Veränderungen des Körpers machen auch vor den Verdauungsorganen nicht halt. Physiologische Prozesse wie die Abnahme der Speichel- und Magensä...

» Weiterlesen


Zecken auf der Lauer

Der milde Winter war ideal für Zecken und mit den steigenden Temperaturen sind sie wieder vermehrt unterwegs. Da auch wir Menschen uns wieder häufiger drauß...

» Weiterlesen


Der Kick aus der Apotheke

Das pharmazeutische Personal ist verpflichtet, einem erkennbaren Arzneimittelmissbrauch in geeigneter Weise entgegenzutreten und bei begründetem Verdacht die ...

» Weiterlesen


Ständige Attacken

Schniefen, eine kribbelnde und laufende Nase, das sind nicht nur in der Erkältungszeit im Winter häufige Symptome. Steigen die Temperaturen wieder, kennt man ...

» Weiterlesen


Vorsicht Mundrose!

Die periorale Dermatitis – auch Stewardessenkrankheit oder Mundrose genannt – ist eine harmlose, nicht ansteckende Erkrankung der Gesichtshaut. Betroffene k...

» Weiterlesen


Mit Einnahmehinweisen gegen Interaktionen

Auch in der oralen Krebstherapie haben die Wirkstoffe eine geringe therapeutische Breite. Noch dazu äußert sich eine übermäßige Wirkung zwar zuverlässig ...

» Weiterlesen