Beratung

Triptan, Gepant oder Ditan?

Welche Therapie ist wann indiziert, um akute Migräneattacken zu behandeln?

Die Therapie akuter Migräne­attacken erfolgte bis zu Beginn der Neunzigerjahre des letzten Jahrhunderts mit Schmerzmitteln, nichtsteroidalen Antirheumatika und Mutterkornalkaloiden, die nur begrenzt wirksam waren und eine Vielzahl von unerwünschten Arzneimittelwirkungen hatten. Ein therapeutischer Durchbruch war die Entwicklung der Triptane mit der ersten Zulassung 1993 in ... » mehr

Beratung

Update HPV-Schutz

Vor rund elf Jahren wurde der erste Impfstoff gegen humane Papillomaviren (HPV) in Deutschland zugelassen. Trotz großangelegter Aufklärungskampagnen ist die ...

» Weiterlesen


Erfolgreich abnehmen

Immer wieder kommen Menschen in die Apotheke, mit dem Wunsch abzunehmen. Einige haben sich dies zu Beginn des neuen Jahres zum Ziel gesetzt, andere nehmen die ...

» Weiterlesen


Beratung bei Haarausfall und Nagelveränderung

Krebserkrankungen und Tumortherapien verändern auch das äußere Erscheinungsbild eines Betroffenen. Besonders in Mitleidenschaft gezogen sind Haartracht, Haut...

» Weiterlesen


Ich hab's im Nacken

Nackenschmerzen kommen häufig vor und sind weltweit einer der wichtigsten Gründe für Arbeitsunfähigkeit. Knapp die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung der ...

» Weiterlesen


Fünfte Jahreszeit

Am Donnerstag vor Aschermittwoch geht der Karneval bzw. Fasching für die meisten Närrinnen und Narren so richtig los: Beim Versuch, den kalten Winter mit ...

» Weiterlesen


Wir haben die Wahl

Obwohl der Fokus der aktuellen S3-Leitlinie zum kolorektalen Karzinom auf der Diagnostik und der pharmakologischen Therapie liegt (siehe den Beitrag „Die ...

» Weiterlesen


Brrr!!!

Zum Schutz vor Kälte verfügt der menschliche Körper über zahlreiche Regulationsmechanismen. Bei Freizeitaktivitäten und Sport wie Skifahren, Rodeln oder ...

» Weiterlesen


Ossäre Komplikationen

Krebspatienten haben ein erhöhtes Risiko für Osteoporose. Besonders bei Langzeit-Überlebenden kann der Knochenabbau durch die normalen altersbedingten Verä...

» Weiterlesen