Belege zur Abrechnung

Dienstleistungen – ist die Software bereit?

Die pharmazeutischen Dienstleistungen stehen inhaltlich fest, ebenso wie das Honorar und der Abrechnungsmodus. Doch kann dies alles von den Softwarehäusern auch umgesetzt werden? Oder müssen die ... » mehr

Interview mit Jochen Brüggemann, Geschäftsführer RED

„Die Ärzte werden mit ihren Druckern abstimmen“

Es hat etwas von einem einsamen Rufer in der Wüste: Während nahezu alle Beteiligten das Hohelied auf E-Rezept und TI anstimmen, wirkt Jochen Brüggemanns Analyse zum Status quo und der ab September ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Seit einem Jahr gesund.de

Vor-Ort-Apotheken als Grundpfeiler des Gesundheitssystems erhalten

gesund.de verbindet Patient:innen digital mit ihren Vor-Ort-Apotheken und stärkt stationäre Leistungserbringer – damit sie auch in Zukunft die erste Adresse in Gesundheitsfragen bleiben » mehr

BAH-Umfrage

Viele kennen Bestellplattformen, wenige nutzen sie

Wie bekannt sind die Bestellplattformen, wie oft werden sie von wem genutzt? Welche Dienstleistungen würden die Kunden gerne in den Apotheken wahrnehmen? Und welche Gründe veranlassen die Menschen, ... » mehr

Seit 14. Juni 2021

Die gesund.de-App wird ein Jahr alt

Vor ziemlich genau einem Jahr, am 14. Juni 2021, erfolgte der erste Release der gesund.de-App in den Stores von Apple und Google. Aktuell sind laut eigener Aussage mehr als 7.000 Vor-Ort-Apotheken an ... » mehr

Seit 11. Juni

Qualitätsziel rückt näher: Schon 30.000 E-Rezepte eingelöst

Seit diesem Wochenende ist die Marke von 30.000 eingelösten E-Rezepten geknackt. Jubel über das Erreichen eines der Qualitätskriterien ist allerdings noch verfrüht. Denn der Benchmark der Gematik ... » mehr

Technische Stabilität und mehr

30.000 – und sonst? Das sind die Qualitätskriterien fürs E-Rezept

30.000 E-Rezepte müssen im Rahmen der Pilotphase abgerechnet sein, bis die elektronischen Verordnungen in Regelversorgung überführt werden. Das ist allerdings nur eines der Qualitätskriterien, die... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Professional Services für Apotheken

Maßgeschneiderte Produktinformationen für die Apotheke

Dosierung, Wirkmechanismen, Handhabung und Preise und mehr: Professional Services bietet Ihnen Factsheets mit den wichtigsten apotheken- und beratungsrelevanten Informationen zu den Arzneimitteln... » mehr

Mit watchOS 9und iOS 16

Medikationsfunktion für Apple-Watch und iPhone kommt

Apple-User:innen werden künftig keine Extra-App mehr benötigen, um Überblick über ihre Arzneimitteleinnahmen zu behalten. Eine entsprechende Funktion namens „Medications“ soll künftig in der ... » mehr

Gematik-FAQ

Noch Fragen zur E-Rezept-Einführung?

Vergangene Woche hat die Gematik ihren Fahrplan für die stufenweise Einführung des E-Rezeptes bekannt gegeben. Für die Apotheken wird es am 1. September 2022 ernst. Die Ärzte und Ärztinnen kommen... » mehr

Ohne PIN und NFC-fähiger Karte

Erste Kasse bietet kartenlose Anmeldung in der Gematik-App an

Die Mehrheit der Versicherten ist, wenn sie ein E-Rezept ausgestellt bekommt und dies einlösen möchte, auf den Papierausdruck angewiesen. Denn um ­– wie eigentlich vorgesehen – die Gematik-App ... » mehr

Zeitplan

Wann kommt das E-Rezept für die PKV?

Der E-Rezept-Fahrplan für die GKV steht – zum wiederholten Male. Ob dieses Mal alles wie geplant umgesetzt wird, bleibt abzuwarten. Aber was ist eigentlich mit der PKV, wie geht es da weiter? Laut ... » mehr

Update: Gesellschafterversammlung

Gematik fasst Beschluss zum E-Rezept-Zeitplan

Am gestrigen Dienstagnachmittag kamen die Gematik-Gesellschafter erneut zusammen, um einen Beschluss zum Zeitplan der E-Rezept-Einführung zu fassen. Dabei hat das Bundesgesundheitsministerium seine ... » mehr

Fünf weitere Apps

DiGA-Verzeichnis: Das sind die „Neuen“

Im Verzeichnis der digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) hat sich wieder einiges getan: Zwei Apps, eine bei Krebs und eine bei Migräne, wurden ausgeschlossen, zwei weitere wechselten den Status und... » mehr

Abrechnungsvereinbarung zum E-Rezept

Keine Chargenbezeichnung im Abgabedatensatz – ein neuer Retax-Grund?

Langsam, aber sicher hält das E-Rezept Einzug in die Versorgung. Für die Apotheken soll sich die Retax-Gefahr damit deutlich reduzieren – fehlerhaft ausgestellte E-Rezepte sollen es erst gar nicht... » mehr

Plattformökonomie und Apotheke 4.0

Ludewig wirbt für das Apothekenportal

Plattform ja oder nein: Diese Frage stellt sich aus Sicht des ehemaligen BMG-Abteilungsleiters für Digitalisierung, Gottfried Ludewig, schon längst nicht mehr. Die Apotheker:innen müssten jetzt Gas... » mehr

Rx-Bestellungen mit drei Klicks

Mehrere App-Updates bei gesund.de

Die im Herbst 2021 als Gemeinschaftswerk von Phoenix und Noventi gestartete Plattform gesund.de hatte einige Anlaufgeschwindigkeiten. In den sozialen Netzwerken liest man Kritik und Klagen. Manche ... » mehr

„Vivira“ und „Selfapys“

Apps bei Rückenschmerzen und Depression nun dauerhaft im DiGA-Verzeichnis

Das Verzeichnis der digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) wächst kontinuierlich – eine Listung dort ist Voraussetzung für die Erstattungsfähigkeit. Waren Anfang des Jahres 28 Apps gelistet, ... » mehr

E-Rezept

Was macht eigentlich der Referenzvalidator?

Mit dem sogenannten Referenzvalidator gibt es bald ein neues Tool, das bei E-Rezepten überprüfen soll, ob der erzeugte Datensatz korrekt ist. Die DAZ sprach mit Hannes Neumann, Produktmanager für ... » mehr

DiGA-Update

M-Sense und Mika: Zwei Apps fallen aus dem DiGA-Verzeichnis

Die Voraussetzung dafür, dass digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) von den Kassen bezahlt werden, ist die Listung im DiGA-Verzeichnis des BfArM. Allerdings können Apps dort auch wieder gestrichen ... » mehr

Apotheken bei Google, Jameda und Co.

Wie auf Online-Bewertungen reagieren?

Vor dem Kauf eines Elektrogeräts oder vor der Buchung der nächsten Urlaubsreise informiert man sich meist über die Erfahrungen anderer. Das gilt inzwischen auch für Gesundheitsleistungen. Praxen, ... » mehr

Technik-Radar

Menschen sehen mehr Chancen als Risiken in der Digitalisierung

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens bringt nach Einschätzung der Bürgerinnen und Bürger hierzulande mehr Chancen als Risiken. Ihre persönlichen Gesundheitsdaten wollen laut den Ergebnissen ... » mehr