Einzeln aber nicht allein

Spikevax XBB.1.5 – 1er-Karton aktuell nicht bestellbar

Die COVID-19-Vakzine Spikevax XBB.1.5 von Moderna ist in Einzeldosisvials auf dem Markt. Die Bestellung nur einer einzelnen Impfdosis beim Großhandel ist derzeit dennoch nicht möglich. Apotheken dü... » mehr

Medizinprodukte auf Rezept

Kochsalzlösung von Pari: Erstattungsfähigkeit bis 2028 gesichert

Der G-BA hat entschieden: Weiterhin und bis 31. Dezember 2028 tragen die Krankenkassen die Kosten für Pari NaCl Inhalationslösung, sofern diese als Trägerlösung für Inhalate verordnet wurde. Eine... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Achtung Vitamin-B12-Mangel

Die fünf wichtigsten Beratungstipps

Die Apotheke ist eine wichtige Beratungsinstanz bei Fragen rund um den Vitamin-B12-Mangel. Worauf ist bei der Produktempfehlung zu achten? Diese Tipps unterstützen Sie bei der Beratung » mehr

Die Blaue Hand – Teil 9

Nasales Glucagon bei Unterzucker – auf den Notfall vorbereitet sein

Während GLP-1-Rezeptoragonisten wie Semaglutid und Co. nur äußerst selten zu einer Hypoglykämie führen, rufen die derzeit kursierenden Ozempic-Fälschungen doch in Erinnerung, wie gefährlich ein... » mehr

Angst vor Lieferengpässen

BfArM: Versorgung mit Antibiotika für Kinder „grundsätzlich stabil“

Bundesgesundheitsminister Lauterbach sieht Deutschland dieses Jahr mit Blick auf Lieferengpässe „deutlich besser aufgestellt“. Das BfArM teilte an diesem Montag mit, dass die Versorgung mit ... » mehr

ABDA verlängert Befragungszeitraum

Datenpanel: Jetzt noch mitmachen!

Das ABDA-Datenpanel geht auch 2023 in die Verlängerung. Bis zum 11. Dezember können Apotheken noch mitmachen. Dafür, dass sie der ABDA Daten für die politische Arbeit zur Verfügung stellen, gibt ... » mehr

Vorerkrankungen und Frühgeborene

Kostenübernahme bei Nirsevimab: G-BA konkretisiert Risikogruppen

Nirsevimab ist einer von zwei Antikörpern, die bei Säuglingen zur Vorbeugung von schweren Erkrankungen durch das Respiratory-Syncytial-Virus (RSV) eingesetzt werden können. Bezahlt werden muss ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Vier Live-Online-Termine mit Aufzeichnungen

E-Rezept-Gipfel: Buchung jetzt verfügbar!

Ein digitales Fortbildungsprogramm für Apotheken vom 30.4. bis zum 31.07.2024 » mehr

Auffassung von BMG und Gematik

E-Rezepte fürs Heim: Nicht mehr direkt vom Arzt zur Apotheke?

In der Heimversorgung landen Rezepte im Regelfall direkt von der ausstellenden Arztpraxis in der versorgenden Apotheke. Dieser Spezialfall stellt eine Ausnahme vom Zuweisungsverbot dar. Mit Einfü... » mehr

Rote-Hand-Brief

Apotheker sollen Topiramat-Patientinnen zum Arzt-Besuch raten

Die Anwendung von Topiramat kann für das ungeborene Kind gefährlich werden – auch in der Indikation der Epilepsie. Deshalb wird jetzt ein Schwangerschaftsverhütungs-Programm implementiert. Darü... » mehr

DAPI-Untersuchung

Verantwortungsvoller Umgang mit pharmazeutischen Bedenken

Im Jahr 2022 haben Apotheken bei 1,2 Prozent der Rezeptzeilen, bei denen ein Austausch nach den Vorgaben des Rahmenvertrags möglich war, pharmazeutische Bedenken dokumentiert. Auf diese Zahl weist ... » mehr

Nahrungsergänzungsmittel

AMK fordert bessere Qualitätskontrollen und Standards für NEM

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) empfiehlt aktuell „Apothekerinnen und Apothekern grundsätzlich den Bedarf an NEM stets kritisch zu hinterfragen“. Ihre Qualität sei nicht... » mehr

Auch legale Vertriebswege betroffen

Novo Nordisk warnt jetzt auch vor Saxenda-Fälschungen

Ozempic- und Saxenda-Hersteller Novo Nordisk hat bekannt gegeben, mittlerweile in mehreren Ländern auf Fälschungen seiner beiden Produkte aufmerksam gemacht worden zu sein. Zum Teil seien Fä... » mehr

Umstellung bis 2025

GSK setzt auf einheitliche Fertigspritze für alle Impfstoffe

Das Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline (GSK) will künftig bei allen seinen Impfstoffen nur noch einen Typ einer standardisierten Fertigspritze verwenden. Durch die bis voraussichtlich 2025 laufende ... » mehr

Österreich, Deutschland und Großbritannien

Neue Erkenntnisse zu Ozempic-Fälschungen

Seit im Oktober erstmals vor Ozempic-Fälschungen in Deutschland gewarnt wurde, sind neben einem Großhändler in Deutschland ein Großhändler aus Großbritannien und vor allem Händler aus Ö... » mehr

Bei Schmerzen und Ohrenschmalz

Beratungstipps für Ohrentropfen

Ohrentropfen müssen ins Ohr – doch was gilt es sonst noch bei der Beratung in der Apotheke zu bedenken?  » mehr

Otalgan bekommt Konkurrenz

Otitis media – wann können Apothekerinnen Ohrentropfen empfehlen?

Immer wieder kommen Patient:innen mit dem Wunsch nach schmerzstillenden Ohrentropfen in die Apotheke. Der Rat zur oralen Einnahme von Ibuprofen oder Paracetamol stößt dann häufig auf wenig ... » mehr

Ab 1. November

L-Polamidon künftig von Hexal

L-Polamidon® (Wirkstoff Levomethadon) wird künftig von Hexal vertrieben. Der Generikahersteller übernimmt den Vertrieb und die Zulassung für die Lösung zum Einnehmen und die Tabletten sowie für ... » mehr

Neue Flurbiprofen-Lutschtabletten

Halsschmerzen lindern, ohne zu betäuben

Die Produktpalette an Lutschtabletten gegen Halsschmerzen hat Zuwachs bekommen. Ab sofort gibt es Lutschtabletten mit dem Wirkstoff Flurbiprofen auch von ratiopharm » mehr

Vigabatrin-Engpass bis zum 2. Quartal 2024

Sabril-Beutel weiterhin nur gegen Vorlage eines Rezeptes bestellbar

Vigabatrin im Handelspräparat Sabril bleibt weiter knapp. Am 23. Oktober ist der fünfte Informationsbrief von Sanofi zu Sabril erschienen und verkündet: Sabril-Filmtabletten sind wieder weitgehend ... » mehr

BERATUNG

Narben effektiv vorbeugen

Erhaben, verdickt und juckend oder eingesunken. Das Erscheinungsbild von Narben kann je nach Verletzung sehr unterschiedlich ausfallen. Allen Narben gemeinsam ist jedoch der hohe Leidensdruck bei ... » mehr

Österreich

Ozempic-Fälschungen sorgen für mehrere Krankenhaus-Fälle

Anwälte einer betroffenen Patientin in Österreich haben gestern erste Erkenntnisse zu den Hintergründen von Ozempic-Fälschungen in Europa bekannt gegeben. Darauf folgten offizielle Mitteilungen ... » mehr